1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlimmer Albtraum mit Leichen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Wasserblume, 15. Februar 2013.

  1. Wasserblume

    Wasserblume Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    das hier ist mein erster Post in diesem Forum. Ich möchte euch schreiben, weil ich einen für mich seit langem sehr schlimmen Albtraum hatte und nicht so recht weiß, was er bedeuten soll.

    Ich fange am besten erst mal an ihn zu beschreiben. Also ich war bei mir zuhause, und meine Eltern (die im Traum andere Personen als in Wirklichkeit waren) sind Bestatter mit einer riesigen 'Bestatter-Fabrik' im Keller, wo auch wirklich viele andere Leute arbeiten. Sie 'richten' Leichen her (aus irgendeinem Grund mussten sie auch sägen, und die Leichen bluteten, außerdem wurden sie geschminkt) und begraben sie kurz darauf auch in dem riesigen Keller. Im Traum soll ich irgendwann auch mal helfen, was für mich total schlimm anfühlt, da die Leichen keine 'normalen' Leichen sind, sondern welche von Unfällen, die besonders schrecklich verstellt sind. Ich schaffe es nicht die Leichen anzufassen, weil es so fürchterlich ist und ich versuche die ganze Zeit wegzusehen. Schließlich soll ich dabei zusehen wie gerade ein Kind wieder ausgegraben wird. Sie holen es raus und ich raste völlig aus (schreie und weine ganz laut). In den nächsten Tagen muss ich zwar nicht mithelfen beim bestatten, höre aber von anderen Menschen Schreie aus dem Keller und kriege immer mal wieder was von den Leichen mit, die jetzt auch im Haus 'hergerichtet' werden.
    Insgesamt hat mich der Traum sehr erschreckt (es war einfach wie in einem schlimmen Horrorfilm), weil ich eigentlich seit vielen Jahren keinen so richtig schlimmen Albtraum hatte. Außerdem ist mir im Traum aufgefallen, dass ich so einen Traum in letzter Zeit schon einmal hatte. Da im Moment in meinem Leben nichts Schlimmes passiert ist, und ich auch die ganze letzte Zeit keine Horrorfilme gesehen habe, frage ich mich nun was genau das zu bedeuten hat?
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Kurz zusammen gefaßt kann man sagen, daß in deinem Unterbewußtsein (Keller) etwas vergraben
    ist, was du irgendwann einmal verdrängt hast und womit du nicht konfrontiert werden willst.

    Frag dich, was genau am Tag vor dem Traum passiert ist. Hast du real oder im Fernsehen etwas
    gesehen, was dich unangenehm berührt hat und wovon du dich abgewendet hast?
    Das könnte der Auslöser gewesen sein, der die Tür zu deinem Keller einen Spalt weit geöffnet hat.


    Bei dir zu Hause, das ist in deiner Mitte. Der Keller steht für dein Unterbewußtsein. Die Leichen
    stehen für aus dem Bewußtsein Verdrängtes.
    Die Leichen 'herrichten' symbolisiert, daß das Verdrängte aufgearbeitet werden muß. Daß sie
    geschminkt sind, bedeutet, du beschönigst unbewußt das, was geschehen ist. Vermutlich, weil es
    dich schmerzt. Mit dem Beschönigen wird der Schmerz gemildert.

    Du sollst auch mithelfen bei der Bewältigung des Problems, tust dich aber schwer damit, weil: (was
    für mich total schlimm anfühlt, da die Leichen keine 'normalen' Leichen sind, sondern welche von
    Unfällen, die besonders schrecklich verstellt sind
    ).
    Du hältst dein Problem für kein 'normales' Problem sondern für etwas viel Schrecklicheres.
    Du siehst nicht hin (ich versuche die ganze Zeit wegzusehen)

    Der folgende Satz scheint mir sehr wichtig für dich zu sein: 'Schließlich soll ich dabei zusehen wie
    gerade ein Kind wieder ausgegraben wird. Sie holen es raus und ich raste völlig aus
    '

    Das Kind steht im Traum für Unschuld und Liebe. Gab es irgendein Ereignis in deiner Vergangenheit,
    daß dich 'hart' gemacht hat? Das könnte der Grund für deinen Alptraum sein.
    Wann etwa hattest du diesen Traum das erste mal?
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Werbung:
    Also meine Erfahrung mit "Leichenträumen" ist daß sie bei mir dann auftreten wenn ich "Leichen im Keller" habe. Also irgendwelche emotionalen Prozesse unterdrücke und damit versuche sie quasi abzutöten.
    Auch wenn ich weiss daß etwas nicht gut für mich ist aber ich es mutwillig trotzdem mache. Auch alle arten von destruktiven Emotionen die ich gegen mich selbst richte.

    Das Tote steht dafür daß bei dir mental etwas getötet wird und jetzt "fault" in deinem Unterbewusstsein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen