1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schneegestöber aus Küchenfenster der alten Wohnung gesehen.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Esogothiker, 17. August 2008.

  1. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus,

    Ich träumte heute 2 winterliche Träume. Beim ersten Traum befand ich mich in der Küche von der Wohnung wo ich früher mal gewohnt habe, und sah aus dem Fenster wie es so richtig schön geschneit hat.

    Beim 2. Traum befand ich mich in einem riessen Vorgarten von irgendeinem Haus, wo schnee lag und hatte eine Schneeschaufel. Ich überlegte ob ich den Schnee auf dem Weg freischaufeln sollte. So viel ich mich erinner kann habe ich das dann doch nicht gemacht.

    Was bedeuten diese winterlichen Träume?

    LG Peter
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo lieber Peter,

    die Küche ist ein Ort der Verarbeitung von Speisen und die alte Wohnung symbolisiert alte Erlebnisse aus deinem Leben. Es geht also um etwas, was du bisher in deinem Leben noch nicht verdaut, verarbeitet hast. Schnee ist nichts anderes als gefrorenes Wasser... es geht also um erkaltete Gefühle einer alten Liebesgeschichte, die noch nicht verarbeitet worden.

    Und der zweite Traum zeigt eindeutig, dass es Zeit wäre, hier endlich mal den Weg frei zu räumen und mit vergangenen enttäuschten Lieben abzuschließen und diese aufzuarbeiten. Du überlegst zwar, entscheidest dich aber dagegen, hängst also noch zu sehr in der Vergangenheit fest.

    Alles Liebe dir:blume:
    Alissa
     
  3. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus Alissa,

    danke für Deine gute Deutung. Also ich verbinde es mit einem schlechten Erlebnis, was ich gemacht habe und deren Konsequenzen die ich darauf ziehe. Vielleicht wirke ich deshalb für einen und anderen Menschen aus meinem Bekannten und Freundeskreis "kalt" obwohl derjenige vielleicht nichts böses will. Aber es gibt ein Bereich wo ich mich geändert habe und verhindern will, das man wieder ein schlechtes erlebnis macht.

    Ich habe schon einiges negative aus der letzten Zeit hinter mir gelassen und es verdaut. Bin eher froh, dass es mich nicht mehr belastet. Hat nichts mit Liebe zu tun, sondern mit anderen KOnflikten.

    LG Peter
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Berlinerin
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    746

Diese Seite empfehlen