1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlangengift

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von nkeisen, 24. Oktober 2008.

  1. nkeisen

    nkeisen Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Donau entlang
    Werbung:
    Wer kann mir etwas ueber Schlangengift schreiben?

    wie kann man das verwenden und fuer welche Krankheit?
    Kann man das in der Apotheke rezeptfrei kaufen und wenn ja, was fuer Name hat so ein Erzneimittel?

    Herzlichen Dank fuer euere Antworten.

    Liebe Gruesse
    nkeisen
     
  2. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Das kommt ganz auf die Schlangenart an... die Gifte sind schon sehr unterschiedlich.
    Manche sind viel besser als Viagra...

    LGA
     
  3. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    für was und warum brauchst du diese mittel?
    mira10
     
  4. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    In der Homöopathie werden unterschiedliche Schlangen bzw. deren Gifte verwendet. natürlich in hoher Verdünnung, Die Therapiemöglichkeiten sind natürlich sehr vielfältig und den Symptomen entsprechend.
    Gruß Aniere
     
  5. nkeisen

    nkeisen Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Donau entlang
    Hallo Aniere!

    das weiss ich, nur ich habe Name unter welche in Apotheke zu bekommen ist, vergessen. Das es hunderttausendmal verduent ist, weiss ich auch.
    Ich habe gehoert dass es ein homeoopatisches Therapiemittel fuer Epilepsie
    sein koennte. Also wenn ich in eine Apotheke gehe und das verlange, was sollte ich sagen, es hat so'n Name wie G2...sonst was...hab's vergessen...
    kannst mir helfen?

    liebe Gruesse
    nkeisen
     
  6. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    kann man das nicht einfach googlen? "schlangengift homöopathie"???
     
  7. nkeisen

    nkeisen Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Donau entlang

    Leider, was ich suche hab' nicht gefunden, nur was es ist (das weiss ich schon), wofuer man es braucht, (das ist mir wohl klar), aber wie das Produkt heisst und wie kann ich es in der Apotheke verlangen, steht nicht...


    liebe Gruesse
    nkeisen
     
  8. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Kurze Frage: Wurde Dir das denn verordnet? Dann könntest Du ja nachfragen.

    Epilepsie ist ja nun nicht irgendwas und Schlangengifte in der Homöopathie sind auch ziemlich heftig. Selbstversuche mit Buchwissen etc sind da nicht angebracht.
     
  9. braunbärin

    braunbärin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Lüneburg
    also, homöopathie ist so ein kompleexes gebiet und es funktioniert nicht wie die allopathie nach dem wenn-dann -prinzip. wenn du in die apothele gehst und nach einem hom. mittel gegen epilepsie fragst, kann der apotheker dir höchstens eine auswahl nennen, weil er dich nicht kennt. für das richtige mittel brauchts eine anamnese bei einem gscheiten homöopathen, der dich ganz sieht, vor allem bei so krankheiten wie epilepsie halte ich ein kosntitutionsmittel für das richtige und vielleicht was für den akuten anfall.#herzlichst, braunbärin
     
  10. nkeisen

    nkeisen Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Donau entlang
    Werbung:

    Nein, es wurde mir nicht verordnet und ich hab's nicht vor das einzunehmen...
    Es kann man doch rezeptfrei in der Apotheke bekommen, natuerlich wenn man weiss wie das Produkt heisst...

    mein Gott diese Geheimtuerei!...

    l Gruss
    nkeisen
     

Diese Seite empfehlen