1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

SchilddrüsenUNTERfunktion

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von Megistros, 7. November 2006.

  1. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Werbung:
    Hallo ihr lieben Kundigen des PH!

    Ich möchte meine Schilddrüsenunterfunktion behandeln, aber im Buch von CKS gibt´s nur ein Rezept für die Überfunktion... :confused:

    Daher nun meine große Bitte!
    Hat vielleicht jemand von euch ein Rezept für die Behandlung der Unterfunktion???
    Wäre euch wirklich sehr verbunden!

    Vielleicht noch einige Infos dazu...

    weiblich, Gewichtzunahme in der Bauch- & Hüftregion, Haarausfall, trockene Augen, fallweise leichte Angstzustände (Kindererziehung, beruflich), ab und zu fahrig & hektisch (leichte Agressionsanwandlungen nenn ich das immer :) )
    dann wieder total antriebslos, mit einem Wort himmelhochjauchzend zu Tode betrübt, empfinde das aber nicht als Depression...

    Ach ja! Nehme seit ca. 4 Monaten eine halbe Tablette Tyrex 0,05 am Tag, habe aber nicht das Gefühl dass es sich wesentlich gebessert hätte...

    Vielleicht könnte sich bitte jemand die Mühe machen!

    Für ein Scanning stehe ich natürlich auch gerne zur Verfügung... :D

    Ich danke euch schon vorweg für eure Mühe!

    Liebe Grüße!

    EveLiHa
     
  2. Aragon

    Aragon Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    586
    Ort:
    zwischen Linz und Wels
    Die Schilddrüse ist eine hormonproduzierende Drüse, die im vorderen Halsbereich unterhalb des Kehlkopfes liegt. Die Schilddrüsenhormone beeinflussen nahezu alle Stoffwechselvorgänge des Menschen, wie du an den unterschiedlichsten Symptomen ja schon feststellen kannst die durch eine Fehlfunktion hervorgeufen werden

    Für die Bildung der Hormone braucht die Schilddrüse Jod, das mit der Nahrung aufgenommen wird. Übergeordnete Zentren im Gehirn - Hypothalamus und Hypophyse - steuern die Produktion dieser Hormone. Bei einem Mangel von Schilddrüsenhormonen im Blut werden in den Gehirnzentren Hormone freigesetzt, welche die Schilddrüse zur Produktion von T3 und T4 anregen.

    Du scheinst ja schon Erfahrung im P.H. zu haben. Wenn du dir also die unterstrichenen Textstellen etwas genauer anschaust, hast du schon dein Rezept.:morgen:
     
  3. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Hallo Eve!

    Wenn Du ein Rezept im Buch nicht findest stelle Deine Frage an phquanda Pranic-Healing.Eigene Seiten für P.H.Anwender.

    Namaste Gisela
     
  4. Aragon

    Aragon Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    586
    Ort:
    zwischen Linz und Wels
    Hallo Gisela,
    hab grad in meinen Unterlagen gesehen, das du die Frage dort schon einmal gestellt hast. War im August 2004:morgen:

    Das war übrigens die Antwort:

    1. Invoke and scan before,during and aftertreatment.

    2. General sweeping twice.

    3. Localized thorough sweeping on the front and back
    solar plexus chakra and on the liver.
    Energize the front and back solar plexus with LWB, LWG
    and LWO.
    * Skillful advanced pranic healers may energize with
    LWG and LWO instead of LWB, LWG and LWO.

    4. Apply thorough localized sweeping on the front and
    back solar plexus chakra and the liver once more.

    5. Localized thorough sweeping on the front and back
    heart chakra. Energize the heart chakra through the
    back heart chakra with LWG, then with more of ordinary
    LWV. Visualize the heart chakra becoming bigger and
    brighter.

    6. Energize the throat chakra with LB.

    7. Localized thorough sweeping on the throatchakra
    aletrnately with LWG and LWO.

    8. Energize the throat chakra with LWG, then with
    ordinary LWV. Simultaneously will the chakra to become
    bigger.

    9. Localized thorough sweeping on the ajna chakra.
    energize it with LWG then with more of ordinary LWV.
    As you energize with ordinary LWV, simultaneously,
    firmly and gently instruct the ajna chakra to
    normalize, harmonize the other chakras and organs.

    10. Localized thorough sweeping on the entire brain,
    forehead, crown and backhead chakras. Energize the
    chakras with LWG then with more of ordinary LWV.

    11. Localized thorough sweeping on the basic and navel
    chakras. Energize them with white.

    12. Stabilize and release projected pranic energy.

    13. Repeat treatment three times per week.

    Source: Advanced Pranic Healing by Master Choa Kok
    Sui.

    Recommend for patient:

    1. Regular proper practice of the Meditation on Twin
    Hearts.

    2. Regular physical exercise.

    3. Nutritionally balanced healthy fresh food diet and
    proper amounts of fresh water.

    4. Avoid stress, negative thoughts, negative emotions,
    negative activities and negative environment.

    5. Engage in a productive, creative enjoyable hobby.




    --- Institut_für_Energiearbeit
    <office@...> wrote:

    Namastè
     
  5. Kirstin

    Kirstin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Baden-Baden
    Hallo
    Ich habe Hashimoto das ist auch eine Unterfunktion der Schilddrpüse aber man darf auf keinen Fall extra Jod nehmen denn das fördert denn schub und das ist dann alles andere als lustig.:escape:
    Denn jeder schup bringt eine neue erkrankung mit sich -du soltest wenn noch nicht erfolgt eine genaue untersuchung machen lassen ,denn das einsiege was hilft ist eine gute einstellung der Hormone -denn wenn die Schilddrüse erst weg ist dann ist sie weg :escape:

    Es gibt auch mittel die unterstützend wirken ,aber es bringt halt nichts wenn fT4 nicht vorhanden ist es hilft nur bei der umwandlung zu fT3 und das wären zum Beisbiel Schüßler Salze -wo bei man da wissen solte ob du eine vergrößerte -holle Schilddrüse hast oder eine verkleinerte SD :confused:

    Oder Heilsteine zum beispiel der Aquamarin, Azurit ,Chrysokoll ,Lapislazuli.

    Aber erst mal gut einstellen lassen ,mit der Schilddrüse solte man's nicht zu leicht nehmen .

    Liebe Grüße ,Kirstin:liebe1:
     
  6. Aragon

    Aragon Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    586
    Ort:
    zwischen Linz und Wels
    Werbung:

    Nun , das kann man so nicht stehen lassen.

    Eine Hashimoto Thyreoditis zählt zu den sogenannten Autoimmunerkrankungen, D.h. hier arbeitet der Körper gegen sich selbst........ein Alarmsymptom erster Klasse für jeden Energetiker.
    Diese immunologisch bedingte Form der Entzündung führt zu einer allmählichen Zerstörung des Schilddrüsengewebes und in der Folge zu einer Unterfunktion. Allerdings kann in der Frühphase durch Zerstörung von Gewebe auch eine Überfunktion auftreten. Die Krankheit verläuft chronisch und in Schüben. Forschungsergebnisse weisen auf einen Zusammenhang zwischen erhöhter Jodzufuhr und dem Auftreten von Hashimoto hin.


    Zusätzlich zu den Symptomen der Schilddrüsenfehlfunktion können Symptome auftreten, die durch die Störung des Immunsystems hervorgerufen werden.

    Zu beachten ist, dass der größere Teil der Hashimoto Erkrankten nach einem angepassten Schilddrüsen- hormonersatz keine Symptome der Immunerkrankung zeigt.

    Dies jetzt erst mal als Abgenzung zu einer " normalen " Unterfunktion der Schilddrüse.
    Meine Meinung zu den Heilsteinen hab ich ja an anderer Stelle schon deutlich gemacht.
     
  7. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Inwiefern, wenn ich fragen darf?
     
  8. kido

    kido Guest

    Das würd ich auch gern wissen, hab nämlich auch Hashimoto. Und eine Autoimmune Thrombozytopenie.
     
  9. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Huch!

    Guten Morgen ihr Lieben!

    Jetzt bin ich aber wirklich überrascht und erfreut soviele Einträge hier zu sehen!!!

    Werd mich mal "durchackern"...

    Vorerst nochmals vielen vielen herzlichen Dank und bis später!

    :flower2: EveLiHa
     
  10. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Werbung:
    Hallo Aragon!

    Ich danke dir für deine Erklärung!
    Meine Schilddrüsenerkrankung ist eigentlich erst jetzt so richtig in mein Bewusstsein gedrungen... sprich es ist mir bewusst geworden, dass ich diese Erkrankung habe...denke auch viel darüber nach was der Auslöser dafür war/ist/gewesen ist und komme auch schön langsam auf einen grünen Zweig...
    Kommt ja nicht von ungefähr wenn man sich die Zusammenhänge der Chakren und ihre zugeordneten "Aufgaben" bewusst macht...

    Mit deiner gestrigen Ausführung über die "Zusammenhänge" konnte ich auch schon ein kleines Stück weiterkommen und dafür bin ich dir dankbar!!!

    Bei mir ist´s oft so, dass ich bei meinem eigenen Gesundheitszustand meist den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe... :mad2:

    Auch nochmals vielen herzlichen Dank für das Rezept von phquanda das du reingestellt hast!!!!

    Ich werd mich mal hinsetzen und es für mich - nach meinem Herzen - auseinanderdividieren...

    Vielen Dank nochmals für deine Mühe! :flower2:
     

Diese Seite empfehlen