1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Scherbenhaufen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von violet88, 24. Januar 2014.

  1. violet88

    violet88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2014
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo liebe Forumsmitglieder:):)

    Ich bin am 3.5.1971 um 22:55 in Wädenswil, Schweiz geboren worden.

    Ich stehe zurzeit wieder einmal vor einem persönlichen Scherbenhaufen. Ich habe zwei Kinder 3 und 5 mit einem Mann in dem ich wahnsinnig verliebt war nun ist diese Liebe erloschen und ich habe mich in einen anderen verliebt. Es gelingt mir nicht dauerhaft in einer Beziehung zu sein. Zu dem zerbrechen in meinem Leben oft wichtige Beziehungen. In meinem Horoskop habe ich gesehen, dass ich viele Mondquadrate habe. Habe ich deshalb so viele Probleme damit???

    :danke:Danke im voraus für die Hilfe
    violet88
     
  2. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.195
    Hallo violet,

    beim Mond geht es um die eigene Einstellung zu sich selbst als Frau und Mutter.
    Um die eigene seelische Befindlichkeit. Was man braucht um sich genährt und geborgen zu fühlen.
    Wie ist denn das Verhältnis zu deiner Mutter?

    LG
    Stern
     
  3. violet88

    violet88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2014
    Beiträge:
    4
    Liebe Stern

    meine Mutter ist eine grosse Baustelle in meinem Leben! Sie hat schwere Depressionen und auch ein Alkoholproblem. Sie lässt sich nicht helfen und sie macht mich oft wütend. Ich bin mit ihr mit meinem Latein total am Ende. Ich wollte sie fürs Kinderhüten einsetzen auch um ihr eine Freude zu machen aber sie kann auch zum Wohle der Kinder das trinken nicht lassen.

    herzlich
    violet88
     
  4. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.195
    Liebe violet,

    die Mutter als Baustelle im Leben ist meist etwas das einen daran hindert mit sich selbst ins Reine zu kommen, was logischerweise auch nach sich zieht, dass man ebensolche Probleme hat mit anderen harmonische Beziehungen einzugehen. Im Grunde ist es einfach so, dass man nicht gelernt hat wie das geht. Gut ist es aber wenn man immerhin schonmal weiß, dass da eine Baustelle ist.

    Dein Mond in 8 hat ein Quadrat zur Jupiter/Neptun-Konjunktion an der Spitze 12.
    Was deine innere Zerissenheit widerspiegelt, du willst ihr helfen, hast sie doch lieb, kommst aber nicht an sie ran. Sie lebt in ihrer eigenen Welt.
    Hast du manchmal das Gefühl, du müsstest deine Mutter erziehen?

    Wie stehts um deine eigene seelische Befindlichkeit?
    Dem Mond im HK gehts immer darum seinen Seelenfrieden zu finden.
    Was brauchst du um dich geborgen zu fühlen?
    Was stört deinen Seelenfrieden?

    Mond in 8 steht für eine sehr tiefe, intensive Gefühlswelt. Im Quadrat zu Neptun aber auch dafür diese zu betäuben. tSaturn läuft darauf zu, da könnten sich einige Nebel plötzlich lichten in bezug darauf wer oder was einen daran hindert seine eigenen Ideale zu leben, ebenso wo man sich selbst dabei behindert, nicht unbedingt immer eine angenehme Sache, aber sehr wichtig für einen selber.

    Was deine momentane Situation betrifft. Uranus wandelt schon seit letztem Jahr über deiner Venus-Chiron-Konjunktion hin und her. Das steht durchaus für Veränderungen in den persönlichen Beziehungen.

    tPluto läuft ins Trigon zu deiner Sonne und wirft die Frage auf:
    Wer bin ICH eigentlich?

    Alles Liebe
    Stern
     
  5. violet88

    violet88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2014
    Beiträge:
    4
    Lieben Dank Stern:danke:

    Das mit meiner Mutter ist eine lange schmerzhafte Geschichte. Als Tochter ist man familär gebunden den Kontakt abbrechen geht nicht, ihr helfen funktioniert auch nicht. Es bleiben Gefühle der Ohnmacht und oft der Wut.

    Es ist schon eigenartig, dass man sich so entlieben kann. Und was mal gut war gefällt plötzlich gar nicht mehr. Dass Beziehungen sterben macht mich traurig und ich frage mich ob es mir liegt.

    Es wäre toll würden sich bald die Nebel lichten!

    herzlich
    violet88
     
  6. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.195
    Werbung:
    Hallo violet :)

    Ob es überhaupt jemandem liegt, sich von einem doch mal "so schön ausgemalten Traum" verabschieden zu müssen?
    Aber der Phoenix, wär nicht der Phönix, wenn er nicht zu Asche verbrennen würde.
    Und ein junger Baum hätte keine Chance groß zu werden, wenn die "Alten" nicht weichen und somit wieder Licht durchlassen würden.
    Jedes Ende ist zugleich ein Neuanfang.
    Man kann dankbar sein für das was war und freudig annehmen, was da kommen mag.

    LG
    Stern
     
  7. violet88

    violet88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2014
    Beiträge:
    4
    Danke liebe Stern

    mich würde es interessieren ob man aus astrologischer Sicht sieht wo meine grösste Schwäche ist in meinem Charakter. Bin ich speziell unstet? Oder bindungsunfähig. Wo sind meine blinde Fleicken?

    herzlich
    violett
     
  8. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.195
    Liebe violet,

    ich war (bin) auch sehr unstet in Beziehungen. Im Grunde hab ich mich immer selber gesucht... im anderen. Was ich dann zu sehen bekommen hab, hat mir dann aber meist nicht sonderlich gefallen. Also hab ich mir den nächsten gesucht in der Hoffnung, ich würd mir dann besser gefallen.
    Bis mir bewusst wurde, dass ich mich lieben muss, ich und nicht der andere. Bzw. wenn ich mich liebe, dann tuts der andere sowieso auch.

    Man erkennt in deinem Radix, dass du dir nicht das leichteste Leben ausgesucht hast. Meine Erfahrung ist, je mehr Hürden ein Mensch überwunden hat, umso stärker der Charakter. Ob man Hürden überwinden mag oder daran scheitern entscheidet man aber selbst, das steht nicht im Horoskop.

    Ich werds jetzt mal so sagen. Wenn ich du wäre würde ich schon den Mond in 8 und das Quadrat zur Jupiter/Neptun-Konjunktion in 12 genauer unter die Lupe nehmen. Mit einem weiten Orbis hat der Mond auch ein Quadrat zu Saturn in 5.
    Und die Venus-Chiron-Konjunktion, welche für verletzte Hingabefähigkeit steht aber eben auch für Heilung durch Liebe. Da, bei Venus-Chiron steht auch dein Glückspunkt. Im 3. Haus gehts um Kommunikation.
    Mit dem MC in Waage ist ebenfalls das Thema Beziehungen und Hingabe angesprochen.
    Mit dem Mondknoten in 2 geht es in diesem Leben für dich darum deinen Eigenwert zu definieren, was bist du dir wert.

    Alles Liebe
    Stern
     
  9. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.195
    Werbung:
    Hallo liebe violet,

    ich hab grad was gefunden, das evtl. auch dir hilfreich sein könnte:
    http://www.autonomie-training.de/autonomietest/
    Hat zwar nichts mit Astrologie zu tun, aber mit der eigenen Beziehungsfähigkeit.

    Alles Liebe
    Stern
     

Diese Seite empfehlen