1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schicksal!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Bionadedeckel, 9. September 2009.

  1. Bionadedeckel

    Bionadedeckel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Halli Hallo,
    ich schreibe grad an einer 25-seitigen Arbeit über das Thema Schicksal, Zufall und Bestimmung!
    Zumindestens versuche ich es, denn es ist ein ziemlich umfassendes, schwieriges Thema, für eine 18. Jährige, die vielleicht noch nicht so viel Erfahrungen gemacht hat, wie manch andere ältere Menschen;-)
    Naja, dann wollte ich euch mal fragen, wie ihr das so seht, was ihr unter Schicksal, Zufall und Bestimmung versteht??
    Gibt es einen genauen Plan für mein Leben??
    Oder ist alles nur zufall?
    Habe ich dann überhaupt einen freien Willen?
    Was ist der Sinn des Lebens?
    Freue mich auf zahlreiche Antworten!
    Liebe Grüße, Sonnenblume!
     
  2. krümeli

    krümeli Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    99
    Ort:
    graubünden schweiz
    hallo Sonnenblume
    wie geht es dir??
    tönt interessant deine arbeit die du schreibst.

    ich denke alles im leben ist irgenwie vorbestimmt aber es liegt an uns ob wir diese bestimmung annehen oder nicht den wir haben unser leben selber in der hand wie es weiter geht.
    ich denke der sinn im leben besteht darin das man immer wieder dazu lehrnt und nicht stehen bleibt

    was denkst du darüber
    lg krümeli
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Sonnenblume

    Also mein Glaube dazu ist folgender, ist aber nur Glaube. Nichts Bewiesenes. ;)

    Alles was in meinem Leben passiert, hat einen bestimmten Grund. Jedes Wesen und jede Erfahrung, die meinen Weg kreuzt, sind da um mir etwas ganz Bestimmtes zu zeigen, beizubringen, zu helfen, zu verdeutlichen oder zu verändern. Durch mein Verhalten und meine Lebensweise, ziehe ich diese Situationen automatisch an. Auch die anderen Menschen um mich herum reagieren auf meine Verhaltensweisen und fördern oder hindern somit unbewusst diese Erfahrungen. Die Gesamtheit dieser Wechselwirkung aus unbewusst angezogener Situation, Reaktion der anderen Menschen darauf, und wieder meiner Reaktion auf das Ganze, wodurch wieder eine neue Situation angezogen wird, nenne ich Schicksal.

    Ich glaube auch, dass es keine Zufälle gibt. Es gibt eine Art "Plan", der von einer Höheren Macht bestimmt ist. Ob diese Macht aus den vorhin beschriebenen unbewussten Wechselwirkungen besteht oder eine Wesenheit hat, weiss ich nicht. Sie ist auf jeden Fall vorhanden. Und alle diese oben genannten wesentlichen Lebenserfahrungen, die anziehen und aus einem bestimmten Grund machen soll, werden von ihr vorbestimmt. So gesehen ist mein freier Wille auf alltägliche Kleinigkeiten beschränkt, wenn er denn überhaupt noch vorhanden sein kann unter diesen Umständen.

    Wie gesagt, das ist nur ein Glaube, meiner nämlich. ;)

    lg
    Krähe
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom sonnenblume,

    das mit der "höhere macht" (gott?) ist so ne sache...

    und was die beweise angeht... na ja...:confused:

    was ist so aus mein leben weiss ist, wir haben viele leben und ein karma... die folge unseren tatn... das könnten wir schon mal schicksal nennen...

    wir suchen uns das leben aus, wo und wie wir leben (eltern, land, umstände...) und arbeiten dran die folgen unseren tatte "zu erlösen" (oder auflösen), denn es ist alles ursache und wirkung... das alles klingt ja sehr "budhistisch" und trotzdem wussten auch die frühen christ darüber beshceiid... bis das alles aus der lehre des rabbis ("jesus") getilgt wurde...

    leider musste ich dich mit meiner "kurzfassung" etwas verwirren, aber es geht nicht anderes...das alles ist nicht "naturwissenschaftlich beweisbar", wa sind aber beweise??? im leben geht es allein um (er)leben und um wissen... anders ist unwichtig.

    was fakt ist,"zufälle" kann man abbschrieben... alles läft nach "plan"...einziges problem: manche "gestzmässigkeiten" sind für uns nicht als solche zu erkennen weil unser leben dazu nicht ausreicht... so etwa!

    liebe grüsse

    shimon
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist

    Hallo Sonnenblume,

    da hast du ein sehr komplexes Thema gewählt. Ich versuche mal die einzelnen Punkte auseinander zu nehmen.

