1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schizophren oder Medium???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dancefloor-Princess, 21. März 2008.

  1. Werbung:
    Als ich heute mit meiner Familie bei meiner Tante zu Besuch war, erzählte sie uns etwas von einer Bekannten, die schizophren wäre.
    Ich fragte sie, wie sich das denn äußern würde und sie meinte, "Naja, sie sieht Menschen wo keine sind, hört Stimmen usw."
    Verblüfft von dieser Antwort kam ich echt ins Grübeln. Wie unterscheidet man denn Schizophrene von jemandem, der einfach nur die Gabe hat, Verstorbene/Wesenheiten zu sehen und zu hören????????? Was ist, wenn der arme Mensch einfach nur eine besondere Gabe hat?????
    Und es ist doch nicht jeder, der sowas hört und sieht schizophren (.................oder? lol) ?!?
    *grübel* *grübel*

    Was ist eure Meinung dazu? Würde mich sehr interessieren.
     
  2. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Das ist es ja, meine Liebe...Die Wissenschaft bezeichnet Leute, die solche besonderen Gaben haben, als krank. Was sie aber absolut nicht sind! Die Wissenschaft wurde von den Leuten gegründet, die die Welt regieren (du weisst, welche ich meine...) Einzig und allein zu dem Zweck, uns vollkommen zu degenerieren. Diese armen Leute werden mit Pillen vollgestopft und in Heime gesteckt...Weil sie Dinge sehen und hören, die man laut der globalen Machtelite nicht hören und sehen darf! Think about it...
     
  3. Walpf

    Walpf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Daheim
    ...wer weis vieleicht sind die Gesunden krank und die Kranken gesund...

    ...lg Walpf...
     
  4. Ihr meint also, diese Krankheit gibt es gar nicht?!? o_O Aber wenn man zusätzlich nur "Schrott" redet, kann das doch nicht wirklich eine Gabe sein, oder?.. fällt dann schon eher in die Kategorie Krankheit. Oder etwa nicht??
     
  5. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Gibt sowieso verschiedene Arten dieser Krankheiten...Ich kenn mich da auch nicht so aus. Aber so wie du das beschrieben hast, ist mir der Fall schon klar.
     
  6. Werbung:
    Naja, meine Tante hat noch ein paar andere Dinge gesagt, zB "Die Schizophrene redet nur Blödsinn usw." -> aber wie definiert denn der Mensch heutzutage Blödinn??? Genau: alles was er nicht sehen kann, gibts nicht und ist Blödsinn!
    Und was ist eigentlich im Fall, wo man mehrere Persönlichkeiten hat? DAS ist dann eine Krankheit, oder wie?
    Mann, mann... schwierige Sache. *g*
    Aber ich finds echt bedenklich. Als sie mit dem "Leute sehen wo keine sind" anfing, schaute ich nur extrem verwirrt drein und wollte schon fragen "Ja und??" ..aber ich halt mich da lieber (erstmal) zurück.....
     
  7. Sorry aber... wie bescheuert ist diese Welt eigentlich? Bin ich im falschen Film? Ich finds echt schlimm was hier abgeht. Das Wort, das diese engstirnige Sauerei namens Gesellschaft beschreibt, ist noch nicht erfunden worden.
    Es muss wirklich was passieren...... und ich kann nur hoffen bald.
     
  8. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Die Frage ist nur: was soll passieren? Schau mal meinen neuen Thread im allgemeinen Forum namens "Die Zukunft der Erde" an...Da gibts ein sehr interessantes Video mit einem Interview mit David Wilcock. Ich hoffe, dass er recht hat. Ich habe in letzter Zeit so viele verschiedene Zukunftsszenarien gehört...Von New World Order, 3. Weltkrieg, Planet X, der die Welt fast vollständig vernichtet bis hin zu einer Art jüngstes Gericht, wo nur die positiven Menschen durch einen Vortex treten, während die negativen draussen bleiben müssen.
     
  9. Was davon passieren soll? Egal, nur irgendwas, so kanns nicht weitergehen. *g*
    Ich hoffe auch, dass er recht hat!!! Die anderen "Alternativen" gefallen mir auch nicht so gut. Wobei, egal was "Schlimmes" passiert, wir habens verdient..
     
  10. jan68

    jan68 Guest

    Werbung:
    Hallo Dancefloor-Princess,

    ist es gesund, wenn man nicht bewußt wählen kann, in welcher Realität man wahrnimmt? Sicher nicht!

    Was man da wahrnimmt, kann alles mögliche Sein. Das kann eine Astrale Welt sein, die man selbst unbewußt kreiert hat und man dann sozusagen seinen eigenen Einbildungen lauscht. Oder man hat eine Besetzung, die einem etwas vorgaukelt und erkennt das nicht. Oder man hat eine Kontakt zur Geistigen Welt, allerdings so sehr verzerrt, das man nur Chaos empfängt. Oder man erlebt die Astrale Welt Dera, die nicht ins Licht gingen und wird teil deren Schauspiels, mit dem sie sich vor der Klarsicht des Weges ins Licht herumdrücken. Oder...

    Medien sind sich bewußt, auf welcher Ebene sie wahrnehmen. Sie wissen, ob das eine temporäre Realität ist oder eine, die der Geistigen Welt angehört. Und sie haben eine bewußten Kontakt zu lichten Wesen der Geistigen Welt. Und, sie wissen um die Geistige Welt.

    Es kann schon sein, das man am Anfang nicht so klar ist und es sich nicht erklären kann. Dann kommt es darauf an, ob man sich klären kann und eine bewußten Weg findet. Denn wenn nicht, dann verstrickt man sich leicht in Wahnsinn. Und das ist dann eine Krankheit.

    Nein, nicht jeder dem sich die Wahrnehmung auf andere Realitäten und Ebenen eröffnen, verstrickt sich in Wahnsinn. Aber bei denen, die sich so verirren ist es Irrsinn. Und das bedarf der Heilung, wie auch immer. Für manche, die damit nicht klar kommen, ist es besser den Kanal wieder zu schließen. Nicht weil der ungesund wäre,sondern weil sie ihn ungesund leben.

    Psychologen haben da durchaus ihre Daseinsberechtigung. Nicht weil das der einzig selig machende Weg wäre. Sondern weil sie mit ihrer Bewußtheit wo stehen, wo sie ein Psychotherapeut eher erreicht, als z.B. ein Schamane.

    Man sollte sich bewußt machen, warum die eine solche Gaben bewußt entfalten können und damit einen Heilweg finden. Und warum sich andere derart verirren, das sie unfähig werden ihren Lebensweg positiv zu finden. Es ist total blödsinnig, da ein Schuld in Verschwörungen oder der Psychologie zu suchen. Weil das fördert höchstens die Unbewußtheit des eigenen Seins. Und oben drauf ist das auch ein Wahnsinn: Verfolgungswahn vor der Verschwörung XY. Dann kämpft man gegen XY, statt sich selbst zu klären und bewußt zu werden.

    Es ist heute noch so, das einige Menschen mit einer Realitätserweiterung nicht klar kommen. Und ihr Problem sind sie selbst. Nur sie können ihren Willen darauf konzentrieren, dieses Chaos zu ordnen. Und wenn sie das nicht wollen, dann sind spirituelle Heiler genauso machtlos, wie der Psychotherapeut. Denn, es gibt nur die eigenen Selbstheilkräfte die des Freien Willens zur Heilung bedürfen, um wirken zu können.

    Alles Liebe
    Jan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen