1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schlechte mutter???

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von poschlb, 4. März 2009.

  1. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    Werbung:
    letzte woche wahren wir mit unseren töchtern unterwegs, unsere große 7jahre ist los gelaufen natürlich unsere kleine 3 jahre, ihr nach.sie hat sich von meiner hand losgerießen. unsere große blieb dann stehen, die kleine rannte weiter auf eine hauptstraße zu,ich war wie gelähmt. konnte nicht zu ihr laufen.mein mann lief ihr nach und hat sie fest gehalten. zum glück war er da!!! mein gedanke, bin ich eine schlechte mutter? was war los mit mir,kann ich mein kind nicht beschützen?
     
  2. daljana

    daljana Guest


    guten morgen!

    ich sehe es als:vor angst wie gelähmt zu sein.das hat nix mit schlechter mutter zu tun.hatte auch mal ne ähnliche situation.ich war wie gelähmt,dann sekunden später konnte ich helfen.also rede dir sowas bitte nicht ein:trost:;)
     
  3. aigean

    aigean Guest

    Du warst geschockt, mußtest die Situation erst "erkennen" und verarbeiten und bist stehengeblieben. Bestimmt wäre Deine Kleine an der Hauptstraße von alleine stehengeblieben, wenn sie die Autos gesehen und gehört hätte. Mit 3 Jahren sind sie eigentlich so weit.

    Ihr habt Glück gehabt und das alleine zählt.
    Du bist deshalb keine schlechte Mutter. Wenn sie sich das nächste Mal losreißen will, bist Du gewappnet.
    Aber sprich mit ihr und erkläre ihr, was hätte passieren können. Das ist auch ein Erfahrungswert für Deine Tochter.
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    An der Nordsee
    So'n Quatsch!
    Wieso glaubst du eine schlechte Mutter zu sein, nur weil du "wie gelähmt" warst? Manche Menschen reagieren so wenn sie plötzlich von Angst und Panik übermannt werden, das ist vollkommen normal.

    Evtl. war dir auch unbewusst klar, dass du die Kleine nicht einfangen kannst, weil du vielleicht zu langsam bist oder so, dass du sie keinesfalls wirst zurückhalten können weil sie auch schon viel zu weit vorgelaufen ist.
    So bist du wie erstarrt stehen geblieben, hilflos, machtlos und in Erwartung dessen was da jetzt kommen kann.

    War ne blöde Situation, aber die gibt es nunmal bei der Kinderaufzucht. Hin und wider ist man nicht aufmerksam und weitsichtig genug, was aber weniger daran liegt dass man "eine schlechte Mutter" ist, als vielmerh daran, dass man einfach nur ein Mensch ist.

    Der Himmel beschützt die (allermeisten) Minis schon, wenn die Mamas gerade mal abgelenkt sind.

    Liebe Grüße, mach dir keinen Kopf
    Ruhepol
     
  5. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    schlechte mütter sind anders, kannst ma glaum ;)

    lg, frosch :blume:
     
  6. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Du hast 2 Kinder, schreibst du.
    Ich halte es sogar für möglich, dass du unbewusst "entscheiden" musstest, nicht auch noch auf die Strasse zu rennen.
    Verdammt schwere Wahl, vor die man immer wieder mal gestellt wird.
    Du hast es richtig gemacht!
    Gut, dass dein Mann da war. Sollte wohl so sein.
    :)
     
  7. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    hallo,

    nee....du bist keine schlechte mutter!
    wie schon vorhin geschrieben...das war der schock! sei dankbar, dass dein mann dabei war..er war wohl zu diesem zeitpunkt dein bzw euer engel!

    liebe grüße
     
  8. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    danke für eure netten worte,da gehts mir gleich besser. sie ist halt wirklich ein kleiner wirbelwind .hab mich aber mehr um mich geärgert .
    sonnige grüße pöschlb
     
  9. A.1526

    A.1526 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    515
    Ort:
    Am Unterwasserschiff...
    Du wusstest: auf Deinen Mann ist Verlass!

    Eine gute Mutter achtet den Vater ihrer Kinder und verlässt sich auch auf ihn und seine Kompetenz.

    Du hast Deinem Kind etwas sehr Gutes getan: du hast ihm signalisiert, dass es auch auf den Papa vertrauen kann. "Papa rettet dich!"

    Ist doch Klasse!
    A.
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:

    Wenn sie sowas öfters macht, nimm sie an die Leine...
    Gibt ja diese geschirre, sieht zwar doof aus, aber besser als daß sie mal wirklich vorm Auto landet oder dadrunter.


    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen