1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlecht klingender Orts & Strassenname

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Susanne-Angelik, 14. Juni 2006.

  1. Susanne-Angelik

    Susanne-Angelik Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo an alle.
    Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen, und bin nun in freudiger Erwartung ob mir irgend jemand mit einer Hilfreichen Info weiterhelfen kann. Es geht um folgenden. Wir haben vor noch in diesem Jahr umzuziehen, allerdings ist der Name des Ortes „Egelsbach“ sowie die
    Straßenbezeichnung „Im Kammereck“. Ich habe vor circa 1 ½ Jahren an einen Anfängerkurs über 2 Tage der Feng Shui Lehre teilgenommen. Dort wurde uns unter anderem auch mitgeteilt, das man bei einem Einzug besonders auf den Ortsnamen sowie Straßenbezeichnung achten sollte, da dies große Auswirkung auf die in diesem Ort/Strassen lebenden Menschen hat. A) Ist das wirklich so ? Falls ja, wie kann man diesem schlechtem Einfluss entgegen wirken ? Vielen Dank für Euren Rat. Tschüß Susi
     
  2. Salamandrina

    Salamandrina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    17
    Hm...sorry, aber: das finde ich schon ziemlich übertrieben.

    Glaubst du, DU würdest dich ändern oder dich in irgendeiner Weise an deinen Straßennamen anpassen, wenn du dorthin ziehst?

    Ich denke nicht...also kann ich mir auch nicht vorstellen, daß andere "so werden, wie der Name es sagt"

    Denmach müsste ein Bekannter von mir, der in "Einödsbach" wohnt, ein ziemlich lanhweiliger Kerl sein!.ist es aber nicht *g*

    ich würde es nicht soo ernst nehmen, sondern mir evtl die Nachbarn einfach erstmal anschauen

    lg

    Sala
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Es gibt in meiner Nähe eine Ortschaft die "Oed" (Öd) heißt.
    Aber genauso sieht sie auch aus... vielleicht 10 Häuser oder so...

    Und ich bin mal durch die Gegend gefahren und habe eine Gasse namens "Zwetschkenallee" gefunden. *fg*
    Dort will ich auch nicht unbedingt wohnen...


    Aber ob das nun wirkliche Auswirkungen auf den Menschen hat der dort wohnt, bezweifle ich irgendwie...
     
  4. Salamandrina

    Salamandrina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    17
    Naja, klar... in "Einödsbach" stehen auch nicht wirklich viele Häuser. Der Name rührt wohl von der Entstehnung her, da dort früher in der einöde nur ein einziger Hof (der Einödshof) stand. Aber,,, das hat mit den Leuten die HEUTE dort wohnen nimmer viel zu tun.

    Ich habe mal etwas an jemanden verschickt, dessen Straße "An der Wasserrunzel" hieß *g*

    (was in mir eine Assoziation von nem alten unzligen Weiblein hochruft) , aber... ich denke nicht daß die Person dem gleich war :)
     
  5. Blue-Bliz

    Blue-Bliz Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Proxima Centauri
    Und was ist mit der Fickeystraße in wien? (die gibts wirklich!)
    Ich denk wirklich das ein Straßen und Ortsname kein großen Einfluss hat...
     
  6. Salamandrina

    Salamandrina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    eben... sie geben "nur" hinweise auf die Entstehungsgeschichte, abe rnicht auf die heutigen Bewohner.

    in Würzburg gibts z.B. ne Straße die "Am Galgenberg" heißt.
    Anzunehmen, daß dort früher der Galgen stand.

    Daß es mit der HEUTIGEN zeit noch was zu tun hat ist seeehr weit gegriffen
     
  7. sage

    sage Guest


    Wenn nicht gerade der eigene Name "Fickeisen"(hab ich schon gelesen)o.ä. lautet,ist es doch egal.
    OK: "Ich wohne am Bumsberg(nur ein Bsp.)"ist sicher nicht so angenehm, aber man muß es ja nicht als Aufforderung nehmen.
    Sollte man feststellen, daß an einem Ort negative Schwingungen herrschen, gibt es Möglichkeiten, dem abzuhelfen. Steine, Pflanzen etc.


    Sage
     
  8. Reinfried

    Reinfried Guest

    Schönen Guten Morgen!

    Also, ich weiß nicht, ich finde "Kammereck" und "Egelsbach" überhaupt nicht negativ, ganz im Gegenteil.

    Jeder naturheilkundlich arbeitende Therapeut wäre hocherfreut, in einem so "alternativmedizinisch" klingendem Ort wie "Egelsbach" zu wohnen ;)

    Und "Im Kammereck" finde ich total süß und einladend als Adresse.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  9. Sitanka

    Sitanka Guest

    so ein schmarrn, also man darf nicht alles glauben was einem erzählt wird, sondern mehr das was du selbst fühlst.

    was ist so schlecht an egelsbach, im ersten augenblick hab ich sogar engelsbach gelesen, ist vielleicht auch daher abgeleitet, was soll so schlecht daran sein.

    auch das kammereck hat seine berechtigung, auch wenn du dort vielleicht nur deine lebensmitteln hinverpackst. heutzutage wollen die einem scheinbar wirklich alles als schlecht einreden, hauptsache ihr fühlt euch dort wohl, egal wie die ortschaft heisst.
     
  10. Arcanum

    Arcanum Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ca. im fernen Osten
    Werbung:
    Kann nur von dieser Seite des Globuses sagen, wo das ganze Feng Shui herkommt
    Nein, diese Namen haben keinen Einfluss

    Feng Shui ist die Lehre des Gleichgewichts zwischen den Ungleichgewichten
    (aus dem Chinesischen)
    Und hat nichts, aber auch wirklich nichts mit Namen zu tun...

    MfK

    Arcanum
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen