1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schmerzlinderung bei Rückenschmerzen?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Saphir7, 1. Oktober 2014.

  1. Saphir7

    Saphir7 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Österreich, Nähe Wien
    Werbung:
    Hallooo!
    Ich wollt mal nachfragen, ob ihr vielleicht besondere Tipps gegen Verspannungen habt? Ich hab das nämlich ab und zu v.a. im Rücken und Nacken und auch meine Mutter leidet darunter, bei ihr ist es leider schlimmer als bei mir. Wir wissen ja, dass man richtig sitzen soll und dass Bewegung wichtig ist und versuchen das ganz ehrlich auch umzusetzen, aber ich glaub Verspannungen lassen sich nicht komplett vermeiden. Was macht ihr, wenn ihr davon genervt werdet?
    Ein herzliches Danke schon einmal :danke:
     
  2. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.738
    Besonders im Nacken und Rücken tut Wärme bei Verspannungen gut.
    Kirschkissen auflegen wirkt gut.
    Das ist natürlich nur zusätzlich zu den anderen Anwendungen.
     
  3. JikidenReiki

    JikidenReiki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    396
    Ort:
    St. Pölten
    Neben den klassischen Massagen erweist sich auch Reiki immer wieder als wunderbares Mittel gegen lästige Verspannungen... Diese Energie, die durch das Auflegen der Hände übertragen wird, fühlt sich auch meist sehr warm bis heiß an und bringt neben Entspannung ein allgemeines Wohlgefühl...
    Außerdem werden Entgiftung und Selbstheilungskräfte angeregt...
    In Kombination mit Massage das beste Mittel, das ich bisher erlebt habe...

    Liebe Grüße!
     
  4. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    987
    Grundsätzlich wichtig zu wissen: Wo genau sind die Verspannungen? Was löst die Verspannungen aus?

    Eine Basen(trink)kur ist sicher nicht schlecht! Basische Ernährung! (Übersäuerter Körper fühlt nicht nur den Schmerz intensiver, ist auch Entzündungsanfällig).
    Bewegung - kontrolliert, sensilbler Muskelaufbau der Wirbelsäulenmuskulatur.

    Die Psychosomatische Bedeutung(en) der Wirbelsäule: Stabilität, (Polarität männlich(harter Wirbelkörper):weiblich(weiche Bandscheibe).......
     
  5. linse

    linse Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2014
    Beiträge:
    3.264
    Ort:
    Ö
    hallo
    eine hilfreiche übung für nacken-verspannungen:

    setze dich hin mit geradem (!) rücken, lasse dein ohr auf eine schulter fallen und lasse es ruhi hängen, also du überlässt das gewicht deines kopfes der erdanziehungskraft
    dann bewegst du deinen kopf hängend (!) und drehend bis zur anderen schulter
    du musst dir richtig vorstellen dass bei der drehung die erde deinen kopf (oder vl. deine nase) nach unten zieht

    somit sollst du am nacken und schulterbereich ein ziehen spüren

    ich mach das sehr oft und es hilft mir unglaublich, es ist wie eine selbstmassage

    dann für den unteren rücken empfehl ich dir die yoga-stellung des krokodils
    hier legst du dich auf den rücken, beugst dein rechtes bein, mit der linken hand greifst du dein rechtes knie und gibst dein rechtes knie links über das linke bein auf den boden und zwar so, dass mit deinem rechten bein ein rechter winkel ensteht
    deinen kopf drehst du nach rechts und streckst deinen linken arm nach rechts aus

    auf youtube gibts genug erklärungen, einfach yoga-krokodil eintippen ;)
     
  6. linse

    linse Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2014
    Beiträge:
    3.264
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    wichtig ist hier, dass du die drehung nur vorne machst - also kopf nicht nach hinten hängen lassen

    somit sollst du am nacken und schulterbereich ein ziehen spüren

    und das natürlich auf beide seiten ;)
     
  7. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    6.207
  8. Saphir7

    Saphir7 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Österreich, Nähe Wien
    Danke :) Ich weiß nicht woher die kommen, scheint keinen Zusammenhang zu geben. Mal hab ich was, mal nicht, und bei meiner Mutter kann ichs auch nicht sagen. Die hat das schon ihr Leben lang glaub ich, könnte also mit der Haltung zusammen hängen.
    Die Übungen werd ich mit ihr ausprobieren, sowas hab ich mir auch schon überlegt (also mal einen Kurs zu machen oder so). Aber ich kenn niemanden, der sowas nie hat... Ob das wohl die Steinzeitmenschen auch schon hatten? :D
     
  9. MelodiaDesenca

    MelodiaDesenca Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Wien
    Bewegung. Yoga.
     
  10. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.894
    Werbung:
    Ganz besonders Bewegung, und zwar nicht gleichmäßiges Joggen, Radfahren o.ä., sondern querbeet laufen. Man spürt richtig, wie bei dem unebenen Terrain und dem andauernden Zwang, die Balance zu halten, Muskeln zu arbeiten beginnen, von denen man nicht mal wußte, daß man sie hat. Der ganze Körper wird dabei durchgearbeitet.

    LG
    Grauer Wolf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen