1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schiff

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Tschango, 15. April 2015.

  1. Tschango

    Tschango Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Milchstraßengraben
    Werbung:
    Ich träume wiederholt von einem zerstörten Kriegsschiff. Manchmal ist es aus Beton, wie ein Gebäude, manchmal aus altem, rostigen Blech, machmal aus Stahl. Es liegt meistens halb versunken in einer wüsten Aulandschaft und wenn ich es sehe bin ich nie alleine. Ich kann zwar nicht sagen wer, aber es sind Bäume oder irgendjemand, den ich aber nie richtig sehe anwesend. Ich habe große Angst wenn ich das Schiff sehe. Es ist als würde ich die Seelen der gestorbenen Matrosen noch schreien hören, als würde ich die überlebenden Matrosen noch als die betrunkenen, verschwiegenen Bettler in meinem Stadtviertel erkennen. Es gruselt mich vor diesem Schiff aber ich kann nicht umhin, eine seltsame Kraft die schwer wie Schiffdiesel an mir haftet zieht mich immer und immer wieder an diesen Ort.
    Ich träume oft davon. Manches mal gehe ich dann weiter und erkenne daß ein Fluß in dieser Sumpflandschaft fließt. Es fahren oder ankern weitere Schiffe auf diesem Fluss. Ich sehe sie, ich finde sie schön, ich sehe sie durch eine Art Schleier oder Nebel - der Nebel der Aulandschaft steht zwischen mir und dem Fluß. Auf fahrenden Schiffen winken mir Menschen oder ganze Familien dann lachend und fröhlich zu, auf ankernden Schiffen hört man nur das Knarren oder Flattern bunter Fahnen während die Gäste längst weg sind.
    Aber ich bin froh daß auch andere Schiffe da sind, die nicht so gruselig wie das erste sind. Jedesmal frage ich mich hingegen was mit den Seelen die einst auf diesem einen Schiff waren passiert ist, warum es gar so dunkel und schwart in der Landschaft liegt, einfach da liegt, und niemand es wegräumt.
    Was bedeutet so ein traum, wenn er wiederkehrt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen