1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlange-Schlüssel

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Konfetti, 22. Juli 2015.

  1. Konfetti

    Konfetti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hi Ihr!

    Ich weiß ohne der ganzen Legung ist´s doof etwas quasi aus dem Zusammenhang gerissen zu sagen, ABER was heißt: die Schlange im Haus des Schlüssels und gleichzeitig den Schlüssel im Haus der Schlange. Oder besser gefragt: Was fällt euch spontan dazu ein? Mir ging durch den Kopf: Sicherheit auf Umwegen und/oder die "Andere" (also nicht die gegenwärtige Partnerin" ist die Richtige. Aber das waren nur Ideen meinerseits, ich bin Anfängerin und das war auch nicht mein Blatt, ich durfte es nur sehen :) und das mit der Schlange/Schlüssel fiel mir sehr auf.

    Thanks! und Grüße
     
  2. petrov

    petrov Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Venlo Holland
    Die bedeutung der karten hangt immer ab, von die frage die gestelt wurde.

    Ohne deutliche gestelte frage keine deutliche anwort.

    (und nur 2 karten ist 1 zu wenig.)

    Gruss
    Petrov
     
  3. Konfetti

    Konfetti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    14
    Hm, danke. Dachte ich mir schon. Wie gesagt, es war nicht mein Blatt, sie hat es mir nur gezeigt, weil wir uns über das Kartenlegen unterhalten haben und dieser spezielle Fall "eine Karte liegt im Haus der anderen und umgekehrt" fand ich total spannend, ist mir selbst nämlich noch nicht untergekommen. Ich wollte sie aber auch nicht direkt ausfragen, was das jetzt bei ihr nun heißt... Aber trotzdem danke :)

    Könnte man so eine Doppelt-Häuser-Kombi (keine Ahnung, wie ich es nennen soll) auch als fettes Ausrufezeichen betrachten? Ähnlich wenn eine Karte in ihrem eigenen Haus liegt?
     
  4. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    erst mal :HERZLICH WILLKOMMEN hier im Forum

    das wirft jede Menge Fragen bei mir auf:

    -- als Anfängerin gleich das große Blatt, das ist zu schwer

    -- wer läßt dich ein fremdes Blatt sehen? meiner Meinung nach ist eine Legung etwas sehr "intimes" und geht jemand außenstehendes nix an... es sei denn man stellt es bewußt öffentlich ins Forum ein

    --warum fragst du nicht diejenige die deuten sollte?

    (dann stimme ich Petrov zu --was war die Frage?)

    --- die umliegenden Karten..sie sind sehr wichtig, wie sahen die aus?


    Schlange: weißt du wieviele Bedeutungen diese Karte hat??? und wie widersprüchlich?!?!?
     
  5. Konfetti

    Konfetti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    14
    @elfenzauber111

    ich hab doch geschrieben, dass sie es mir gezeigt hat (ich habe es nicht gelegt oder geschweige denn gedeutet). Wir haben uns allgemein übers Kartenlegen, dann über die Lennies, unterhalten. Und, was ist schon dabei, war doch ihre Entscheidung!? Ich weiß ja auch gar nicht wie alt/aktuell die Tafel war. Ich wollte sie dann ja auch nicht fragen, ich hab eh nicht viel gesehen in dem Blatt. Mir ist halt nur die Schlange im Haus des Schlüssels und umgekehrt aufgefallen.
    Mich interessiert eigenltich auch gar nicht ihr Blatt, sondern was es bedeutet, wenn eine Karte im Hause einer anderen liegt und diese auch wieder im Haus der anderen Karte. Also als Beispiel eben: Schlange HP Schlüssel und gleichzeitig Schlüssel HP Schlange? Kann auch jedes andere Besispiel sein. Mir ist´s halt in dem Zusammenhang sofort ins Auge gesprungen.
     
  6. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    Werbung:
    warum hast du sie nicht gefragt???

    denke so kann man darauf keine Antwort geben
     
  7. Konfetti

    Konfetti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    14
    Weiß ich ehrlich gesagt auch nicht :D wollte nicht aufdringlich sein... bin halt etwas langsam manchmal :sleep:
    Ja, aber zu solch doppelten Häusern kann man doch etwas sagen? Oder soll ich soetwas für mich intuitiv schlicht als "Ausrufezeichen" im Blatt verbuchen, falls mir irgendwann einmal soetwas auch unterkommt? Fand´s halt echt interessant.
     
  8. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Neben deinen Deutungen kann Schlüssel auch Lösung bedeuten. Die Lösung kommt über Umwege, wäre dann denkbar.

    Die Schlange kann auch die Mutter oder eine Kollegin sein, dann könnte es heißen, die weibliche Person x hat die Lösung.

    Das hängt aber immer vor Zusammenhang ab, für welche Möglichkeit man sich entscheidet.

    Wenn zwei Karten nur den Platz getauscht haben, halte ich das evtl. für eine Verstärkung der Aussage. Sowas geht auch nur mit dreien.

    Letztlich gibt es immer eine mehr oder weniger große Runde von Karten bis man wieder am Anfang ist. Manchmal, selten, sind auch alle 36 Karten in einer Runde miteinander verbunden.

    Ganz grundsätzlich sehe ich darauf, was liegt im Haus einer Karte x, wohin ist die Karte gezogen, in deren Haus die Karte x liegt.
     
  9. Konfetti

    Konfetti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    14
    ah, danke!:)
    Ja, genau! Als Verstärkung eben hab ich es empfunden. Echt cool irgendwie, wenn man kurz so einen intuitiven Blitz hat. Kommt ja sicher nicht soo häufig vor, dass die Karten sowas machen...
    Und sorry, ich wollte nicht, dass es so rüberkommt ein fremdes Blatt deuten zu wollen, hab mich am Anfang vielleicht auch blöd ausgedrückt :confused:
     
  10. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Je nach Umständen könnte es auch heißen, dass die Lösung falsch ist. Oder es ist falsch, etwas jetzt zu beenden. Oder die Sicherheit ist trügerisch.
     

Diese Seite empfehlen