    Schicksal und Zufall
    gehören für mich zusammen. Für mich ist beides im Prinzip das gleiche. Der Unterschied ist, dass ich mich über einen Zufall freue, und etwas schicksalsmäßiges als negativ ansehe, als nicht gewollt. Dabei ist beides Enpunkt einer Ursache bzw. einer bestimmten Lebensweise und Einstellung, die ich habe. Beide sind für mich zu vergleichen mit den beiden Gläsern: das eine ist halb voll (Zufall) und das andere ist halb leer (schicksal). Beides hat auch ein bisschen mit meiner Grundeinstellung dem Leben gegenüber zu tun.

    Bestimmung versteht??
    Meine Bestimmung, das ist etwas schwieriges. Das versuche ich schon seit vielen Jahren herauszufinden, habe das aber bis heute nicht gefunden. Vielleicht lebe ich sogar schon lange meine Bestimmung, aber bewusst ist mir das nicht.

    Gibt es einen genauen Plan für mein Leben??
    Ich würde mal sagen: es gibt einen anfangspunkt und einen Entpunkt. Wie ich den Lebensweg dann gestalte, hängt von mir ab. Ich kann auch von meinem Plan abweichen, dann werde ich krank.

    Oder ist alles nur zufall?
    Nein, es ist in groben Zügen vorherbestimmt, wie unser Leben verlaufen soll. Wie wir die Hürden meistern hängt dann von uns ab.

    Habe ich dann überhaupt einen freien Willen?
    Ja und nein. Ich kann mich frei entscheiden, über mein eigenes hinaus. Nur brauche ich mich dann nicht wundern, wenn ich auf Hindernisse stoße oder wenn ich krank werde. Nein deshalb, weil genau genommen alles schon vorher bestimmt ist. Ich denke da konkret an die Astrologie, die sich ja an den Planeten und genauen Uhrzeiten orientiert. Doch selbst in so einem Horoskop ist Handlungsspielraum für jeden einzelnen enthalten.
    Dass wir einen freien Willen haben siehst du auch daran, dass sich der Mensch schon lange über die Schöpfung der Natur erhoben hat. Nur ist die Natur trotzdem stärker.


    Was ist der Sinn des Lebens?
    Ich werde älter und älter und bin zufrieden mit meinem Leben, wie es war, wie es ist, was ich erreicht habe. Ich brauche dann nicht mehr zu hetzen und noch mehr zu erreichen, denn das was ich habe genügt mir dann. Ich kann dann sogar so viel abgeben, dass ich dann nur noch das habe, was mir gerade zum Leben reicht.

    LG Pluto
     
  6. Bionadedeckel

    Bionadedeckel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    So, erstmal ein großes Dankeschön an euch alle, dass ihr euch Zeit genommen habt,
    mir so tolle Antworten zu schreiben.
    Ich bin für jede Hilfe dankbar, denn wie schon gesagt, ist dieses Thema sehr kompliziert!
    Und je mehr ich mich damit beschäftie desto weiter komme ich.
    Weiter kommen in dem Sinn, dass ich mich einfach mit Menschen austausch, und so viele Sichtweisen erfahre.
    Früher glaubte ich immer dass alles schon vorherbestimmmt ist.
    Jetzt denke ich, nachdem ich mich damit besser befasst habe, dass große Dinge vorherbestimmt sind, ich aber trotzdem einen freien Willen habem, und auch mein Schicksal ändern kann. Man darf auch die Beeinflussung von anderen Menschen, des Umfelds nicht vergessen!
    Wenn man glaubt dass ALLES, also wirklich alles vorherbestimmt ist, hat man keine Verantwortung mehr, und das ist meiner Meinung ziemlich krass. Denn dann kann man alles auf die höhere Macht, oder sonst was schieben.
    Je mehr ich Bewusst lebe, mir bewusst werde desto besser kann ich mein Leben selbst bestimmen und lenken.
    Dass, auf die Frage was ich denke, von krümeli!
    Liebe Grüße Sonnenblume
     
  7. krümeli

    krümeli Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    99
    Ort:
    graubünden schweiz
    Werbung:
    danke für deine antwort ja das seh ich genau so man kann nicht alles auf eine höhere macht abwälzen danke sonnenblume
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen