1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlafparalyse und Atmung

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Kühlschrank, 1. April 2015.

  1. Kühlschrank

    Kühlschrank Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    67
    Werbung:
    Ich hänge zur Zeit in der Schlafparalyse fest, falls ich diese überhaupt hinbekomme.
    Ich lege mich ins Bett, entspannde mich, Hypogene Bilder treten auf, kurze Zeit später wird mein Körper schwer und ein leichtes Kribbeln taucht auf (beginn einer Schlafparalyse ?)

    Plötzlich schrecke ich auf, weil ich nicht mehr amte.
    Dies tritt häufig schon bei den Hypogenen bildern auf.

    Könnt ihr während der Schlafparalyse oder den Hypogenen Bildern bewusst atmen oder läuft des schon automatisch ?

    Ich kann nicht in diesem Zustand verbleiben und Atmen aber automatisch atmen funktuniert komischerweise auch nicht.
     
  2. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Hallo, Kühlschrank

    Grundsätzlich ist die Atmung ein autonomer Vorgang, der Dein
    Bewusstsein nicht erfordert. Es kann aber durchaus bei tiefen
    Entspannungszuständen zur Empfindung eines Aussetzenns
    der Atmung kommen.

    Im Grunde ist das ein gutes Zeichen für Dich. (Entspannungstiefe)
    Eine Schlafparalyse geht nicht selten mit dieser Empfindung
    einher, wobei es sich um das Fehlen von Feedback handelt
    und nicht um ein tatsächliches Aussetzen der Atmung.

    Um dieses Feedback zu forcieren, empfehlen sich autosuggestive
    Methoden, die einen Teil deines Bewusstseins ganz konkret auf
    die Atmungsüberwachung konzentrieren. In der Anfangsphase
    ständig wiederholte Sätze wie "Meine Atmung ist ruhig und
    rhytmisch" oder "gleichmäßig". Diese Autosugesstionen
    stabilisieren weniger Deine Atmung als Dein Bewusstsein
    über den Vorgang.

    Du bist beim eintreten in diesen paralytischen Zustand an
    einer Grenze. Das ist kein Zustand in dem es zu verbleiben
    gilt. Er öffnet Dir die Tür zu anderen Welten, oder aber er
    zwingt Dich zum umkehren. Automatische Atmung ist
    ein Vorgang der immer funktioniert. Aber Feedback
    ist schon okay, verlass Dich da nur ganz auf Dich.

    Vertraue Deinem Körper, oder Befiehl ihm was er zu tun hat.
    Er wird Dir gehorchen ... das ist sein Job! ;)


    Grüße - Ischariot​
     
  3. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Ich hab auch schon gehört das Leute in der Paralyse die Atmung nicht mehr bewusst wahrnehmen und Angst haben das sie ersticken.

    Bei mir ist das zwar nicht so, aber ich kann mir gut vorstellen das es bei einigen so ist^^

    ich würde einfach mal abwarten -und wenn du wieder richtig bei dir bist schauen ob du außer Atem bist... ...
     
  4. AaronsJaw

    AaronsJaw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    382
    Ort:
    CH
    Solange eine Antwort aussteht kann man davon ausgehen, dass er nicht mehr zu Atem gekommen ist^^

    Dass das automatische Atmen nicht mehr funktionieren würde... so nicht möglich. Angstzustände, Atemnot und diverse andere Empfindungen können in Träumen sehr real erscheinen. Ich spürte einmal sogar 'realen' Schmerz bei einem Schnitt entlang meines Brustbeines...
     
  5. Stäbchen

    Stäbchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2015
    Beiträge:
    181
  6. Hellequin

    Hellequin Guest

    Werbung:
    In diesem Zustand funktioniert das Atmen oft nur dann, wenn man es nicht bewusst versucht bzw. nicht in Frage stellt, dass man atmet.
     
    SYS41952 gefällt das.
  7. petrov

    petrov Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Venlo Holland
    Dies riecht nach Schlaf Apneu.
    Hochtwahrscheinlich verursacht durch hernia-diafragmatica.

    Leg deine matrazze am kopfende etwas hoher, dies bringt oft schon linderung.

    Gruss
    Petrov
     
  8. SPION

    SPION Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    25
    Hi!
    Ich habe eine Frage, wie lange dauert es wenn ich mich hinlege, entspanne und ruhig atme bis die Schlafparalyse eintrifft?
     
  9. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Werbung:
    ...ich hab während eines längeren Klinikaufenthalt jemanden mit Schlaf Apneu öfters beim Schlafen beobachten müssen... das war übel! Der ist auch Tagsdüber im sitzen die ganze Zeit immer wieder weggenickt, durch den Sauerstoffmangel... ich glaube nicht, dass das Schlaf Apneu ist... .der ist übrigens mit Anfang bis Ende 30 (weiß nicht genau wie alt der war) gestorben...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen