1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlossherrin zu Nasenburg

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Lincoln, 21. Oktober 2014.

  1. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.124
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Strophe 1

    Als Nefri noch in der Nase bohrte,
    an jedem, nur nicht heimischen Orte,
    da vermachte ihr in Letztem Willen,
    ein Verblichner mehr als alte Villen.

    So thront in Nasenburg seit scheeler Zeit,
    eine Burg der Nefri mit Geleit,
    doch hat sie, so ist das Leben,
    das Nasenbohren nie aufgegeben.

    Nur als Schlossherrin riskiert sie zuweilen,
    ihre Nase dem Volke zuzuteilen,
    in diesen wenigen Musestunden,
    ward kein Bohrer in ihrer Nase gefunden.
     
  2. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen


    lol :lachen::tomate:
     
  3. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Strophe 1? Gehts etwa noch weiter? :D
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.124
    Ort:
    VGZ
    latuernich.......du bist doch "wieder da" .... :D:D
     
  5. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen

    Na da bin ich ja mal gespannt :tomate::D
     
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.124
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Strophe 2

    Unweit zur Nasenburg im Westen,
    wohnt ein Maler mit vielen seltsamen Gaesten,
    da er Alphi sich heisst, zur kurzen Abendstunde,
    dreht er malend vor der Nase seine Runde.

    Nefris Nase jedoch bohrend fern des Volkes,
    juckt bei der Daempfe durch des Tolkes
    malenden Farben, so dass das Bohren dauert,
    unterdessen hat Alphi das Bild der Burg gemauert.

    Ja, ja, die Nasenburg der Herrin zu Nefris Gnaden,
    weilt gern bei Bildern, in denen man baden
    kann seine Augen in jeder holden Stunde,
    denn eine Burg aus Nasen hatte nichmtal Kunigunde.
     
  7. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen

    Echt erstaunlich wie dir sowas einfällt. ;):D
     
  8. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Du, ich vermute, das liegt am Wetterwechsel... morgen soll es saukalt werden und stürmisch... ich bin heute auch schon etwas durch den Wind :lachen:

    Da fliegen einem auch so dichterische Flausen durch den Kopf :tomate:
     
    Nefretiri86 gefällt das.
  9. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Und so las das gemeine Volk zu später Stund:

    Jacques der Molay,
    stets mit der Nase geradeaus,
    rockt schon den ganzen Tag das Eso-Haus,
    ihn kennt Nefri ja auch schon lange,
    so wirds ihr bei keinem Reim bange!

    Doch fragt sich schon längst so mancher hier,
    wer ist von allen nun das größte Nasentier?
    Ists gar Nefri, die holde Magd,
    die ihre Nase gar niemals höher tragt,
    oder hat jemand Jacques die Nase lang gezogen,
    das wäre ganz ungelogen,
    eine grobe Narrentat,
    die er so bestimmt nicht mag!

    Ists vielleicht das Alphatier,
    das nur in der Kunst findet sein wahres Metier,
    malt sich selbst ne rote Nase auf,
    und war danach ganz flott drauf -
    Nein - das ist und bleibt ne Legende,
    er hat weiterhin doch ganz weiße Hände!

    Das Rätsel bleibt für heute ungelöst,
    ist der Dichter doch spontan eingedöst..
    Der Abend neigt sich schon dem Ende,
    so klärt sich erst morgen sich die Legende!
     
  10. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.124
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Dein "Erstes" ?

    Sieht etwas tiefer aus
    als es den Anschein hat,
    du solltest oefters das Metier
    benutzen....auch wenn dus sonst nicht magst......:)
     

Diese Seite empfehlen