1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlange wurde Größer

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Lilith2, 5. November 2012.

  1. Lilith2

    Lilith2 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    erde
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe gestern geträumt das in dem Raum wo ich schlafe dass auf der Heizung eine schwarz/weisse dickere Schlange war. Ich hatte keine angst..Ich wollte etwas holen ein koffer oder so damit ich sie weg transportieren kann. Aber bis ich im Anderen Zimmer nach einem Koffer suchte.. wurde die Schlange schwarz und größer und war am boden und etwas agressiv oder so.. ich wusste nicht wie ich sie jetzt nehmen soll..damit es mich nicht beisst. paar sek. später war das ding so groß wie ein drache. der Kopf, war echt wie ein drache und um die schnauze war ein schwarzer dünner oft umwickelter faden ..sie konnte also nicht den mund öffnen bzw. mich beissen. sie war vom Kopf herab dürr und der rest wieder dick.Sie war ziemlich schnell und gr0ß. Ich bin aber nicht mehr rein gegangen sie war eindeutig zu groß/gefahr für mich.
    was soll das nun bedeuten? Hat das mir meine feinde zu tun? mit meinem schwarm?
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Es hat etwas mit Feindseligkeit zu tun,sein vorsichtig,passe gut auf dich auf,jemand meint es nicht gut mit dir es ist gut möglich das dich auch jemand in eine unschöne Situation bringen wird oder es versucht,da die Schnauze verschlosen war,wirst du diese Situation rechtzeig bemerken und es gelingt dir dieses zu klären und oder zu beenden..;)
     
  3. martin.m

    martin.m Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    151
    Ort:
    50km westlich von Nürnberg
    ich habe gestern geträumt (ich befinde mich gerade in der Zeitqualität) das in dem Raum (in der ich Prinzipien begegne) wo ich schlafe (auf einer als der Alltäglichen Bewusstseinsebene) dass auf der Heizung eine schwarz/weisse (ausgewogen, ganz-ein-heitlich, zentriert, Einheit, Ganzheit) dickere Schlange (Erkenntnis, Häutung, Umwandlung,) war (ist). Ich hatte keine angst (von da komme ich und da gehe ich wieder hin). Ich wollte etwas holen ein koffer oder so damit ich sie weg transportieren kann (so wollte ich es haben, so will ich es haben!, so soll es immer bleiben, Sehnsucht nach Einheit, Sehsucht nach „der Heimat“, nach dem Ur-zuhause) Aber bis ich im Anderen Zimmer nach einem Koffer suchte.. wurde die Schlange schwarz und größer (es gibt Unerledigtes, Unbewusstes) und war am boden und etwas agressiv oder so (intensiv, aktiv) .. ich wusste nicht wie ich sie jetzt nehmen soll (ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll) damit es mich nicht beisst (damit ich dem nicht begegnen muss). paar sek. später war das ding so groß wie ein drache (Energie/Schatten kann nicht weggemacht oder weggesperrt, sondern nur umgewandelt werden, Unerledigtes macht sich bemerkbar) der Kopf, war echt wie ein drache und um die schnauze war ein schwarzer dünner oft umwickelter faden ..sie konnte also nicht den mund öffnen bzw. mich beissen (Gott sei Dank!:)) sie war vom Kopf herab dürr (das Bewusste, Sichtbare, das oben[Eisbergspitze]) und der rest wieder dick (das Unbewusste [das unter der Oberfläche], das nicht Sichtbare, Unerledigte) Sie war ziemlich schnell und gr0ß (viel Potential, Effektiv) Ich bin aber nicht mehr rein gegangen sie war eindeutig zu groß/gefahr für mich (ich traue mich nicht mein ganzes Potential zu leben, ich fürchte mich vor meiner eigenen Stärke und Größe)

    h
     
  4. muluc

    muluc Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Am Lande, Österreich
    Hallo Lilith2,

    ich habe das Gefühl, dein Traum betrifft auch deine hellsichtigen Wahrnehmungen, die du in einem anderen Thread beschrieben hast. Zuerst nimmst du etwas wahr, also du nimmst wahr, dass „irgend etwas da ist“, dann bekommst du Angst. Nun ist aus der Schlange im Traum eine große schwarze Schlange geworden und dann sogar ein Drache. Deine Angst hat die Schlange (im Traum) oder das was du wahrnimmst zu einem Ungeheuer gemacht. Träume stellen die Dinge oft etwas drastischer dar, geben aber auch Rückmeldungen über dein Innenleben, das hier doch etwas angespannt ist.

    Das Traumbild Schlange-schwarze Schlange-Drache zeigt letztlich auch sehr schön, Wahrnehmung ist letztlich immer subjektiv und die Welt, die wir sehen, ist letztlich eine Projektion aus unserem Inneren.
    Wenn man nun tiefer fühlt, was eigentlich unter der Angst liegt, kommt man oft zu einer Emotion „Die Welt/Menschen oder was auch immer ist feindlich gesonnen“. Verstärkt wird das Ganze natürlich auch, wenn man dann seine Aufmerksamkeit auf Dinge richtet, die dieses Bild einer „feindlichen Welt“ noch verstärken. Es gäbe auch andere, schönere Dinge, zB Engel, Feen usw, vergeht auch die Zeit, aber tut emotional etwas besser.

    Vielleicht geht es da auch darum, seine Wahrnehmungen, wie man die Welt sieht, etwas „umzuprogrammieren“, auch bei Wahrnehmung von irgendwelchen Wesenheiten anstelle von „Drache (=Angst, Feindbild), „ich segne dich vom Herzen“ und dann eben weitergehen und seine Aufmerksamkeit wieder wo anders hinlenken. Und ganz genauso im täglichen Leben, da kann man auch auf positive Sichtweisen umstellen und die Welt segnen und dann wird sie vielleicht auch ein Segen für dich sein….

    Alles Liebe,
    Muluc
     
  5. Titijana

    Titijana Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Koblenz
    Ich träume schon seit Jahrzehnten regelmässig von Schlangen aller Arten, Größe und Farben. Ich sehe sie wie sie sich schlängeln, nur da liegen oder auch kurz auf mich fallen, ich kann beobachten wie sie andere anfallen. Ich kann dir leider bis heut nicht die Frage beantworten, was das bedeutet. Sie waren meine ständigen Traumbegleiter, egal in welchem Alter und unter welchen Umständen (gute und schlechte Tage) ich lebte.
    Mich interessiert das auch brennend. Genauso kann ich seit Jahrzehnten in meinen Träumen abheben und fliegen. Weisst du das?
     
  6. Titijana

    Titijana Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Koblenz
    Werbung:
    ich möchte noch was kurz hinzufügen, lese mal nach, was dein Name "Lilith" bedeutet und wer diese nach Mythen ist. Vielleicht hilft dir das weiter, denn absichtlich nennt man sich nicht Lilith. Nicht wirklich
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen