1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlechte Aura in der heutigen Messe

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von amurie, 8. Juni 2014.

  1. amurie

    amurie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich muss unbedingt was loswerden, über das ich mit niemanden so darüber sprechen kann. Es geht um folgendes: Ich bin ein sehr gläubiger Mensch, also ich vereine für mich meine eigene Vorstellung meiner Liebe zu Gott und all seinen geliebten Geschöpfen da "oben". Ich bin auch mit 34 Jahren wieder in die kath. Kirche eingetreten (nachdem ich aus idiologischen Gründen mit 18. Jahre ausgetreten bin), das aber aus anderen Gründen. Wie auch immer, ich genieße sehr die Kirchenbesuche, wenn ich alleine in der Kirche bin, also ich gehe eigentlich in keine Messe, weil ich immer das Gefühl habe, ich gehöre da nicht hin. Aber jetzt zu Pfingsten, dachte ich mir kann es ja nicht schaden, mal in die Messe zu gehen. Sportlich motiviert wie ich war, bin ich in während meiner Joggingrunde kurz in die Kirche. Fühlte mich mich etwas komisch, weil ich im Sportdress war aber kurzum ich hatte das Gefühl, das Störte meine Süßen da Oben nicht. Als dann der Prister kam und alle aufstanden, merkte ich so eine für mich unerträgliche Stimmung, das ich sofort aus dieser Messe gehen musste. Ich habe mich auch entschuldigt bei der Geistigen Welt und ich hatte das Gefühl Gott fand diese Situation auch nicht so toll. Also Fazit für mich, so eine Kirchenmesse ist nichts für mich.

    Hat jemand auch schon mal so was ähnliches erlebt?

    Seid himmlisch Gegrüßt und ein schönes Pfingstfest an euch alle :umarmen:

    amurie
     
  2. Ja, so ähnlich, manche Messen finde ich Wunderschön, aber ich gehe selten zur Kirche, ich habe mich schon öfter gefragt ob ich nicht doch mal gehen soll, aber die Antwort ist immer wieder, das mein innerstes bzw. mein körper meine Kirche ist, und das ich so viel zufriedener bin.:rolleyes:
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.895
    Ort:
    An der Nordsee
    Eine Kirchenmesse "ist nichts für dich" weil man da an Pfingstsonntag (einem hohen kirchlichen Feiertag) nicht in Joggingklamotten hingehen kann?

    Sollte es da nicht eher um Inhalte gehen, die dich bewegen eine Messe zu besuchen oder eben auch nicht?

    Ist ja nicht so, dass dich jemand angesprochen und aufgefordert hat, die Kirche zu verlassen. Irgendwie musst du dich erinnert haben, dass man sich nach Möglichkeit einem Anlass entsprechend kleidet, und hast dich aus dir selbst heraus unwohl gefühlt, oder gehst du im Schlafanzug in die Oper?

    Für mich sind Glaube und Kirche zwei vollkommen verschiedene Schuh' und ich denke wenn ein erwachsener Mensch beschließt einer solchen Institution beizutreten, sollte es ihm auch möglich sein ihre Gesetzt - auch die ungeschriebenen - zu akzeptieren. Man muss nicht im Anzug in die Kirche gehen, aber mal eben "während der Joggingrunde" in verschwitzten Sportklamotten finde ich respektlos.

    Das sagt eine die in keiner Kirche ist und auch keine aufsucht.
    R.
     
    Colombi gefällt das.
  4. amurie

    amurie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    18
    @ Ruhepol

    Vielleicht hast du Recht! Es war sicherlich nicht konform mit dem Kleidungscodex, aber trotzdem ist es nicht meine Welt. Jetzt weiss ich es wenigstens :)
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.895
    Ort:
    An der Nordsee
    Wieso bist du dann der Kirche wieder beigetreten, wenn sie nicht deine Welt ist? Glaube kann man auch leben ohne einer derartigen, fragwürdigen - und in meinen Augen verlogenen -Institution anzugehören.

    R.
     
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.288
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    würd mir nicht einfallen, derart unpassend in ne Kirche zu gehen.
    kein Wunder, daß du dich dort nicht wohlgefühlt hast, als es losgehn sollte.

    mancher mag´s spießig oder sonstwas finden, ich würd auch im Urlaub nicht in Strandklamotten Kirchen besichtigen.
    macht man einfach nicht, und vor allem: man WEISS das. ein offener Verstoß also.

    ist doch gut, daß du noch ein funktionierendes Unrechtsbewußtsein für dein eigenes Tun hast,
    auch wenn es sich durch dicke Schichten einer vermeintlichen Freiheit kämpfen muß.
     
  7. amurie

    amurie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    18
    Ich habe es aus dem Grunde getan, weil ich meiner Mutter (verstorben+sizilianisch) den Wunsch der Wiedereinkehr erfüllt habe und aus den bewegenden Worten eines Pristers (ist als spätberufener Mann in den Dienst gekommen) der die Trauerfeier hielt, mich sehr bewegt haben.

    Bleibe jetzt trotzdem bei diesem Verein, weil ich damit meinen Frieden gefunden habe. Sozusagen aus Gewohnheit.
     
  8. Palo

    Palo Guest

    Dann ist der Wunsch deiner Mutter ne reine Pflichtveranstaltung, ein Lippenbekenntnis.
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.895
    Ort:
    An der Nordsee
    Lebst für vom Staat, dass es dir gleichgültig ist einen "Verein" zu unterstützen, der "nicht deine Welt ist", oder zahlst du von deinem sauervedienten Geld monatliche Beiträge ... sprich Kirchensteuer?

    R.
     
  10. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.288
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    @amurie

    mein Eindruck ist, daß du im Grunde deines Herzens zu deinem Glauben stehen willst und dazu gehört eben auch die Kirche.

    es ist nicht leicht, abschätzigen Bemerkungen standzuhalten, die Leute reden zu lassen,
    ohne zu meinen, man müsste "die Kirche" verteidigen oder sich rechtfertigen,
    daß man seiner Herkunft und seinem inneren Feeling gemäß sich daFÜR entschieden hat.

    kannst du ganz normal dazu stehen, brauchst du solche Mätzchen nicht mehr wie
    unangemessen angezogen in die Kirche gehen oder sie flapsig einen Verein nennen usw.
    es wird sich frei anfühlen.

    LG
    Y.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen