1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlangen die mich beißen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Zaraphe, 7. August 2011.

  1. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Werbung:
    Hallo,

    diese Nacht hatte ich mehrere Träume. In letzter Zeit habe ich generell viele Träume.
    Ich kann mich aber nur an einen Traum diese Nacht wirklich erinnern und bräuchte eure Hilfe.

    Ich habe geträumt, ich wäre im Garten meiner Mutter, aber gleichzeitig in einem anderen Land, von dem ich wusste, dass es dort viele Schlangen gibt. In den Garten befanden sich sehr viele Schlangen und ich hatte sehr viel Angst. Immer wenn ich sie ansah erstarrten sie und es wirkte sehr bedrohlich, als würden sie mich jeden Moment angreifen. Sie waren verschieden gefärbt, eine blieb mir im Gedächtnis, sie sah genauso wie eine Dreiecksnatter aus.

    Dann biss mich eine Schlange knapp über den Knöchel (ich glaube sie war grün) und ich dachte daran, ob sie vielleicht giftig war. Ein Familienfreund, welcher aus Pakistan kommt stand dann vor mir in meine Richtung blickend und ich wusste im Traum, dass er sich mit den Tieren auskennt. Als hätte er beruflich mit ihnen zu tun. Er erklärte mir wo ich die Tiere anfassen muss, also am Kopf und dann war er wieder weg.

    Ich ging weiter und da war dann eine Schlange die ich wieder sehr bedrohlich empfand, ich wollte sie am Kopf packen das gelang mir nicht und sie biss mich in den Finger. Im ersten Moment tat es nicht weh, erst 10sekunden später. Dann nahm ich sie kurz am Schwanz und zog sie mehr zu mir um sie wieder am Kopf zu packen. Diesmal gelang es mir und ich warf sie weit weg in die Büsche. Ich wollte sie nicht töten, nur weit weg haben.

    Es schien so, als würde ich durch die Schlange zu einem Ziel hin steuern, ich weiß aber nicht, was das Ziel war, ich wusste nur, dass dort keine Schlangen mehr sind, die mich bedrohen oder beißen konnten.

    Was haltet ihr davon? Besonders die 2 bisse würde ich gerne deuten.

    Liebste Grüße
     
  2. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Hallo Zaraphe,

    der Garten der Mutter sind wohl deine Gefühle, der "Garten der Seele", hier stellst du dir die Frage, was da los ist, dass du nicht ganz glücklich bist.
    Dieses Bedrohliche durch die Schlange, das „Weghabenwollen“, der Biss und das „Wegwerfen“:
    mein Impuls dazu: es geht um das Thema Liebe/Beziehung:
    die Frage ist, ob du in Richtung Liebe oder Angst gehst. Wenn man sich verliebt, fließt zunächst viel Energie, Kreativität, Liebe; Schlange ist ja auch ein Symbol für die Kundalini-Energie. Hier aber habe ich das Gefühl, es fehlt da das Spielerische, das Vertrauen, egal was da rauskommt, das Erleben der Beziehung ist das Ziel. Das Beißen der Schlange sind sozusagen negative Vorstellungen, möglicherweise das Thema Angst und Selbstwert, die die Beziehung beeinflussen, vielleicht vernachlässigst du da auch etwas Selbstliebe und Selbstwert.

    Vielleicht eine Affirmation noch dazu: „Liebe ist glücklich zu sein, mit dem was ist“. Also auch liebevoll zu dir selber zu sein und zum Partner bzw. den Anderen.

    Da dies ein Traumforum ist und ich dich nicht kenne, eigentlich auch nicht weiß, ob du in einer Beziehung bist und wie diese "läuft", kann ich sozusagen nur nach meinen „Impulsen“ gehen; Daher lade ich dich ein, nachzufühlen, ob meine Impulse/Deutung für dich zutreffen können oder nicht.

    Liebe Grüße,
    tschü
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ein recht unangenehmer Traum,der auch unangenehmes vorhersagt..Sein vorsichtig,hier handelt es sich um üble nachrede,Gerede und streit.Auch deuten sich eventuelle Finanzielle Probleme an..
     
  4. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Hallo ihr beiden,

    ich danke euch für eure Antworten!
    Besonders die Antwort von dir, tschü, fand ich spannend. Ich kann mir nun etwas unter dem Traum vorstellen und auch in welche Richtung er geht!
    :danke:

    Ich danke euch wirklich vielmals, dass ihr euch die Zeit genommen habt und mich damit ein Stück weiter bringt!

    Liebste Grüße,
    Zaraphe
     
  5. Scharmane

    Scharmane Guest

    von allgemeinen Traumdeutungen halt ich nicht viel, den man müsste mal klären, wie du im Realen Leben zu Schlangen stehst. Hast du Angst, oder faszinieren sie dich? Den dieser Punkt ist bei Traumdeutung auch sehr wichtig zu beachten.

    Irgendwie vermute ich aber, das der Schlangentraum etwas mit diesem Familienfreund zu tun hat, was aber eher mit seinem Umgang mit Tieren zu tun haben könnte, vor allem mit Schlangen. Vielleicht hattest du mal in Real mit deiner Mutter über Schlangen im Garten geredet?

    Schlangen symbolisieren aber auch Klugheit, darum heisst es ja auch "seit klug wie die Schlangen..."
    und natürlich die listige Verführung Eva´s im Schöpfungsbericht.

    Also kann es auch ein einfacher, natürlicher Traum sein, ohne irgendwelchen Hintergrund - den nicht jeder Traum hat einen tiefern Sinn.
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    sexuelle Attacke....

    universale Grüße
     
  7. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Der Traum konnte symbolisieren, dass du dich im Leben in einer Situation befindest, die für dich bedrohlich ist und dich immer wieder angegriffen fühlst, sowas stelle ich mir vor könnten Menschen träumen die etwa gemobbt werden. Du warst in einem anderem Land, das würde deuten du bist in einer derzeit ungewohneten neuen Situation wo du bewusst oder auch unbewusst Bedrohungen ausgesetzt bist.

    Es ortet sich aber ein Mensch der für dich da ist, er erklärt dir wie du die Probleme richtig anpacken könntest (ein Freund, oder Freundin?) Die Bisse bedeuten Verletzung. Doch du hast einen guten Weggefährten der dir erklärt wie es funktioniert. Dann kommt der positive Teil des Problemes, du wurdest zwar wieder gebissen, danach jedoch konntest du die Schlange wegschleudern zu einem Ziel wo du sicher bist. Ich würde meinen, orte deine Angst und finde den Weg wo du dich wieder sicher fühlst. Jemand hat dir bereits gezeigt wie es geht, dass sind meine Gedanken dazu.

    Wo könnte deine Bedrohung im realen Leben liegen, bewusst oder unbewusst, welche Kleinigkeiten nagen an dir, dass könnte vieles sein, Arbeitskollegen, Gewissensbisse? und wer könnte in deinem realem Leben die Gestalt sein die dir bereits geholfen hat?

    lg
     
  8. Terrara

    Terrara Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Ulm
    Hallo,

    hier noch ein anderer Deutungsansatz aus meinem schamanischen Weltbild heraus.

    Da die Schlangen dich zwar gebissen, aber nicht getötet haben, sich dir in mehrfacher Form gezeigt haben, einen wichtigen Bestandteil auf deinem Weg darstellen, liegt die Vermutung nahe, dass sich hier die Schlange als Krafttier bei dir vorgestellt hat. In diesem Sinne wäre ein Biss (oder auch zwei) ein Akt der Kraftübertragung.

    Ob an dieser Deutung etwas dran ist, zeigt sich, wenn du deinen Energiezustand genauer betrachtest. Wie ging es dir direkt nach dem Traum? Und wie geht es dir jetzt?

    Liebe Grüße
    Terrara
     
  9. GrinGoSysTems

    GrinGoSysTems Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Graz
    Auch ich habe von Schlangen geträumt allerdings musste ich für die Schlange kämpfen.
    Es handelte sich um den Kampf in Galraedia. Ziel war es Böses mit dem Schwert zu zerstören. Ich komme mir schon vor wie in Super Natural....

    Die Schlange kann entweder das Sexuelle darstellen oder die Schlange symbolisiert das man im Leben aufpassen sollte wie weit das man max. gehen kann oder soll.
    Ab einer Grenze sieht man die Schlange. Die Schlange soll Vorsicht geben, das man keine Grenzen im Leben überschreiten soll.
     
  10. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Werbung:
    Ich danke euch alles für eure Beiträge und Antworten! Es hilft mir immer ein Stück weiter mehrere Deutungsversuche zu lesen und mir zu überlegen, wie es zu meinem Leben passt! Vielen vielen Dank!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen