1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schnell noch ein lieber Gruß zum Vesakh-Fest

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Kinnaree, 27. Mai 2007.

  1. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Heut nachmittag hab ich einen herrlichen Geburtstagsbrief eines Zen-Meisters zum Vesakh-Fest gehört, bei dem ja Buddhas Geburtstag gefeiert wird, symbolisch. Ich schau einmal, ob ich ihn aus dem Gedächtnis so ungefähr sinngemäß hinbekomme...

    Ihr fernen Buddhas draußen im weiten Raum, sichtbar oder unsichtbar
    Alles Gute zum Geburtstag
    Ihr feurigen Buddhas tief unter der Oberfläche, brennend heiß
    Alles Gute zum Geburtstag
    Ihr glänzenden Buddhas oben am Himmel
    alles Gute zum Geburtstag
    Ihr kleinen Buddhas im Wasser, mit bunten Schuppen
    alles Gute zum Geburtstag
    Ihr geschäftigen Buddhas, die ihr von Blume zu Blume summt
    alles Gute zum Geburtstag
    Ihr starken Buddhas mit den grünen Blättern und dem kühlen Schatten
    alles Gute zum Geburtstag
    Ihr blühenden Buddhas aus allen Wiesen, süß duftend
    alles Gute zum Geburstag
    ihr steinigen Buddhas in den Bergen
    alles Gute zum Geburtstag
    ihr pelzigen Buddhas mit den vier Pfoten
    alles Gute zum Geburtstag
    ihr fliegenden Buddhas mit dem bunten Gefieder
    alles Gute zum Geburtstag
    Alle alle Buddhas in aller Welt
    Alles Gute zum Geburtstag

    Alle haben wir heute und jeden Tag Geburtstag
    Alles Gute
     
  2. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    So gesehen habe ich heute viele Buddhas gesehen - gefällt mir gut, der Geburtstagsbrief!
     
  3. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Gewähre mir nur die eine Bitte:
    lass mich zu dieser Stunde niederknien,
    auf dass Du mich nicht selbst zu Fall bringst.
    Lass mich zu dieser Stunde niederlegen,
    auf dass Du mich nicht selbst zu Boden ringst.

    Dein Wirken entspricht dem Ort und auch der Stunde,
    wie das Gelübde das vor ungelebter Zeit
    den Ozean des Seins an dieses Wissen bindet.
    So ist das Wissen wie der Ozean
    und der Ozean gleicht diesem Wissen.

    Der Tautropfen,
    der sich in diesem Meer erfüllt,
    auf dass er selbst sich so vollendet,
    ist in Geburt, Erblühen und im Tod,
    nur EINES,
    dass durch Wandlung dieser Drei
    stets so SICH SELBST erneut verbindet.

    Die Einheit dieser Drei ist stets die Wandlung
    durch den der Tau den Ozean erfüllt,
    zählt man die Zeit, so bleibt sie ungewandelt,
    sieht man den Ort, so bleibt er unerfüllt.
    Hört man den Ton, so wird er zur Bewegung
    der einen Ruf nun formt, den auch das Herz erfühlt.

    Die Quelle sitzt und bleibt am Ort des Lebens.

    Alles was ist, vergeht in diesem Wandel,
    alles was war, oder auch kommen wird,
    kein Feuer, Wasser, Luft noch Stein wird hier gehandelt
    alles nun ist, so in sich gleich und selbst nicht mehr.

    Das Feuer kann hier nichts verbrennen,
    das Wasser keinen überschwemmen,
    der Stein niemand erschlagen hier,
    die Luft trennt hier kein ich und wir.

    Das Raubtier findet keine Beute,
    der Jäger hat hier kein Revier
    so fern und nah von diesem hier und heute
    da es doch immerdar
    heute und hier
    schon im Bewusstsein war.

    Eingedenk dieser Kraft,
    knie ich vor seinem Tore.

    Ein Tor, das alle Wesen an sich bindet,
    ein Tor, das nur dem Starken nicht gefällt,
    ein Tor das alle Leiden lindert
    und höchste Medizin bleibt dieser Welt.

    (R.S 28/05/2007)


    LG
     
  4. Thai

    Thai Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    199
    Die nächsten Feste Sonntag 03. Juni 2007, Visaka-Puja, (Vesak), Ort: Klosterberghalle, 10:00 Uhr: Tambun, ca. 12:00 Puja (Feierstunde, mit Rezitation, Meditation, Spendenübergabe usw.) anschließend Kerzenzeremonie,
    http://www.wat-p.de/
     
  5. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Werbung:
    Danke fürs posten, ein schöner Brief :)

    Liebe Grüße - lotus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen