1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schicksal oder Anziehung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Regenbogenglanz, 3. Oktober 2008.

  1. Regenbogenglanz

    Regenbogenglanz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    mich beschäftigt eine Frage und bis jetzt konnte mir niemand eine Antwort geben.

    Auf der einen Seite gibt es viel Lektüre über Schicksal, Karma, Prüfungen usw. auf der anderen Seite gibt es Bücher wie "The Secret" und Co, die besagen, dass Du selbst pos. oder neg. Dinge anziehst und dass Du Dein komplettes Leben in der Hand hast usw.

    Was stimmt denn nun?

    Lieben Gruss
    Regenbogenglanz
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Wie wäre es mit einer Mischung aus beidem?

    Aus meiner Sicht gibt es nichts was gänzlich richtig oder gänzlich falsch ist, es kommt auf den Blickwinkel und die Sichtweise des Betrachters drauf an.

    Wenn du ein Foto von einer angezündeten Kerze hast und das ganze Foto siehst, weißt du das die Kerze der Grund für das Feuer ist.
    Siehst du aber nur einen Ausschnitt der Flamme ist die Ursache unklar, es könnte alles sein...

    Wenn du selbst die Welt bestimmst, bestimmt du bewusst oder unbewusst auch dein Schicksal und kannst es ab einem bestimmten Punkt auch nicht mehr ändern weil du dazu bestimmte Bedingungen erfüllen müsstest (ganz so einfach ist das ja nun auch wieder nicht...)

    Die Wirkung einer Ursache ist zugleich die Ursache einer weiteren Wirkung...doch bemerken wir die Ursache nicht als solche und sehen nur die Wirkung, wie wirkt das dann auf uns? vermutlich ähnlich wie der Ausschnitt der Flamme, wir können nicht alles sehen und dementsprechend ist unsere Sicht der Dinge beschränkt und den Tatsachen ausgeliefert...

    LG,
    Anakra
     
  3. Regenbogenglanz

    Regenbogenglanz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    15
    Vielen Dank für Deine Antwort.....bin aber ehrlich gesagt noch nicht wirklich befriedigt mit dieser Erklärung.

    Gibt es noch weiter Meinungen, oder Erfahrungen?

    Vielen Dank
    Regenbogenglanz
     
  4. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht ist beides Quatsch. Wer hat schon sein ganzes Leben in der Hand? Das ist so offenkundiger Humbug. Karma, Prüfungen - das sind bloß infantile Erklärungsansätze, um sich nicht der bitteren Wahrheit stellen zu müssen, dass es sinnloses Leid ganz einfach mal gibt, genauso wie Glück nicht immer eine Belohnung für gute Taten ist.
     
  5. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Hallo Regenbogenglanz,
    wofür stellst du die Fragen?
    Suchst du DIE Sicherheit? Die gibt es nicht, weder, wenn wir das eine noch das andere glauben.

    So erlebe ich es zumindest für mich.

    LG, Romaschka
     
  6. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Regenbogenglanz,

    weil Du Dir diese Frage nur selbst beantworten kannst. Wir schaffen uns unsere Realität, zum Großteil unbewußt. D.h. je bewußter Du bist, je mehr Du Dein wahres Selbst, die Seele, erkennst, umso leichter findest Du Deinen Weg, das was wirklich für Dich stimmt.

    Es gibt so viele verschiedene Wahrheiten und Meinungen, weil jeder Mensch ganz individuell ist und aufgrund seiner Erfahrungen Überzeugungen bildet, die nun mal nicht auf die Allgemeinheit bezogen werden können. Schau also nicht nach Außen, sondern in Dein Inneres. Denn nur da kannst Du bis auf den Grund schauen, wenn es denn einen gibt. ;)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. Regenbogenglanz

    Regenbogenglanz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    15
    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Werde wohl mit der Ungewissheit leben müssen.

    Alles Gute.

    Gruss
    Mascha
     
  8. paula marx

    paula marx Guest

    Bei allen Fragen, in denen der Glaube eine Rolle stimmt (wenn man es nicht ultimativ nachweisen kann und Forschung zementiert ist), halte mich erfolgreich an die Regel: was spricht mich an, was tut mir gut. Und Schluß. Schlicht und ergreifend. Lebe ganz gut damit. Oder ich spinne einen Faden, gerade aus vor mich hin, hin und her und bisweilen ganz quer. Aber wohlwissend, es könnte nur Imagination sein.
     
  9. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Regenbogenglanz,

    an dem Punkt war ich auch vor einiger Zeit.... weil man ständig von "the secret" hört, und dass jeder sein Schicksal in der Hand hat.
    Für mich habe ich eine Erklärung, oder den Glauben gefunden. Ich denke, dass man sich nur das wünschen kann, was auch vorgesehen ist. Wenn man z.B. in diesem Leben nicht reich werden soll, dann bringt es auch wenig sich das zu wünschen. Meiner Meinung nach, ist das Leben in gewisser Weise vorherbestimmt, was man z.B. in einem Horoskop erkennen kann. Das heißt, das Ziel, die Lebensaufgaben, Lernaufgaben, u. ä. sind vorherbestimmt. Aber welchen Weg man geht, um das zu ereichen, das kann man selbst bestimmen. Von daher kann man sich natürlich positiv auf eine Sache einstimmen, oder mehr leiden.... das bleibt einem selbst überlassen.....

    LG Sonnenkind58
     
  10. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Vielleicht sind die negativen Gedanken ja nur eine Vorahnung, auf das was kommt........

    Wenn es so ist, werden wir aber nie wissen, ob sie auch eingetroffen wären, wenn man sie abgewendet hätte.....woher auch. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen