1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlechte Prognosen

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von BlackWitch, 26. Mai 2006.

  1. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    Werbung:
    Da man ja immer wieder hört, Wahrsager und Hellseher würden nur gute Prognosen machen, wollte ich nun mal fragen, ob ihr auch schon schlechte Prognosen erhalten habt, welche NICHT eingetroffen sind? Ich hatte nämlich mal bei einer sogenannten "Hellseherin" (eher Betrügerin) angerufen, die meine Situation extrem schlecht gemacht hat, schlechter, als sie eigentlich ist!
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Also ich sollte mich ja eigentlich für die "Gruppe" opfern.

    Als Vergleich wurde mir suggeriert ich hätte das gleiche Sternenbild wie ein politischer Selbstmörder, der im Losverfahren aus der Menge gefischt wurde.

    Nun ja, ich lebe noch ganz gut...

    Schuldige : Mrs. Otte (genauers nicht mehr bekannt)
     
  3. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Klar doch. da fallen mir zwei Vorhersagen ad hoc ein...

    Gemäss erster Vorhersage müsste mein Mann bereits seit Herbst 2003 tot sein - Gott sei dank lebt er immer noch.
    Laut zweiter Beraterin (etwa vor 3 Jahren) würde ich in 5 Jahren medikamentenabhängig sein. Nun gut, hab ich noch 2 Jahre Zeit, es zu werden. Ihr Pech, dass ich keine Lust dazu habe :clown:

    Mit Licht und Liebe

    lichtbrücke
     
  4. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Warum überhaupt zu ner Wahrsagerin gehen?
    Welchen Sinn und Zweck sollte es haben ne Menge Leute mit ner hellsichtigen Gabe auszustatten die nicht nur Scheisse labern sondern auch scheisse klischeehaft aussehen

    Da hol ich mir lieber nen Instant-Film oder so... oder man bestellt sich einfach sein persönliches Horoskop, macht da n' Abo und kann wenigstens auch was mit anfangen. Zumindest mehr als wie mit leeren Phrasen

    Sorry für das Offtopic
     
  5. sage

    sage Guest


    Die Zukunft ist nicht festgeschrieben. Kartenlegen, Hellsehen ist ein Blick in die Zukunft wie sie wird, wenn derjenige so weitermacht wie zum Augenblick der "Zukunftsschau"
    Dadurch, daß der Klient sieht, was kommen kann, hat er/sie die Möglichkeit, Dinge an sich und seinem/ihrem Umfeld zu ändern. Bei Aussagen über den Tod sollte man immer sehr vorsichtig sein, da die Karte, die für den "Tod" steht auch andere Bedeutung haben kann.
    Ich würde jedenfalls nie jemandem voraussagen, daß er/sie oder ein "lieber Verwandter" bald stirbt.
    Wenn man Gefahr für die Gesundheit/Leben sieht kann man vorsichtig raten, einen Arzt o.Heilpraktiker aufzusuchen oder auch das Auto checken zu lassen etc.Außerdem sollte man auch bedenken, daß auch Hellseher und Kartenle´ger nur Menschen sind, die nicht jeden Tag gleich gut drauf sind und daher manchmal falsch interpretieren. Obwohl gute Medien selber wissen sollten, wenn sie "schlecht drauf" sind und dann besser vorsichtiger oder gar nicht beraten sollten.
    Aber das menschliche Ego(n)....


    Sage
     
  6. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    Werbung:
    Das ist ja furchtbar, eine solche Prognose zu erhalten! Diese Personen die das machen, gehören angezeigt!!!
    Hattest du danach nicht immer Angst gehabt oder konntest du das gut verdrängen?
     
  7. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo

    Ja, sehe ich auch so. Kein Mensch ist vor Fehlern gefeit, klar. Gerade bei Beratungen, zu einer Zeit, in der sich der Klient selbst in einer Krise befindet, können derartige Aussagen dann halt schon fatale Folgen haben.

    Ich kann es nicht verdrängen. Da mein Mann schwer krank ist, ist mir seit Jahren bewusst, dass jederzeit etwas passieren kann. Irgendwie muss ich damit leben.

    Mit Licht und Liebe

    lichtbrücke
     
  8. Springmond

    Springmond Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    597
    Werbung:

    Nun ja, oftmals sind die schlechten Prognosen dann gratis. So nach dem Motto: Das einzige wirksame Präventivmittel gibt es nur bei mir. Und das kostet dann.
    Erst kürzlich fand ich einen Brief in meinem Briefkastzen in dem mir mitgeteilt wurde, daß die Achse des Chaos direkt auf mich gerichtet sei. Puuuh, mir schlottern die Knie. Grüße an Geroge W. :nudelwalk
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen