1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schmerz und Schrei [zwei Gedichte]

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Night_Dream, 27. Mai 2005.

  1. Night_Dream

    Night_Dream Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    106
    Werbung:
    Momentan geht es mir ziemlich mies und dies verarbeite ich in Gedichten, hier zwei, welche ich vor einigen Momenten geschrieben habe:

    Schmerz

    Fühle mich leer und verlassen.
    Wie konnte ich dies zulassen?
    Mein Innerstes bricht,
    sehe kein Licht.
    Alles nur Schein.
    Wie kann dies sein?
    Mein Herz weint
    und in mir keimt
    der Verdacht,
    dass ganz sacht
    der Wahnsinn reift
    und mich ergreift.

    ----------------------------

    Schrei

    Ich möchte schreien,
    alles hinausscheien.
    Meinen Kummer,
    meine Dummheit,
    meine Einsamkeit
    tief in mir.
    Möchte schreien,
    nur schreien,
    doch ich bleibe stumm.
    Äußerlich ruhig,
    doch meine Seele tobt.
     
  2. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    schöne gedichte,

    was ist dein problem ?
     
  3. Night_Dream

    Night_Dream Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    106
    Hmm, das Problem hat sich nun gegessen. ^^ Zum Glück, aber ich musste in dem Augenblick darüber nachdenken und dazu musste ich vorher etwas negative Energie abbauen oder so ähnlich. Naja, nach den zweitem Gedicht fühlte ich mich schon besser.

    Irgendwo im Forum habe ich das mal erwähnt, aber ka wo genau. Ah doch, bei der Kritik wegen schamanistischen Reisen. War sehr durcheinander und zweifelte an meinem eigenen Geist, aber nun ist alles wieder in Ordnung.
     
  4. Laylah Alana

    Laylah Alana Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich finde auch, dass es schöne Gedichte sind.
    Haben mich echt berührt.

    Liebe Grüße, :kiss3:
    Laylah Alana
     
  5. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Qualvolle Stunden. Ohne Freude und ohne jegliche Unterstützung. Aber dann kam Rettung von mehreren Seiten. Gib nicht auf, auch wenn`s schwer fällt. Die Prüfungen sind die eigentlichen Helfer. Sie stellen sich zur Verfügung. Alles konzentriert sich auf einen Punkt. So schnell wäre das ohne sie nicht gegangen. Fahrbare Untersätze wurden geliefert. Und nun? Wird es reichen? Der Sommer ist kurz und nur die Mutigen wagen es, ohne Dach zu fahren. Auf in den Kampf.
    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen