1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schlachen und beauty- ops auf der alm

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von soluna, 22. Mai 2010.

  1. soluna

    soluna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    431
    Werbung:
    Ich war auf einer almhütte, verschiedene stories mit meiner besten freundin und ihrer langzeitaffäre, er hatte sich obwohl er perser ist die haare blondiert und die augenbrauen abrasiert und die ganzen stirnhaare (welche ich tatsächlich bei ihm nie bemerkt hatte), wir haben gekifft, lagen in der badewanne..

    Danach sind die 2 weg, ich hab mit mit ihrer jetzigen affäre das alles diskutiert, also getrascht über die 2. Dann haben wir noch über meine letzte affäre getrascht, ob die familie von dem den wahnsinn im blut hat, und zwar den "deutschen" wahnsinn, da die kinder alle solche altdeutschen namen haben und zwar auch die kinder der onkel und tanten.

    Dann bin ich zum nachbarn. Der hat gerade automatisiert eine kuh geschlachtet, hat gesagt gleich wirds quietschen.
    ich hab mich zwischen förderband und tisch gelegt, die ohren zu, er fand das bringt nix aber bitte. Musste die ganze zeit irre aufpassen das das blut nicht auf mich tropft, was ich nicht ganz geschaft habe, und dass das sageblatt (woher kam das?) mich nicht streift.

    Vom quietschen hab ich nix gehört, aber eine minute danach kamen am förderband die teile. Alles schon passend zerschnitten!

    Dann war plötzlich auch noch eine Dame da, der schlachter war nämlich auch arzt, und chirurg. Die kuh hatte nämlich gerade ihr baby ausgetragen, sie konnte wohl (keine) kinder mehr kriegen.

    Am förderband fuhr auch irgendwann ein aus dem fleisch ausgeschnittenes neues gesicht für sie vorbei. Nur das mit dem busen hatte der nette arzt ihr doch ausreden können und schenke ihn mir, sah aber aus wir eine packung trockene spagetti.

    Danach noch mit dem sehr netten arzt ein hochinteressantes gespräch geführt, er hat sich die fotos in meiner geldbörse angesehn und über alte männer und minderjährige frauen geredet (und behauptet kierkegaard hätte ne 15 jährige freundin gehabt, was ja gar nicht stimmt)

    Und ich habe eben mit ihm über die familie von meinem ex geredet, germania, und er hat gefragt ob ich denn denke sowas ist genetisch? Und irgendwie bin ich davon auf das thema reinkarnation gekommen, und habe im traum geglaubt ich kann mich an mein früheres leben erinnern, deswegen bin ich ja innerlich viel reifer als äusserlich.

    Dann bin ich langsam schon aufgewacht, draufgekommen das es gar nicht mein früheres leben war sondern nur die 13 jahre vor der pubertät an die ich mich erinnern kann. Das Traum ging noch ne weile, aber nicht mehr so interessant.
    Erinnere mich noch an einen kruden gedanken den ich im aufwachen hatte. Mir hat also der phallus gefehlt um meine mutter wirklich glücklich zu machen als kind, und deswegen bin ich jetzt ....(eine menge schlussfolgerungen) Freund verfolgt mich in meine Träume!
     

Diese Seite empfehlen