1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schildkröte

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von zadorra125, 14. Januar 2010.

  1. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Hallo Morgen

    Ich komme mit einem Traum nicht zurecht, wäre lieb wenn ihr mir helft.

    Ein Sohn hat den richtigen Sohn entführt, und ist so in sein Leben. Ich entdeckte dieses an seinem veränderten Verhalten. Ich sollte dem Vater sein Vertrauen gewinnen, um mitten in diesem Verbrechen mit zuwirken. Der Vater hatte in seinem Zimmer drei Schildkröten, er wollte mir etwas vorführen, doch wusste ich das er dieser Schildkröte was böses tun wollte. Ich bettelte darum, ihr nichts zutun. Ihr warf mich ihm an den Hals und küste leidenschaftlich mit ihm. Seine Zunge fühlte sich so schwammig, aufgelöst an.

    Eine Idee?

    lg Pia
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Liebe Pia,

    du keine Ahunng (für dich) mit dem Traum. Interessanter Traum, wirklich.

    Letztens fand ich erstaunlich "für mich", heraus, dass "Schilddrüse sinnbildlich Schildkröte symbolisch bedeutet.
    Ich war sehr erstaunt!!
    (wie sehr das stimmt!)

    Naja, schau mal WIE eine Schildkröte ist... usw.
    Innerlich und äußerlich verlangsamt in allen Lebenssachen.
    Ebenso die Schilddrüsenkrankheiten. (Unterfunktionen)


    Ob dir DAS weiterhilft - weiß ich nicht.
    Ich habe nur eine Parallele irgendwie festgestellt bei mir.


    Immerhin hab ichs weiter gegeben. ...
    Keine Ahnung.

    Alles Liebe
    lg Wally
     
  3. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Hallo,

    von den Schattenseiten her kommen mir aus dem Traum Angst ("Vater will Schildkröten was böses tun") und so das Thema gegen viele Widrigkeiten ankämpfen müssen (Vertrauen gewinnen müssen, richtiges Verhalten?). Und auch Schuldgefühle sind Teil dieses Spiels (..."in diesem Verbrechen mitzuwirken"). Ja und auch der bei jeden von uns ständig bestehende Widerspruch, zB zwischen Gesellschaft und sich selber, oder zwischen Verstand und dem Sein kommt da zum Ausdruck in der Frage Sohn - richtiger Sohn. Die Spannungen kommen meist von der Identifikation mit verschiedenen Gedanken oder Ängsten. Aber sie entsteht auch zwischen dem Denken - das beruht auf dem Verstand und der Verstand bewertet alles aufgrund von vergangenen Erkenntnissen - und der anderen Möglichkeit, des im "Jetzt sein" und damit etwas bewertungsfrei zu beobachten. Der Verstand hat immer eine Bewertung, also zB wenn man eine Blume ansieht mit dem Verstand, sagt man dass sie schön ist, es beruht auf einer vergangenen Erfahrung, wenn man es mit dem Verstand sieht, man sieht nicht im "Jetzt" sondern lebt aus der Vergangenheit. Ja und so gibt es in unserer Welt eine jede Menge von Spannungen.

    Vieleicht wäre es besser, wenn du zulassen könntest, dass du geliebt wirst (im Traum - das "Küssen"). Dann wirst du merken, du bist umgeben von Fülle und Reichtum.
    Die Schildkröten stehen wohl für die weibliche Kraft und den Bezug zur Mutter Erde. Schamanische Kraft, Fülle und schönes Leben (einschließlich der Fähigkeit zum passiven Wahrnehmen) fallen mir dazu ein.

    Liebe Lichtgrüße,
    TSchü
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Danke Wally

    Die Schildkröte sagt ja auch Schutz aus, der Panzer. Sie ist die Verbindung zu Mutter Erde und dem Wasser. Also das Hier auf der Welt und dem Gefühl.

    Dann habe ich das gelesen! http://www.traumdeuter.ch/texte/7999.htm

    Irgend wie habe ich das Gefühl ich sollte aufpassen, das ein Mann mir nicht die Sicherheit im Leben nimmt, (Heim, Haus, Hof), mich leicht erpresst etwas zutun, mir zu drohen um gefügig zuwerden.

    Die Zunge, man spricht mit gespaltener Zunge. Seine Zunge war schwamig, wie zerfledert.

    Das ich manipulierbar bin wenn es um Schutz geht.

    Keine Ahnung ob das stimmt!

    lg Pia
     
  5. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Hallo TSchü

    Danke für deine Gedanken. Vieleicht wäre es besser, wenn du zulassen könntest, dass du geliebt wirst (im Traum - das "Küssen").
    Ein schwieriges Thema für mich. Ja ich habe Angst geliebt zuwerden, weil ich dann meine Sicherheit, Freiheit verlieren könnte. Wenn man geliebt wird, muss man viel zulassen. Ja könnte hinkommen!

    Muss mal durch den Kopf gehen lassen!

    Danke, liebe Grüße Pia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen