1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schlimmer albtraum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Hundefutter, 16. Januar 2011.

  1. Hundefutter

    Hundefutter Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    hi
    sowas schlimmes wie heute nacht hab ich noch nie erlebt.
    der traum fing damit an, dass ich mir hinter ein ohr griff und ein ca 15 cm langes, weißes, gummiartiges zeug aus dem kopf zog, das mich belastet hat.
    es war lang, dünn, teils glatt, teils gerillt und biegsam. ich betrachtete es eine weile, weil es mir seltsam erschien. daraufhin tat ich dasselbe beim anderen ohr. plötzlich ekelte es mich vor mir selbst und ich fühlte, dass da noch mehr drinnen ist. ich griff mit der hand in meinen rachen und begann damit, meine eingeweide raus zu leeren. alles bestand aus dem gleichen widerlichen zeug. kurz dachte ich, dass meine richtigen organe noch vorhanden sein müssten, weil ich ja noch lebte, aber ich fühlte mich auch immer noch beschmutzt...
    danach gings sofort zum krankenhaus. ich erhaschte noch kurz einen blick auf einen wahnsinnigen, der mit einem küchenmesser versuchte auf die ärzte einzustechen, bevor ich selber an die reihe kam. ich ergriff das küchenmesser mit beiden händen und stach mit aller kraft in einen tisch, um nichts verletzen zu können, weil mein ganzes selbst, das, was in mir war, danach trachtete zu vernichten..


    ob der traum wohl eine warnung sein kann? was könnte er mir sagen wollen?

    glg und noch eine schöne nacht
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Nicht so einfach...
    Was ist in dir,was belastet dich,ein Erlebnis? Etwas was an dir nagt,möchtest du loswerden,hast du vielleicht eine Art von Ängsten,oder Planst du etwas? Um diesen Traum zu deuten,braucht man mehr Infos über den Rest..
     
  3. Hundefutter

    Hundefutter Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Österreich
    das sind gute fragen. im moment stehe ich unter prüfungsstress... aber das ist nicht, was ich loswerden will, denn dieser ist eindeutig ein teil von mir und ich weiß auch woher er kommt.

    der traum lässt sich auch als fortsetzung von denen sehen, die ich vor rund einem monat hatte.
    bei einem habe ich beobachtet, wie meine eltern von innen heraus von einem vampir verschlungen wurden, und beim anderen war ich unsichtbar, um vampirhaften verfolgern zu entkommen. außerdem wollte ich mich im traum einer menschenmasse nicht zeigen.

    als ich mich zuerst im forum angemeldet habe war es, weil ich sehr viele träume hatte, in denen ich von ungeheuern verfolgt wurde. diese habe ich so gedeutet, dass es "unschöne" teile von mir selbst gibt, die ich nicht annehme.
    seitdem ich mir bewusst sagte, dass ich sie annehme, hatte ich keine träume dieser art mehr, und das ist jahre her..

    (einmal in der zwischenzeit war ich selbst das monster, was irgendwie als erfolg geshen werden kann :3)

    ich hoffe, das kann bei der interpretation helfen, denn ich selbst durchblicke den traum überhaupt nicht und will ihn auch auf grund der intensität nicht überbewerten. ich bitte und danke um deutungshilfen.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Danke,ja es ist so,das was dich innerlich belastet hat und was du schon zum Teil beseitigt hast,das möchte nun endgültig raus..Sozusagen das loswerden der Restbestände.Du fürchtest es nicht alleine zu schaffen,aber möchtest du dich doch nicht ganz öffnen.Du bist ein wenig durcheinander,unsicher.Du lerntest das andere zu Akzeptieren und du lernst das andere auch noch hinzu bekommen...
     
  5. Hundefutter

    Hundefutter Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    schöne deutung, danke:blume:
    vieles stimmt
    hab auch noch im internet zum thema angst in träumen gefunden, dass man sich genau mit dem angstauslösenden thema auseinandersetzen muss..

    dann mach ich mich mal an die arbeit :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen