1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schilddrüsenunterfunktion mit gebildeten Antikörper, fühle mich wirklich schlecht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von EmilieErdbeer, 20. November 2009.

  1. EmilieErdbeer

    EmilieErdbeer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo alle Zusammen,

    ich bräuchte dringend Rat und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt.
    Ich habe seit ca. 4 Jahren eine Schilddrüsenunterfunktion und nahm deshalb L-Thyroxin 100 mg ein, ich habe mir im Laufe der Zeit eine große Packung Ibuprofen kaufen müssen, da ich fast jeden Tag Kopfschmerzen hatte.(abgesehen mal von der Gewichtszunahme, momentan bei 10 Kg)
    Nachdem ich bei einer Heilpraktikerin/Kinesiologin war, erhielt ich Phyto-C Tropfen, da sie herausfand, dass ich nichts an meiner Schilddrüse habe sondern mit meiner Hypophyse. Ich nahm also diese Tropfen ein (ich hatte anfänglich ein paar Nebenwirkungen, wie Schwindel usw.) und es ging mir bis heute richtig gut, keine Kopfschmerzen!!!!:roll:Juhuuuu!
    Jedoch spürte ich, dass ich sehr nervös, zitterig und überfunktioniert war, also setzte ich das L-Thyroxin ab und wollte dann per Blutentnahme testen lassen, ob die Heilpraktikerin/Kinesiologin recht hatte...wie schön das gewesen wäre, nie wieder diese sch... Tabletten, die ich nicht vertrage.
    Nun bin ich zur Blutentnahme gewesen und es stellte sich heraus, dass ich eine starke Unterfunktion habe und sich Antikörper gebildet haben.:(
    Meine Hausärztin verschrieb mir dieses Mal auf meinen Wunsch, da ich L-Thyroxin nicht vertrage, Euthyrox und ich nehme es jetzt seit 3 Tagen und es geht mir seeeehr schlecht.(Genaus wie am Anfang von L-Thyroxin)
    Ich sollte mit 75mg anfangen, jedoch habe ich die Tablette geteilt und bin jetzt also bei 37.5mg. Meine Pumpe geht mir so heftig, dass ich meinen Puls im Hals spüren kann, mein Kopf platzt, fühle mich seeehr unwohl, habe das Gefühl ich habe einen Knoten im Hals den ich nicht runter schlucken kann, Gefühlsschwankungen hoch 10.
    Was soll ich bloß tun? ...ich habe ein Termin am 07.12. zum Ultraschall und am 01.12. bei meiner Heilpraktikerin...
    Meine Werte:
    TSH: 12,7 (+)
    Freies T4:0,86 (-)
    Freies T3:2,84
    TAK mit 166 erhöht
    Ich habe leider auch keine Ahnung was der Normbereich ist und ob das jetzt schlimm ist???
    Über Antworten würde ich mich seeehr freuen
    HILFE
    LG Sabrina
     
  2. walkergeri

    walkergeri Guest

    Ich würde an deiner Stelle keine Medikamente einnehmen. Die Frage ist, was die Ursache für deine Symptome ist.
    Übrigens ist das sehr interessant für mich, weil ich habe laut einem pensionierten Heilpraktiker, zu dem ich leider keinen Zugang mehr habe, eine energetische Hypophysenblockade. Könntest du mir vielleicht den Namen deiner Kinsesiologin nennen, denn ich würde sie gerne daraufhin befragen, ob dieses homöopatische Mittel für mich passen könnte?

    Liebe Grüße,

    Gerald
     
  3. EmilieErdbeer

    EmilieErdbeer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    4
    Hallo Gerald,

    laut Ärztin muss ich welche einnehmen, da es wohl eine sehr starke Unterfunktion sei.
    Wegen der Hypophyse, müsstest Du Dich am besten mal austesten lassen, vielleicht ist die Blochade längst gelöst.
    Die Heilpraktikerin ist Frau Ingeborg Weber in Bergen Enkheim.
    Viel Glück und Danke für Deine Antwort.
    LG Sabrina
     
  4. walkergeri

    walkergeri Guest

    Wie macht sich denn so eine starke Unterfunktion der Schilddrüse bemerkbar?

    Danke für die Info, werd sie anrufen. Wäre schön, wenn die Blockade gelöst wäre, aber mein rechtes Auge ist noch immer unscharf und der Heilpraktiker hat ausgetestet, das die Hypophyse die Ursache ist, weil diese auch die Sehnerven "betreut".


    liebe Grüße,

    Gerald
     
  5. walkergeri

    walkergeri Guest

    Übrigens glaub ich an die Worte, gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Und deshalb versuche ich immer ohne Medikamente auszukommen und anhand der Kräuterheilkunde gesund zu werden.
     
  6. MonaLisa80

    MonaLisa80 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    79
    Werbung:
    Hallo!

    Der TSH Wert alleine spricht schon Bände.Normal wäre bis 2,5, du hast über 12, dass es Dir da schlecht geht, kein Wunder!!!!
    Klar, könnte man jetzt sagen, man kann es ohne Medikamente probieren, dass geht aber leider bei der Schilddrüse nicht, du musst dir Hormone nehmen um die fehlenden (siehe den katastrophalen TSH Wert) zu erstetzen, alleine mit Homöphatie wird das nicht verschwinden. Das kann höchstens unterstützend eingesetzt werden.

    Du wirst ein leben lang Tabletten nehmen müssen, weil der Körper selbst die Schilddrüse zerstört (Antikörper)!
     
  7. MonaLisa80

    MonaLisa80 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    79
    Ach, ich sehe gerade, dass dein ft4 Wert wahrscheinlich schon unter der Norm ist, spricht auch für die massive Unterfunktion.

    Man muss die Hormone ja einschleichen, da kann es am Anfang leider zu einer Erstverschlechterung kommen, mit Herzrasen, Kopfdruck etc.
     
  8. EmilieErdbeer

    EmilieErdbeer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    4
    Hallo MonaLisa,

    habe vielen Dank für Deine Antwort.
    Wenn es eine Erstverschlimmerung ist (wie auch mein Freund sagt), dann muß ich da wohl durch...ich werde durchhalten und dann schauen, ob es besser wird.
    Ich hätte nicht gedacht, dass der TSH-Wert so extrem schlecht ist und ich wusste auch nicht, dass ich eine massive Unterfunktion habe.
    Nun, ich werde weiterhin Euthyrox nehmen!Augen zu und durch.
    LG Sabrina
     
  9. walkergeri

    walkergeri Guest

    Das würde ich so einfach nicht hinnehmen, denn es gibt sicherlich eine andere Heilmethode. Mein Heilpraktiker hat zum Beispiel einen schwerst radioaktiv verseuchten Mann, der von der Medizin bereits aufgegeben wurde, das Leben gerettet und geheilt, eben weil er wußte, wie diese Radioaktivität aus den Körper zu bringen ist.
     
  10. EmilieErdbeer

    EmilieErdbeer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo Walkergeri,

    meine Unterfunktion (mit Medis) macht sich im ganzen Körper, Geist und Seele bemerkbar.
    Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Gefühlsschwankung, ...ich glaube das wars erstmal....reicht auch.
    :(
    Leider denke ich auch, dass hier kein Kraut helfen kann...
    LG Sabrina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen