1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schlafmangel...hilfe bei müdigkeit

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von unsicher, 25. Juni 2005.

  1. unsicher

    unsicher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    berlin
    Werbung:
    ...so simpel und lächerlich das thema klingt...so mehr nervt und belasted doch das problem wenn man darunter leidet.

    viele könn sich gut vorstellen weniger zu schlafen, aktiv, klar und effetiv die uns gegebene zeit nutzen. doch wie??

    ich schlafe, egal wann ein, wache zu 90% zwischen 4-5uhr auf, daheisst meist nur wenig schalf um stück.
    daher meistens noch 2-3 stunden mehr, hinter.

    ich mache ygoa und versuche mindestens eine stunde täglich zu entspannen oder fals möglich zu meditieren.

    gut, habt ihr lieben tipps oder anregungen???

    alles liebe der unsichere
     
  2. x__y

    x__y Guest

    hallo,

    hast du es schonmal mit drogen probiert ?

    cu
     
  3. Dolphins

    Dolphins Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Oberfranken
    also mich macht am abend immer ein gläschen wein total müde. vielleicht hilft es bei dir auch?
    ansonsten kann ich nur einen schlaftee empfehlen. wie er genau heisst weiss ich im moment nicht. aber er ist frei zu kaufen. Er hilft wirklich super. von der sorte gibt es verschieden zb. auch für blasenentzündung usw usw. kosten um 1 euro rum.
    Wünsch eine erholsame nacht
    lg dolphins
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Solltest dich vielleicht mal organisch untersuchen lassen. Kann auch sein das es eine Kopfsache ist.
    Zu viele Gedanken lassen dich nicht schlafen.
    Versuche deine Gedanken abzubauen bevor du schlafen gehst.
    Und auch erst dann wenn du wirklich müde bist. Es hilft auch nachst aufzustehen und sich mit etwas zu beschäftigen. Gehe dann erst wieder ins Bett wenn du merkst das die Müdigkeit da ist.

    Lieben Gruss Tigermaus :maus:
     
  5. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    - kleiner Spaziergang vorm Schlafengehen zum Abschalten und Sauerstoff tanken
    - keine Probleme mehr wälzen zur Nachtruhe; nervige Gespräche aufschieben und dem Partner auch sagen, dass man nicht mehr ansprechbar ist und morgen auch noch ein Tag
    - Hopfensaft aus der Apotheke, Baldrian-Perlen
    - sich zum Schlafengehen mit irgendwas belohnen. Ich lese z.B. ganz genüsslich immer noch ein paar Seiten, bevor ich das Licht ausmache.
    - jeden Abend dieselbe nette, untermalende Musik anschalten. Irgendwann schaltet das Unterbewusstsein auf SCHLAF, weil es weiß, dass diese Musik zum Einschlafen gehört und es nun dran ist.
    - etwas trinken (Wasser, Milch...), wenn man zwischendurch aufwacht.
    - aufstehen und den Mond betrachten und träumen...

    Kannst du da was für dich rausfinden?
    Liebe Grüße und gute Nächte wünscht dir Romaschka
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Oh ja, das geht mir auch immer so... hab sogar mal die halbe Nacht über meine Zukunft nachgegrübelt, bin nicht wirklich zu nem Schluss gekommen und dann irgendwann um 4 Uhr in der Früh eingepennt, aber keine Ahnung wie... :rolleyes:

    Allen einen erholsamen Schlaf und guts Nächtle von
    Annie :sleep2: :kiss3:
     
  7. x__y

    x__y Guest

    Werbung:
    punktebewerter: "kennst du noch was anderes als drogen?"

    nein, kenne ich nicht. die grösste droge ist das leben... so ist das nunmal. wenn ich aber von drogen spreche... dann meine ich damit alle (lebens-)mittel, die zu einer veränderung des bewusstseins führen können.

    cu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen