1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schicksal

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Maxi1985, 5. Oktober 2007.

  1. Maxi1985

    Maxi1985 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    nun wenn ich so bedenke hatte ich in meinem Leben recht viel Pech und zu gleich auch schreckliches erlebt, und dies in meiner Kindheit.

    Wurde als Kind 1 Woche in einem Keller eingesperrt wonach es nach Benzin und nach Diesel roch und dies in vollkommerner Dunkelheit. Damals hatte mich ein Typ eingesperrt der aber dann hinter Gittern kam, da er schon einige Kindesmisshandlungen hinter sich hatte... Dies war damals ein abgegrenzdes Gebiet wonach keiner suchte, also genau perfekt um solche Praktiken zu vollenden was damals eben dieser Typ ausübte.

    Er war damals schon 1 Woche hinter Gitern dann gab er auch zu das er mich in diesem Gebiet eingesperrt hatte, sonst wäre er noch länger in Gefängnis verweilt. Von daher gab es er auch der Polizei zu, und gab bekannt wo ich damals eingeschlossen war.

    Bevor er in Gefängnis war gab er mir 2 Semmeln, 3 Wassertrinkflaschen und eine Taschenlampe, und am schluss meinte er nur noch dass er bald wieder kommen würde! Nun in dieser Zeit war ich gerade mal 6 Jahre alt, und bin bis heute noch traumatisiert was damals geschah.

    Die Polizei hatte ihm eben dann erwischt und hatte schon lange einen Haftbefehl gegen ihn, nur wusste damals die Polizei nicht das er mich auch in diesem Zeitpunkt entführt und eingeschlossen hatte. Sie konnten ihm damals aber nur erwischen da er bei einer Tankstelle einige Nahrungmittel kaufen wollte, und eine Frau die was drausen stand kannte damals diesen Kerl da sie ihm vorhin auf einem Phantombild sah. So rufte sie gleich die Polizei an und diese war dann in 3 min. da und verhaftete ihn!

    Na gut so viel zu meiner Geschichte, noch mehr möchte ich zu diesem Fall aber nicht mehr schreiben... Nun durch dieses Erlebnis fühle ich meist Hass, wut und zu gleich auch Rache bei diesem mist Kerl. Denn er hatte damals auch die Kinder misshandelt, getötet und dass tat er auch mit jungen Frauen. ich kann kein ruhiges, glückliches Leben mehr führen, da mich die Vergangenheit einfach nicht mehr los lassen kann.

    Damals wurden auch meine Atemwege Verätzt, durch diesen Geruch von Benzin und Diesel somit hatte ich auch noch andere Probleme was ich jetzt in Grunde nicht schreiben möchte... Nun gut so viel zu meiner entführung, und schluss!

    In meiner Kindheit habe ich meinen lieben Bruder verloren, wurde von einem Auto überfahren. Mein geliebter Onkel wurde getötet von seiner Frau da sie damals ein Medikament versteckte. Mein Großvater hatte damals in meiner Anwesenheit als ich 11 Jahre alt einen Schlaganfall und das schlimmste war dann das er mich am schluss auch nicht mehr kannte, als hätte ich nie exestiert, und jeden anderen kannte er nur mich nicht mehr.

    Nun ich hatte noch als Kind eine Skiunfall wo ich mich dann auch 2,5 Jahre nicht mehr bewegen konnte. Ein andern mal hatte ich mir meine rechte Hand gebrochen und konnte kaum mehr schreiben in der Schule und wurde dadurch auch zurück gestuft. Und ich höre bis heute noch von manchen Menschen boa, ey Alter hast du ne hässliche Schrift. Wobei ich damals wirklich schön schrieb, und war auch malerisch begabt! Meine Freundin ist mit meinem Geld abgehauen und hat mir ne Menge Schulden da gelassen und vieles mehr.

    Ich kann keinen Menschen mehr vertrauen genau so wenig kann ich zu Menschen offen zu gehen. Und bin Körperlich sehr eingeschränkt, habe einfach immer mehr und mehr meine Lust verloren. Ich glaube irgendwie das auf mich so etwas wie ein Fluch auf mich lasten könnte, der mich bis heute noch verfolgt. Es ist leider auch so das ich die größten Depressionen habe durch dies was ich alles erlebte, war auch schon bei einem Psychologen, Psychater usw. Aber es hat alles nicht`s gebracht und bin jetzt einfach nur noch plank, hab kein Geld und keinen einzigen Menschen mehr der sich um mich kümmert, oder der mich vielleicht in irgend einster Weise mag.

    Mein Vater ist leider ein Mensch der nur an sich denkt und es war ihm immer wieder egal was mit mir ist. Meine Mutter ist bei meiner Schwangerschaft bereit`s versorben.

    Ich Persönlich Frage mich einfach was wird mich in Jenseits erwarten wenn ich dieses Leben einfach nicht mehr packe? Was ist wenn es tatsächlich mal so weit kommen sollte das ich mir und mein Leben ein Ende bereite? Es gibt nicht`s mehr anderes was ich jetzt denke in meinem Leben ausser mein Leben zu beenden, ich kann all diese Denkweisen einfach nicht vergessen...

    Will in Grunde nur wissen was dann mit mir passieren würde,
    wenn ich es doch tun würde? Ich packe meine Situation einfach
    nicht mehr, und der Arzt meinte dann noch zu mir das ich bereit`s
    einige Zwangshandlungen habe, die dann zum Schluss auch führen
    könnten, dass ich selbstmord ausüben könnte! Sollte dies schlimmer werden
    so bliebe mir nur eine möglichkeit und dies wäre in die Psychatrie zu gehen um mich selbst zu schützen. Ich konnte Gott sei dank noch meinen Nervenarzt davon abhalten mich in diese Psychatrie einzuweisen. Ich wäre dann gefässelt auf einem Stuhl oder in meinem Bett und daneben noch mit einer Zwangsjacke, das ist genau das was ich vermeiden will. Das ist für mich Persönlich wieder eine Horrorvorstellung wieder gefangen zu sein und nicht`s tun können was man will!

    Nun ich dachte ich schreib einfach mal etwas über mein Leben rein, vielleicht kann mir ja jemand sagen das ich keine Wiedergeburt zu befürchen hätte, das wäre genau das was ich wissen möchte. Wäre für mich dragisch nochmal irgend etwas erneutes durch zu machen ohne das man mich auch Fragen würde!

    Na gut lg. Maxi1985
     
  2. Tim008

    Tim008 Guest

    Hallo Maxi,
    ich empfehle Dir, einfach mal einige Bücher zu lesen.
    Ich selbst habe gerade etwas von James van Praagh gelesen.

    Hier ein Link:

    http://www.amazon.de/s/ref=nb_ss_w/...eld-keywords=james+van+praagh&Go.x=16&Go.y=11

    Er schreibt sehr viel über das Jenseits. Zu ihm kommen viele Menschen, die verstorbene Angehörige konsultieren wollen, ist sehr interessant.

    Was später wird (Widergeburt oder nicht), da gibts viele Gründe.
    Sicher schreiben hier noch einige was dazu.

    Vielleicht sprichst Du mal mit jemand in Deiner Nähe.
    Unter www.reiki.de gibts Adressen unter der Postleitzahl.

    Liebe Grüße,
    Tim
     
  3. Maxi1985

    Maxi1985 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Wien
    Ich entschuldige meine Fehler, war halt doch recht viel zum schreiben zur späten Stunde!
     
  4. Maxi1985

    Maxi1985 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Wien
    Es ist eben einfach meine Frage ob dies mein Schicksal ist oder auch nicht, daher schrieb ich auch als Thema "Schicksal".

    Nun es ist nett das du mir einige Bücher vorschlägst, aber leider werden die mir persönlich nicht helfen, da hier nur die Rede ist von Geistern usw. Doch meine persönlich Frage ist eher was passiert mit solchen Seelen die solche Erlebnise hatten? Werden die einfach erneut wieder geboren ohne sie vorher zu Fragen, ob sie es überhaupt möchten? Hoffe nur nicht dass es mir schon in mehren Leben so ging wie jetzt hier auf Erden, und dies keine endlos Schleife sei!
     
  5. Rogus

    Rogus Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bei Bremen
    Hallo Maxi,

    der Rat von Tim ist sehr gut. Ich habe auch viele solcher Bücher gelesen und in allen Büchern wird geschrieben, dass Suizid absolut keine Lösung ist, denn auch im Jenseits bestehen die Probleme dann weiterhin. Und wiedergeboren werden wir eh, das heisst, wir reinkarnieren immer wieder, auf jeden Fall so lange oder oft, bis wir alle Lektionen gelernt haben, bzw. alle Karmen aufgelöst haben.

    Dein Schicksal ist wirklich hart und hat mich tief bewegt.
    Falls Du tatsächlich einige Bücher mal darüber lesen solltest, wirst Du erfahren, das wir uns jedoch unser Leben vor der Inkarnation selbst gewählt haben, um zu lernen. Somit muss es einen Grund geben, dass Du Dir dieses ausgewählt hast. Ich weiss, es klingt jetzt für Dich sicher verrückt.
    Ich kann Dir noch den Rat geben, mal ein Buch über Rückführungen zu lesen, denn durch Rückführungen erfahren wir, warum wir so gewählt haben und somit kann vieles aufgelöst werden und oft erfolgt dadurch eine Heilung.

    Solltest Du für solche Methoden nicht offen sein, bräuchtest Du auf jeden Fall eine Gesprächstherapie. Und zwar durch einen guten Psychologen, denn da stehen sich leider viele von ihnen selbst im Wege, sorry, aber das ist leider so.
    Man muss oft lange suchen, um einen guten zu finden.

    Lass Dir auf jeden Fall helfen, denn nachdem was Du hinter Dir hast, brauchst Du unbedingt Hilfe.

    Dies soll erstmal auch ein kleiner Ansatz sein. Ich denke, hier kommen noch weitere Ansätze, die Dir wieder Mut zum Leben machen.

    liebe Grüße
    Gaby
     
  6. Sonne12

    Sonne12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo Maxi,

    es tut mir sehr leid was dir passiert ist und es kann nur noch besser werden, bitte gib nicht auf und wirf dein Leben nicht weg, unser Tod ist vorbestimmt und man sollte ihn nicht selbst herbeiführen. Was nach dem Tod kommt wird dir niemand sagen können, niemand hier im Forum und auch keine Bücher. Weil wir es einfach nicht wissen und weil noch nie jemand zurück gekommen ist der davon berichten kann. Also bitte hört auf hier Bücher oder Reiki zu empfehlen und Maxi noch in seinem Entschluss bestärken, es wäre ganz sicher der falsche Weg und das merkst du erst wenn du wieder glücklich bist.

    Es gibt viele schlimme Schicksale und ich frage manchmal nach dem Sinn, aber es wird irgendein Sinn haben.

    Das du nicht in die Psychiatrie willst ist mir klar, aber vielleicht findest du doch noch einen guten Psychiater und kannst eine Gesprächstherapie machen.

    Bitte gib nicht auf. Wie alt bist du denn ?
     
  7. Maxi1985

    Maxi1985 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Wien
    Nun es klingt wirklich für mich absolut Verrückt das ich mir solch ein Leben ausgesucht habe, und dies gerade nur um etwas zu lernen! Nun ja ich werde versuchen mir das richtige Buch zu suchen. Es ist halt auch so das es sehr viele Bücher von James van Praag gibt, habe damals ein Buch von Sylvia Browne gelesen. War auch sehr interesannt, aber leider konnte ich mit diesem Buch dann recht wenig anfangen, da es keinen einzigen Menschen gab der in etwa so etwas erlebte wie ich!

    Es war auch so wo ich damals eingesperrt war hatte damals dieser kranke Mensch auch einige dieser Kinder verbrannt dies machte er drausen und später steckte er sie in einem Sack und brachte sie dann in diesem Keller wo ich eingeschlossen war! Nun wie geschrieben ich will über diesem Fall nicht wirklich schreiben oder gar etwas schreiben, da es viel schlimmer ist als jeder Horror Film auf dieser Welt.

    Ich danke dir denoch,
    Also nochmals danke!
     
  8. Sonne12

    Sonne12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Maxi das ist schrecklich ! Und tut mir echt leid.
    Du brauchst professionelle Hilfe damit kannst du alleine nicht fertig werden !
     
  9. Maxi1985

    Maxi1985 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Wien
    Hallo Sonne12,

    nun ich bin heute 22 Jahre alt, und es lasst mich einfach nicht los was ich damals erlebte. Ich suche bis heute in Grunde noch den Sinn warum ich all dies durch machte. Aber ich finde einfach keine klare Anwort! Suchte sie in Büchern, in Internet, Foren, Psychologen usw. Nun ich hatte eine Behandlung als Kind und dies gesamte 4 Jahte und die ganzen Psychologen konnte es nicht fassen damals was ich damals alles von mir gab. Wie ich all die eindrücke geschildert hatte! Und war auch bei mehren Psychiatern denen viel nicht`s anderes ein mir unmengen von Medikamente mir rein zu stopfen. Durch die nebenwirkung verlor ich dann immer mehr und mehr meine Sehkraft, sehe daher heute nur noch extrem schlecht!

    danke dir ebenfalls für die Antwort!
     
  10. Rogus

    Rogus Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bei Bremen
    Werbung:
    Stimmt Maxi, Sonne hat Recht, Du kannst nicht alleine damit fertig werden.
    Übrigens habe ich auch alle Bücher von Silvia Browne gelesen, wenn Du jedoch nichts damit anfangen kannst, ist es nicht schlimm und in Deinem Fall mit Deinem Schicksal reicht es nicht aus, Bücher zu lesen, vielleicht ein wenig zu verstehen, sofern das überhaupt möglich ist.
    Um professionelle Hilfe, wie Sonne schon sagt, kommst Du nicht herum, die brauchst Du unbedingt. Hole Sie Dir, es ist Dein gutes Recht !

    liebe Grüße
    Gaby
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen