1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlechtes Karma

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Pengö, 13. Februar 2008.

  1. Pengö

    Pengö Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Allen einen wunderschönen guten Morgen,

    seit längeren beschäftigt mich die Frage, wie waren meine Vorleben.

    In diesem Leben hier fühle ich mich sehr gut aufgehoben und gehe eher optimistisch durch den Tag.

    Das einzige was mir Gedanken macht, sind meine Nächte, respektive der Morgen.

    Oft wache ich auf und habe das Gefühl Backsteine im Bauch zu haben. Auch sind diese Gefühle mit einem Angstgefühl verbunden. Nach dem Aufstehen ist es so, als ob ich diese unguten Gefühle beim morgendlichen Badgang mit abwaschen kann und mein Tag verläuft dann auch frei von diesen Angstgefühlen.

    Nun wurde mit Hilfe von Karten und Pendel nach meinem Vorleben geforscht.

    Auch in meinem letzten lebe war ich eine Frau und soll nicht eines natürlichen Todes gestorben sein, sondern wurde von einem Mann vergiftet und dieses Karma würde ich noch mit mir herumtragen.

    Meine Frage an Euch ist, wie kann ich mich damit auseinandersetzen ?

    Auf dem Feld der Esoterik bin ich ein Laie, doch lebe ich sehr intuitiv.

    LG Pengö
     
  2. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Aargau (CH)
    Hallo Pengö!

    es gibt kein schlechtes Karma. Karma bezeichnet Lernzyklen zu gewissen Themen wo möglichst viele verschiedene Stuationen erlebt werden sollen.

    Das Karma, das dich mit diesem vergangenen Mann verbindet wird euch im heutigen Leben wieder zueinander bringen und Erfahrungen miteinander machen lassen. Das habt ihr euch selbst vor eurer Inkarnation so ausgesucht heute miteinander zu lernen (das Leben selbst ist ja eine Lernerfahrung für die Seele).

    Wie du deine Ängste in der Nacht loswirst ist eine andere Geschichte: Für dich als Interesierten Menschen würde ich dir eine Methode empfehlen, wo du mit vollem Bewußtsein nach den Grund der Ängste forschen kannst
    es gibt da sehr viele Möglichkeiten angefangen von Heil-Meditation, Atemtherapie, Rückführungstherapie, schamanische Reisen, Gesprächstherapie etc.

    Da man in der Nacht sehr viel astral unterwegs ist, kann es auch sein, dass die Ängste daher kommen, da solltest du vielleicht deinen Energieleib gut schützen, das könnte helfen.

    Duschen kann auch viel unangenehme Energien wegschwemmen, besonders wenn man mit Salz duscht (eine handvoll Salz in einem Gefäß mit ein paar Tropfen Wasser breiig rühren und sich damit waschen, dann natürlich gut abduschen)
     
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien


    :banane: Das mach ich jeden zweiten Tag, aber nicht wegen der Energien, sondern weil das eine schöne glatte straffe Haut macht.

    Aber dennoch, gut zu wissen ....


    :)
    Mandy
     
  4. Pengö

    Pengö Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    23
    Stimmt, als ich es so niedergeschrieben las, wurde mir auch bewußt, dass ich mich falsch ausgedrückt habe.

    Meinst du ich werde merken, wenn er mir begegnet?


    Danke, für die weiteren Tipps, ich werde dranbleiben.

    Ach so, wie kann ich meinen Energieleib schützen?

    LG Pengö
     
  5. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Aargau (CH)
    vielleicht. vielleicht wird es dir erst im nachhinein klar.


    also du kannst deine Schtzgeister oä. um Schutz bitten.
    Du kannst dir vor dem Einschlafen ein energetisches Schutzschild visualisieren.
    Du kannst nach Verletzungen deiner Aura suchen (lassen) und diese wieder "flicken" um nicht angreifbar zu sein.
    Du kannst dich von dienem höheren Selbst in eine Schutzhülle mit sehr hoher Liebesschwingung einhüllen lassen.
    Du kannst auch eine CD mit Meditationstechniken dazu verwenden.
    Es gibt da sicher einige Möglichkeiten, die dir sympathisch sind oder die du ohnehin schon kennst.

