1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlangenmeditation

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Trixi Maus, 20. November 2006.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    hallo, ich möchte Euch unter anderem zu etwas einladen. Eine neue Art von Thread.

    art, englisch Kunst

    Eine neue Form der Mit-Ein-Ander-T-H-ei-lung.

    Das Schreiben als Wesen. Dazu möchte ich Euch einladen.

    Als Mensch. Und siehe da: ess sssssss erscheint unter dem titel "Die Schlange".

    Warum? Nur und einzig und allein deshalb:

    Schlange.
    lange
    ang(sssssssssssss) t.
    ange(r) (Ärger)
    nge
    (E) nge l.(liebe...)

    und die Schlange macht tsssssssssssssssssssssssssssssss.
    .....................................................................

    Mein Menschsein. Wo ist die ES SEN tssssssssssssssssss?

    Wo bin ich Du? Wo sind wir Eins?

    Im Sch (pssssssssssst)

    mer (franz. Meer)

    tssssssssssssssssssssssssssssssssssss
    ........................................................................
    In unserer Welle also, da sind wir Eins, im Schmerz. Was ist Well e? Was ist W elle (franz. Sie). Was ist W (as sssssssss ER) und was ist E Nnnnnnnn ER Gy? Wo ist SSSSSSSSSSssssss in "N"?
    Das NOOOOOooooooo°°°°°°° --- und Stille ist...
    Oder das NAAAAAaaaaaaaa_IN und Aufruhr ist?
    ........................................................................
    JETZT

    IST

    DIESES

    WORT.

    welches hast Du? Jetzt?

    :lipstick:
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ich weiss, wirklich Worte haben, wenn man meditiert, ist schwer. Es ist so viel da drinnen los- man sieht, man hört, man fühlt, man spürt, man bemerkt Bewegung....


    ....aber irgendwo ist auch ein ganz klar hörbares Wort, das hinaus gelassen werden kann.

    Welches ist das heute bei mir, mal sehen, wie es weiter geht von diesem Wort hier ab:

    grrrrrhhhh, erst mal ruhe in mir machen und hinhören.........

    Nein, heute um 11:46 Uhr ist Gedankenstille bei Trixi Maus, sorry, kann nix dafür. Mal sehen, vielleicht heute Abend. Morgens bin ich immer noch

    leeeeeer.

    :liebe1:
     
  3. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Um hier mitzumeditieren, lege ich mir die Regeln etwas nach meinem Wesen zurecht und mache mal eine Wortimprovisation:


    Im Nebel leben

    Nudeln lieben
    Nebel loben
    Nabel laben
    Nobel leben

    Lebebel nobabel Nibelbo
    Benibel Nobelbar
    Babel belaber lob Babel nie
    Bella Nobille Bullabü
    Labello liba belobinar
    Leb lib lob Bibel ballada


    Musik hat den den Vorteil, dass sie sofort nach dem Erklingen verfliegt...
    :stickout2 K.S.
     
  4. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Schuuuhuuu
    hier ist Ruuuuhhh

    klingts in mir drin.
    Ist mir im Sinn.

    Und das genau um OO Uuuuuhr uuund OO Miiinuuuten.
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    ooooh, ein klang,

    ich mich ein lass

    befruchten

    von nieriekinn.

    (habe echt Probleme mit dieser Sache, bei mir kommt nix.)

    :schnl:
     
  6. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    Ja, gell?
    Das haben Meditationen so an sich,
    dass sie nicht geschehen,
    wenn man sie will...

    Vielleicht läuft der Thread besser in der Spielecke? :zauberer1
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    naja, eine Schlange ist ja im Allgemeinen nicht mit 100km/h unterwegs, Meditation ist im Allgemeinen ja nicht der Flotteste Tango.
    Es läuft mal wieder auf ein Spiel hinaus, ja, das ist wohl wahr. :weihna1 Aber ich hab mal wieder keine Ahnung, wozu es gut ist, von daher....
    Ich glaube auch nicht, dass es in der Spieleecke gehen würde.

    Das tückische ist ja, dass man keine Regeln oder so festlegen kann. Wie soll das gehen bei Meditation, nicht.

    Aber irgendwo für ist das gut, keine Ahnung wofür.

    Vielleicht muss man sich wirklich ein Wesen schnappen, um Worte zu kriegen, ich werde das mit der Zeit mal ausprobieren für mich. (chrchrchr, das Tier im Manne....)
     
  8. Ch'an

    Ch'an Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Euroland
    :)

    Mehr als das. Dies ist einer der Gründe warum Musik über der Schreibkunst und den bildenden Künsten steht. Sie hat den Vorteil, nicht über die Augen aufgenommen zu werden. Denn auch die Worte, die ihr hier so schön vorgetragen habt, werden von den Augen aufgenommen und, bei entsprechender Begabung, in virtuellen Klang übersetzt.
    Von Geburt an sind wir es gewöhnt, die Welt über unsere Augen zu sehen und zu beurteilen. Mit der Zeit werden die Augen dadurch regelrecht abgenutzt und "ausgelaaatscht".:)
    Menschen die mit Musik zu tun haben wissen das und setzten ihre Ohren ein, um den Augen etwas von ihrer Bürde zu nehmen. Sie nehmen die Welt vermehrt über ihre Ohren war, sie horchen auf die Geräusche der Welt.

    Würden die Ohren unserer Kinder vermehrt durch Musikunterricht geschult, könnte sich das Leben in der Gesellschaft weitaus harmonischer und feinfühliger abspielen.

    Ohrgruss Ch'an
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Neinnein, den lass ich da. Hier ist sowieso immer alles sonst so unglaublich ernsthaft.
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    hi ch'an,

    jou, kennst Du die Solmisation? Die schlägt in die gleiche Kerbe. Ist leider ausgestorben zugunsten nationalsozialistischer Lieder und wurde nach deren Abklingen dann nicht wieder aufgenommen, wenigstens nicht flächendeckend. Das gibt ein gewisses Raster im Umgehen mit Klang und Lautsilbe, das vielleicht auch ein wenig Körperbewusstsein vermittelt.

    Aber Du bringst mich zurück zu dieser Frage: was ist jetzt hier für ein Wort?

    Welches genau will jetzt hier aufgeschrieben werden?

    --->auf meiner Tastatur sind Fliegenschiss-Flecken!

    tja, so etwas will keiner lesen ist das Problem. Worte aus dem Moment passen im Grunde in keinen Thread, die sind ja niemals nicht themenzentriert, sondern immer nur körperzentriert. Die blubben so raus aus der Tiefe, aus dem Bauchgehirn. Würd ich sagen. Aber da ist heute bei mir irgendwie Ruhe, ich werd mal was essen, vielleicht können wir uns dann mit den Nahrungsmitteln unterhalten oder mit meinem Verdauungsvorgang, das wär doch mal etwas anderes als mein sonstiger geistiger Durchfall.

    :liebe1:
     

Diese Seite empfehlen