1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlimme Träume von voll gestopften Mund

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Peaches, 3. Juli 2014.

  1. Peaches

    Peaches Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Mich verfolgt seit etwa einem Jahr folgender Traum:

    Mein Mund ist voll gestopft, entweder mit abgekautem Kaugummi oder mit irgendwas anderem wie ein fester klebriger Brei.
    Ich kann es nicht ausspucken und versuche es mit meinen Fingern raus zu bekommen, das schaffe ich auch aber es bleibt immer etwas übrig.
    Ich erkenne in meinem Traum weder die Farbe noch den Geschmack.
    Dieser Traum kommt immer mal wieder, nur die Umgebung/Situation ist anders aber nach dem Aufwachen kann ich es nie beschreiben den in Erinnerung bleibt nur die Sache mit dem vollen Mund und dem Versuch es zu entfernen.

    Ich betrachte diesen Traum nicht als Alptraum den ich kenne noch schlimmere Träume aber angenehm ist es nicht und mir wäre es lieber mich nicht mehr daran zu erinnern.

    Weiß hier Jemand was es bedeuten könnte oder kann mir Jemand einen Tipp geben wie ich das selbst heraus finden kann z.B. durch einen Link, ein Buch oder was auch immer.

    Ich würde hier nicht schreiben wenn das eine einmalige komische (Traum) Erinnerung wäre aber es wiederholt sich daher bitte ich um Eure Hilfe.

    Ich würde mich sehr über Eure Antworten freuen.

    LG
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Hallo Peaches

    Hast du vielleicht den Mund zu voll genommen? Angegeben? Geprotzt? Dich aufgespielt? :D
     
  3. Peaches

    Peaches Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    49
    Hi johsa,

    das wäre unter Umständen eine Erklärung aber ich lebe sehr zurück gezogen.
    Ich halte mich aus allen Diskussionen oder Auseinanderaussetzungen raus weil ich Lärm und das ganze Getue verabscheue.

    Ich dränge mich nie auf, habe Nichts womit die Sache es wert wäre um anzugeben, oder protzen.
    Und mich auf zu spielen ist auch nicht meine Art.

    Ich habe den Verdacht daß mein Traum von vollen Mund vielleicht gesundheitliche Ursachen hat, aber bevor ich zum Arzt gehe und ihm von meinen Träumen erzähle, würde ich gern wissen was die Leute hier im Forum von meinem Traum denken.

    Es ist mir unangenehm meinem Arzt zu sagen was ich träume, den Ärzte wollen am liebsten mit Medikameneten oder Operationen heilen oder sie überweisen den Patienten zum Psychiater.

    Ich hoffe, ich kann mir selbst helfen mit ein wenig Unterstützung aus dem Netz.

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2014
  4. johsa

    johsa Guest

    Vielleicht trägst du etwas mit dir rum, dessen du dich entäußern solltest.
    So wie man manchmal sagt: 'Spuck es aus.'
    Weil, wenn man das 'ausspuckt', was einen innerlich bewegt und vielleicht sogar wurmt, befreit es dadurch die Seele und man ist danach wie von einer Last befreit.

    Gerade wenn man sehr zurückgezogen lebt, findet sich kaum eine Gelegenheit, das auszuspucken, was man in sich herumträgt und was einen möglicherweise belastet.
    Aber dann helfen Selbstgespräche.
     
  5. Peaches

    Peaches Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    49
    Der Ausdruck "Selbstgespräche" ist mir nicht fremd, allerdings ist mir nicht ganz klar wie das funktioniert.

    Ich habe in meiner Wohnung Spiegel, im Bad und in der Diele aber es erscheint mir so unwirklich mich davor zu stellen und zu reden.

    Abgesehen davon, ich könnte beim Abwaschen, Boden wischen oder Staubsaugen mit mir reden aber irgendwie ist das so als ob ich mich selbst auf den Arm nehmen würde.

    Tatsache ist, ich will nicht reden. Ich will nur wissen was diese Träume bedeuten.

    LG
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Warum denn nicht? Was willst du verheimlichen? Was darf nicht heraus?

    Reden ist ein sich äußern. Es wird nach außen gestellt, was im Innern liegt.
    Ohne dieses sich äußern, ohne reden kann niemand erkennen, was in seinem Innern, seinem Herzen verborgen liegt.

    Wenn du dabei keine Musik hörst, dann tust du es ja bereits. ;)
    Aber wenn du das noch nicht bemerkt hast, dann hast du dir bei diesen Gesprächen noch nie zugehört.

    Man kann nicht … nicht denken.
    Die Gedanken kreisen unaufhörlich in uns.
    Achte mal darauf, was dir beim Abwaschen, Staubsaugen usw. so durch den Kopf geht.

    Und lenke diese Gedanken. Das meine ich mit Selbstgesprächen. Rede mit Gott oder mit jemandem, den du gern hast. Es ist egal, ob derjenige tot oder lebendig ist.
    Dazu braucht man keinen Spiegel.
    Beispiel:
    Du läßt deine Mutter in Gedanken dich fragen: Warum willst du nicht reden?
    Dann suchst du nach Antworten. Und erst diese Antworten lassen dich erkennen, warum du nicht reden willst. Ohne dieses Gespräch hättest du es nie erfahren.

    Die Träume sind dein inneres Leben, dein Seelenleben.
    Wenn du sie verstehen willst, mußt du bereit sein, dich zu äußern.
    Du mußt alles offenlegen, was in dir ist, alle Gefühle und Gedanken. Vor dir selbst. Es muß nicht in einem Forum sein!
     
  7. Entweder du willst unbedingt was loswerden und aussprechen was dich stört, aber anderen nicht gefällt, oder du kommst nicht zum reden, du wirst zum schweigen gebracht.;)
     
  8. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Ich glaube nicht, dass dich irgendein Arzt wegen eines Traumes von einem vollgestopften Mund direkt operieren will oder dich zum Kollegen mit Couch schickt :D. Wenn du aber das Gefühl hast, mit deiner Gesundheit stimmt was nicht, lass dich einfach durchchecken. Aufgrund eines Traums wird niemand eine Diagnose stellen können - aber durch Untersuchungen schon ;).

    Abgesehen von deiner Vermutung würde ich ebenfalls darauf tippen, etwas loszuwerden, was dich behindert. Rauszulassen. Zu kommunizieren. Du sagst, du lebst sehr zurückgezogen. Vielleicht gefällt dir das gar nicht so sehr, wie du im Tagesbewusstsein denkst? Vielleicht fehlt dir die Kommunikation? Oder du empfindest Kommunikation als belastend? Wenn ja - warum?
     
  9. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.061
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Hallo Du,

    Könnte es sich um Sperma handeln???

    Nichtsdestotrotz kann man Jodtabletten nehmen oder Selen, dann sollte es aufhören, wenn es dich nicht aufheitert oder so.

    Preisungen.
     
  10. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.061
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Außerdem glaube ich es ist Vorzugsweise sich dem Gepriesenen zu widmen, als sich dem Gepriesenen ausweichend mit dem einen oder anderen Selbstgespräch zu experimentieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen