1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schlechtes Karma

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Topas, 3. August 2005.

  1. Topas

    Topas Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Werbung:
    Hallo,
    ich bin neu hier :winken5: , hab auch gleich eine Frage und zwar: ich war kürzlich bei einer Rückführung, oder eher vielleicht Channeling, weiss auch nicht so recht, na jedenfalls ist da rausgekommen das ich früher mal kein Engerl war, im Gegenteil. Angeblich resultieren daraus meine jetzigen Probleme, aber wie krieg ich das weg bzw. wie krieg ich raus ob das stimmt?
    Bin ich hier überhaupt richtig :dontknow: ???

    Lg Topas
     
  2. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    ein engel ist niemand hier, denn engel benutzten keine computer :D

    mach dir keine sorge wegen deinem schlechten karma, wenn du deinen inneren frieden suchst, vergeht das karma von alleine. wenn ich dir einen rat geben soll, rate ich dir, sei nicht wütend auf dich selbst. du sollst nie sagen "ich war schlecht und deshalb habe ich dieses schlechte karma verdient." wenn du das denkst, verursachst du weiteres schlechtes karma, denn nur wenn du dich selbst lieb hast, kannst du den frieden finden, in dem du nicht mehr vom karma abhängig bist.


    PS: und noch etwas: höre nicht aus das was dir im internet oder in bücher gesagt wird, die wichtigsten antworten warten in deinem inneren!
     
  3. Thergana

    Thergana Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo Topas,

    normal müsste auch zu diesen Fragen derjenige weiterhelfen können, der die Rückführung durchgeführt hat. Wenn derjenige das nicht kann, dann taugt er nicht viel. Doch wie tamash schon so wunderschön passend schrieb: wir haben alle irgendwann mal Mist gebaut. Das gehört zum Leben einfach dazu, das nennt sich dann "Lernerfahrung" ;)

    Ob der Inhalt stimmt, kannst Du dadurch herausfinden, wenn Du in Dich hineinhorchst und prüfst, ob es sich für Dich stimmig anhört. Wenn es tatsächlich stimmt, müsste Deine Seele bildlich gesehen dazu lautstark nicken. Die war seinerzeit dabei und weiß es quasi aus erster Quelle.

    Wie Du es bewältigen kannst, ist theoretisch recht einfach. Praktisch fordert etwas Arbeit an Dir selbst. Sage Dir in erster Linie: das was damals war, das ist vergangen, das ist JETZT nicht mehr. Heute bist Du FREI. Heute sind die Karten gemischt und anders verteilt. Du hast die Möglichkeit, das Lebens-Spielfeld neu zu gestalten. Was Du erlebt hast, das akzeptiere als Lernerfahrung. Nimm die Essenz daraus, was Du gelernt hast, und hake das Thema ab.


    Grüßchen
    Thergana
     
  4. Topas

    Topas Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Danke für eure Antworte.
    Die "Rückführerin" hat mit mir schon so eine Art Karmaauflösung gemacht, aber ich kann das nicht, mich fallenlassen, in mich gehen usw. das hätt ich aber tun müssen. Ich hab aber das Gefühl das da was ist, was auch immer.
    Naja, jedenfalls :danke: .
    Lg Topas
     
  5. CRosenherz

    CRosenherz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    581
    Ort:
    Hamburg
    das klingt ja ganz gut ist aber im rahmen der karmischen gesetze, so wie ich sie verstanden habe, ist es nicht so leicht möglich....
    als da wirken zb.
    die gesetze von
    ursache und wirkung
    der resonnanz
    der gleichen schwingung
    der.....und wie sie noch alle heißen.

    positives denken finde ich auch wichtig und richtig und ich glaube entscheidend ist, wie du sagst, nimm die essenz heraus, also lerne deine aufgabe, verstehe die zusammenhänge, integriere sie und lasse sie los, denn dann brauchst du sie nicht mehr.

    liebe grüße, rosenherz
     
  6. Thergana

    Thergana Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Ba-Wü
    Werbung:
    Hallo CRosenherz,

    da stimme ich mit Dir vollkommen überein. Nur würde eine ausführliche und korrekte Auseinandersetzung mit dem Verarbeiten einer Erfahrung den Rahmen des Forums sprengen. Sowas würde ich mit demjenigen eher von Angesicht zu Angesicht machen. Vielleicht kannst Du das verstehen :)

    Es wundert mich etwas, daß die Rückführerin selbst das nicht getan hat. Das wäre nach meiner Ansicht normal ihr Job gewesen, das Gegenüber darüber auch aufzuklären, wie damit umzugehen, und wie danach loszulassen. Wenn es z.B. um die noch heute fortbestehende Disharmonie zwischen zweier Menschen geht, wäre es normal sogar wichtig zu prüfen, ob evtl. noch heute zwischen diesen beiden Menschen etwas aufgelöst werden müsste. Doch wie gesagt, hier im Forum würde das den Rahmen sprengen.

    Grüßchen
    Thergana
     
  7. ananda

    ananda Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    113
    Ort:
    bayern
    glaub mir, karma ist nicht wichtig.

    ob du jetzt schlechtes oder gutes hast ist unwichtig. geh einfach deinen weg wie du ihn gehen willst. dir wirds immer mal gut oder schlecht gehen. ob das jetzt karma ist oder sonst was ist egal.

    übrigens, wir haben alle kleine kinder gefressen ;) so gesehen hat jeder "schlechtes" karma, oder vielleicht hat er/sie einfach nur seine rolle im kosmischen spiel gespielt.

    lg, ananda
     
  8. InfinitelyLight

    InfinitelyLight Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Hy !

    Was hast du den bei der Rückführung genau erfahren ? Was für jetztige Probleme hast du den ?

    MFG

    IL
     
  9. Topas

    Topas Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Hi,
    also ich hab Angst,-und Panikattacken, ausserdem schlepp ich da irgendeinen Geist mit mir mit der mich alle paar Jahre "quält". Bei der Rückführung is herraus gekommen das ich wohl in einem meiner früheren Leben jemanden um die Ecke gebracht hab, mit Gift , und der, der mich nicht in Ruhe lässt war mein Komplize, oder so. Die Rückführerinn hat dann versucht in wegzuschicken, hats aber leider nicht gschafft. Sie hat gemeint wir müssten es halt nochmal versuchen, aber ich bin total blockiert und glaub nicht das ich da ausreichend mitarbeiten kann. :dontknow: aber irgendwie muss ich das doch auflösen können, hoff ich. Möcht endlich wieder Angstfrei leben. Und Geistfrei. :jump5:
    Lg Topas
     
  10. Thergana

    Thergana Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Ba-Wü
    Werbung:
    Hallo Topas,

    mit Verlaub: da kannst Du selbst auch nicht viel mithelfen. Und Wegschicken allein reicht da auch nicht. Da muß die Rückführerin die Arbeitswerkzeuge dazu haben, um den Geist dorthin zu bringen, wo er hingehört. Schau mal, wenn der Geist Dich tatsächlich noch immer beeinflusst, dann baut er ja selbst noch mehr Karma auf. Allein dies müßte ansich reichen, damit die Rückführerin den Geist dorthin befördert, wo er anfürsich hingehört (und wo der keinen weiteren Schaden mehr anrichtet).

    Mein freundlicher Rat: such Dir dafür jemanden seriöses, der tatsächlich davon Ahnung hat. Also jemand, der nicht nur vorgibt, welche zu haben. Wenn es nicht klappt, und der/die dann einfach sagt, beim nächsten mal probieren wir das nochmal, dann ist das nicht sonderlich seriös... *sorry*

    Grüßchen
    Thergana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen