1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schnelle Hilfe bei FLUGANGST

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Hamied, 30. April 2007.

  1. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Halli Hallo :)

    Ich fliege Übermorgen in den Urlaub und bin was das Fliegen anbelangt eine absolute Bammelqueen.
    Ich bin im Besitz der Rescue-Tropfen, würde jedoch gerne wissen ob es ein gutes Mittel gibt (also kein zu starkes) welches bei Flugangst wirkt.
    Schüßler Salze Nr 5 sollen angeblich ja auch wirken, hat damit schonmal jemand Erfolg gehabt????:confused:

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    ~Dankeschön~:liebe1:

    Schöne Grüße
    Hamied :liebe1:
     
  2. Ruschka

    Ruschka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.276
    Hallo Hamied,

    Ich kenne Dein Problem nur allzu gut.

    Geholfen hat bei mir bisher NICHTS:confused: Da ich auch große Probleme mit dem Druckausgleich habe ( dachte ich hätte einen Hörsturz) riet mir eine Freundin Ohrstöpsel in der Apotheke zu kaufen.
    Half sehr gut:)
    Angst habe ich allerdings noch immer und erkundigte mich bei Fluggesellschaften nach Kursen, extra für Menschen mit Flugangst.
    Leider sind diese Kurse äußerst teuer - tja und eine Garantie gibt es auch nicht.

    Hoffentlich kann Dir jemand helfen:liebe1:

    Alles Liebe
    Ruschka
     
  3. Katarina

    Katarina Guest

    Hallo Hamied,

    angeblich soll man Flugangst auch mit EFT (emotional freedom techique) wegklopfen können. Ausprobiert habe ich es noch nicht, - habe selber Flugangst, aber löse das "Problem" so, dass ich eben nicht mehr fliege.
    Google mal unter EFT, da gibt es auch ein Forum.

    Katarina :)
     
  4. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Kommt mir so bekannt vor, aber diese Vermeidungstaktik ist ja viel zu einfach und auch nicht wirklich eine Lösung ;). Das erinnert mich an - Augen schließen -. Wenn ich nicht hinguck, dann steht jetzt auch kein Tiger vor mir, der mich gleich auffrißt.

    Ich finde das bei Kindern ja so süß (wenn ich mir die Hände vors Gesicht halte, dann siehst du mich nicht) *g*

    @hamied
    Ich würde ja gerne mit dir Fliegen, und dann würde uns schon was einfallen, wie wir uns die Zeit da oben über den Wolken vertreiben. Wir könnten schmutzige Lieder singen *g*, Reimen bis der Apfelbaum umfällt, oder uns einfach nur aneinanderklammern, panisch rumzappeln und dabei hyperventilieren - bis wir irgendwo landen.

    Schwesterchen, ich weiß du schaffst das - und ich denke ganz fest an dich am Mittwoch :umarmen:

    :liebe1: K.
     
  5. Katarina

    Katarina Guest

    Ja, ja, die Vermeidungstaktik. Also eigentlich hatte ich vor, im Sommer ganz alleine wegzufliegen und wollte mich damit gleich mehreren Ängsten stellen. Rein "zufällig" ist da nun etwas dazwischen gekommen, von dem ich mich wahrscheinlich hindern lasse. Aber sollte ich fliegen, dann würde ich da so rangehen : " Augen auf (nicht zu), tief durchatmen, atmen, atmen atmen..... - und hoffentlich überleben." Tatsächlich habe ich ja nicht vor dem Fliegen Angst, sondern vor dem Abstürzen. Ist ja auch sch..., wenn man so ohnmächtig ist und absolut die Kontrolle verliert......

    Katarina :)
     
  6. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    hallöchen hamied

    was gut hilft und auch rein biologisch ist, das ist der ingwer aber nicht der pure Ingwer, sondern Ingwerscheiben und bitte nicht geschwefelt, sondern reiner Natur, die Inhaltsstoffe helfen ruhiger zu werden und setzen die Flugangst und die dazugehörigen negativen Gedanken herab.

    lg Arielle37
     
  7. Ich empfehle einen Platz am Fenster (nur nicht in den Flur, da fühl man sich noch mehr ausgeliefert)! So hab ich's gemacht. Genial! Wenn das Wetter passt!

    :) v-p
     
  8. rosim

    rosim Guest

    ...ich empfehle einen Platz am Gang, im Notfall kann man dann schneller weglaufen ! :stickout2

    Aber mal im Ernst, gegen Flugangst helfen nur 2 Dinge:

    1. Fliegen, fliegen, fliegen...

    ...oder...

    2. Nichtfliegen !!!

    :zauberer1
     
  9. soleika1965

    soleika1965 Guest

    Hallo

    ich hatte früher auch ziemliche Flugangst, bin jedesmal tausende Tode gestorben, wenn auch nur kleine Windbewegungen waren.
    Heute ist es kein Problem mehr, lediglich etwas Unruhe wenn es allzuheftige Turbulenzen hat.

    Ich habe keinen Kurs gemacht, ich habe mir während des Fliegens vorgestellt, dass unzählige Engel das Flugzeug auf Händen tragen, ich habe mich regelrecht in dieses Bild hineinversetzt, sobald Ängste sich bemerkbar machten.

    Für mich ist es das Vertrauen haben in den Fluss des Lebens, wenn ein Flugzeugabsturz nicht in meinem Lebensplan ist, wird dieser auch nicht geschehen.

    Es hat etwa 4 Flugreisen gebraucht (8 Flüge) bis ich die Angst reduziert hatte.

    Je öfter man fliegt, um so mehr Gewohnheit ist dann da, man denke z.B. auf die ersten Stunden auf dem Fahrrad oder beim Autofahren, da war man ja auch ängstlich und unsicher.

    Liebe Grüsse

    Soleika
     
  10. Dorlis

    Dorlis Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    907
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    @ Hamied

    Grüsse dich,um auf der Stelle Angst zu mindern -oder zu entlassen - dabei hilft SUMMEN.
    Leg eine Hand auf den Bauch und summe leise, zärtlich, nur für dich hör-und spürbar in deiner Vorstellung unter diese Hand, in deinen Bauch hinein.
    Ohne Hand geht es auch, dann bleibst du halt mit deinen Gedanken auf der Stelle am Bauch, wo du " hineinsummst".
    Zweite Möglichkeit von Bach : Mimulus ( alle benennbaren Ängste, Aspen bei Furcht..beides wahrscheinlich Thema.)
    Dritte Möglichkeit : Mit der rechten Hand den linken Zeigefinger umschliessen, einige Minuten halten, Hand und Finger wechseln, beliebig oft ( deinem Fühlen gemäss) wiederholen. So erreichst du den Nierenmeridian, der die Hauptwohnstätte der Ängste ist.
    Oder, wenn du schnell genug reagierst, das Buch von Rainer Franke ; Klopfen sie sich frei..da kannst du innerhalb von wenigen Minuten was für dich tun...sehr empfehlenswert !!!
    Gute Urlaubslektüre, der Rückflug würde sich schon gaaanz anders anfühlen.

    Zuletzt möchte ich dir noch sagen, ( wenn es spassig klingt, sorry...! ) ich gehe davon aus, dass du nicht Angst vor'm Fliegen hast, sondern vom Abstürzen, erinnere dich dieser Worte, solltest du Frankes Buch tatsächlich zu Hilfe nehmen.
    Sei herzLicht gegrüsst - und absolut beschützt , von dem, der dich und dein Leben kennt, gestern, heute, immer...

    Dorlis
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Damour
    Antworten:
    61
    Aufrufe:
    2.151

Diese Seite empfehlen