1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schicksalslinie

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von NichtsSagend, 10. Mai 2007.

  1. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    Werbung:
    hallo, eine frage bitte
    eine zeitlang beschäftigte ich mich mit dem handlesen, liess es dann aber sein. ich stolperte nämlich immer über eine frage, die ich mir nicht beantworten kann. und zwar: ich habe keine schicksalslinie. nein, nicht eine halbe oder schwach ausgeprägte, sondern gar keine.
    kann mir jemand erklären, wo die geblieben ist und ob andere das auch schon mal haben? eine zigeunerin schaute mir mal in die hand, bekam große augen und rannte dann weg. damals war ich noch sehr jung und habe mich sehr erschreckt. dachte sofort an was böses, was evtl. in mir wäre. heute sehe ich das anders, doch die frage nach der schicksalslinie blieb offen.
    würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann.
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Nichtsagend

    Warum hast dir diesen Namen gewählt? Was verbirgt sich hinter diesem Doppelwort?
    Die Schicksalslinie bringt zum Ausdruck wie wir mit den Problemen des Lebens umgehen und an welches Stellen im Leben es sich hierbei gravierende Veränderungen ergeben.

    Wenn sie ganz fehlt, ist es wichtig wie Kopflinie und Lebenslinie aussehen, da diese evtl. die Funktion der Saturnlinie übernehmen.

    Womöglich können sich diese Menschen schwer tun ihren eigenen Lebensweg zu finden, da sie oft in bestimmte Bahnen gezwungen werden, die nicht ihrem Naturell entsprechen. Dazu ist der Verlauf der Lebenslinie ein Hinweis.

    Vielleicht hilft dieser Hinweis etwas ?

    lg Dieter
     
  3. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest



    oh das sagt mir eine ganze menge.
    dankeschön!
    kopf- und lebenslinie sind sehr stark ausgeprägt und verlaufen wie im bilderbuch.
     
  4. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    aso wegen dem namen: namen sind schall und rauch *denk :)
     
  5. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    kenn mich zwar nicht aus, aber gedanken kamen mir trotzdem ...:weihna1

    wie fühlt es sich bei dir an? hast du dein schicksal in der hand? oder vielleicht im herzen?

    nur ein gedanke - muss keinen sinn ergeben :clown: :escape:

    liebe grüße:blume:
     
  6. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    Werbung:
    also in der hand hab ich es ja eindeutig nicht :weihna1
    im herzen? ich werde darüber nachdenken. danke für den tipp. :)
     
  7. wadira

    wadira Guest

    Hallo @dmfmillion

    kannst Du das mit der Lebenslinie bitte noch etwas genauer erläutern

    bei mir gibt es ebenfalls keine Schicksalslinie, weder links noch rechts, deshalb bin ich auch neugierig, welche Deutungen es dazu gibt
     
  8. liaison

    liaison Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    166
    also ohne Foto kann man es hier nicht richtig deuten... Wäre interessant, wenn man ein Foto davon sehen würde.
     
  9. Ivory

    Ivory Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    27
    Das ist ein interessantes Thema. Ich habe nur auf der linken Hand eine Schicksalslinie und dort beginnt sie erst in der Mitte der Hand.

    Meine Lebenslinien sind auf beiden Händen stark ausgeprägt und lang.

    Meine Kopflinie ist auf beiden Händen ziemlich lang, aber auf der rechten Hand ist sie länger als auf der linken. Ich bin Rechtshänderin, falls das wichtig ist. Zur Mitte der Hand hin gibt es in der Kopflinie einen abrupten Knick und von dort an verläuft die Linie dünner. Das ist ebenfalls bei beiden Händen der Fall.
     
  10. Ivory

    Ivory Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Ich wollte meinen Post oben gerade editieren und noch eine Frage zu meinen Liebeslinien und meiner Herzlinie nachschieben, aber ich war zu langsam. Meine Herzlinie und meine Liebeslinien sind nämlich genauso merkwürdig wie meine Kopflinie. Meine Herzlinie ist lang und relativ dick, verzweigt sich aber auf beiden Händen gegen Ende in zwei sehr dünne Linien.
    Jetzt zu den Liebeslinien, die ja - soweit ich weiß - die Anzahl der ernsthaften Beziehungen im Leben darstellen sollen: Auf der linken Hand habe ich nur eine, die sich aber verzweigt. Sieht aus wie eine Stimmgabel. Und auf der rechten Hand habe ich eine unverzweigte dickere und mehrere kaum erkennbare Liebeslinien.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen