1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schnittverletzung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Nica1, 25. September 2016.

  1. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Wald und Wiese
    Werbung:
    Hi!

    Ich hab heute geträumt, dass ich mich in den Finger geschnitten hab, ganz tief... und es hat unheimlich geblutet und tat sehr weh...

    ... ich hab da schon so eine Ahnung, was das bedeuten könnte, wollte aber nochmal Eure Meinungen dazu lesen, danke
     
  2. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    5.304
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Hast du kürzlich irgendetwas gemacht, womit du dir ins eigene Fleisch geschnitten hast, wie man so schön sagt?
     
  3. Christamey

    Christamey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2016
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Aus dem Russischen:
    Sieht man Blut aus der Wunde fließen - ein Zeichen einer körperlichen Krankheit oder drohenden Unruhe, Unglück bei bei der Arbeit oder vor angefangen Dingen.
    Sieht man das Blut an den Händen - Unglück, ein fataler Pech, wenn Sie sich nicht sofort um sich selber kümmern und im Ihre Sachen.

    Aus dem Deutschen:
    Blut ist ein Lebenssymbol. Bluten kann den Verlust von Kraft zeigen, es zeigt auch eine Verwundung der Seele.
    Nicht selten ist es Ihnen im wachen Zustand überhaupt nicht bewusst, dass Sie an den Verletzungen der Seele innerlich zu verbluten drohen.
    Ist der Blutverlust nicht zu stoppen, können Sie einer unangenehmen Situation oder Wahrheit nicht ausweichen.
    Mit Blut befleckt sein deutet oft auf Schuld- und Schamgefühl hin, weil Sie sich selbst nicht uneingeschränkt annehmen, sondern "schmutzig" fühlen.
    Sehen Sie flüssiges, könnten Sie eine Verwundung bekommen.
    Schönes rotes symbolisiert Fröhlichkeit.
    Geronnenes kann eine Krankheit anzeigen.
    Wenn Sie es trinken oder sammeln, werden Sie gute Aussichten und schöne Hoffnungen haben.
    Fauliges und schweres, dunkles verkündet Tod.
    Verlieren Sie eigenes, tropfen- oder stromweise, ist das ein gutes Zeichen.
    Viel Blut sehen bedeutet Krieg.
    Eigenes Blut zur Erde tropfen sehen ist auch ein gutes Vorzeichen.
    Selbst bluten ist ein recht schlimmes Zeichen, besonders wenn das Blut nicht gestillt werden kann, es kündigt eine lange Krankheit an.
     

Diese Seite empfehlen