    Für mehr Information zu diesem Thema empfehle ich jedem:
    Energetischer Selbstschutz von Choa Kok Sui
     
  6. Pengö

    Pengö Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo Bellona,

    ja, ich habe schon mal ein Schutznetz um mich aufgebaut, um mich vor allgemeinen Alltagseinflüssen und schlechter Energie zu schützen.

    Werde das auch mal für einen erholsamen Schlaf versuchen.

    Ich danke dir:liebe1:

    LG

    Pengö
     
  7. paula marx

    paula marx Guest

    Hallo Pengö,

    Deine Nacht/Morgen - Probleme/Stimmung hängt im physiologischen Sinne mit Stoffwechsel. Heute und jetzt. Könnte es ein schlichtes Verdauungsproblem sein?
     
  8. Pengö

    Pengö Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    23
    Hallo Paula Marx,

    danke für deine Gedanken hierzu.
    Wie könnte ich der Sache auf den Grund gehen, denn subjektiv habe ich nicht das Gefühl ein Verdauungsproblem zu haben.
    Ich lebe sehr gesund,ernähre mich vegetarisch, bin durch meine Hunde täglich an der frischen Luft und habe auch gar keine Einschlafprobleme.

    Nur während der Nachtruhe ändert es sich:

    Seltsamerweise habe ich das Gefühl, dass mein Körper nachts ganz andere Reaktionen zeigt. Zum Beispiel wache ich auch nachts zwischendurch auf und bin " schweißgebadet ". Tagsüber komme ich aber nie ins " Schwitzen ".

    Ich habe auch sehr bewegende Träume, an die ich mich relativ gut erinnern kann.

    Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, nachts aus mir herauszutreten und auf eine unbekannt Reise zu gehen und mich dort mit Ängsten auseinanzusetzen, die tagsüber nie in mir hochkommen.


    LG Pengö
     
  9. paula marx

    paula marx Guest

    Hallo Pengö,

    Schweißausbrüche, bewegende Träume nächtens passen auch zu meinem subjektiv-objektiven Bild. Du beschreibst wortwörtlich Symptome, die Leber-Darm-Probleme betreffen. Und die man in jedem ausführlichen Lehrbuch für Innere Medizin nachlesen kann. Vegetarische Ernährung sei nicht allein machende Seligkeit, Frage, wie spät ist Du Deine letzte Mahlzeit? Kohlenhydrate- oder Eiweißreich? Rohkost? Bewegung ist natürlich sehr gut. Es kann bloß eine vorübergehende Unpäßlichkeit bedeuten, wenn überhaupt. Wie lange hast Du schon diese nächtlichen Erlebnisse?

    Ich möchte in Dir keine Ängste schürren, vielleicht kann man diese Symptome auch Karma zuschreiben; ich habe nur gepostet, weil für mich Deine Beschreibung mit der erwähnten "Diagnose" übereinstimmt
     
  10. Pengö

    Pengö Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo Paula Marx,

    ich bin für jeden Hinweis dankbar und du hast mich gerade auf eine neue Sichtweise aufmerksam gemacht.

    Aus beruflichen Gründen esse ich mittags meist nur ein Brot und Obst, aber abends, so gegen 19.00 Uhr, wird dann die warme Mahlzeit, die auch nicht arm an Eiweiß oder Kohlehydrate ist, nachgeholt. Naja, und dass Glas guten Wein gönne ich mir natürlich auch dazu, obwohl es meist bei einem bleibt, da ich ansonsten zu Sodbrennen neige.

    Möglicherweise liegt hier aber schon der Knackpunkt.

    Ich danke dir sehr für deine Hilfe und vielleicht hast du noch eine
    "Lesequelle" für mich.

    Ich bin auf jeden Fall froh, die Sache mal angesprochen zu haben und manchmal liegen die Dinge näher als man glaubt.

    Alles Liebe Pengö
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen