1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schatz=Tierquäler?? :-((

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Silesia, 9. Juli 2008.

  1. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Heute nacht träumte ich, dass mein Mann eine lebendige Ratte am Schwanz aufhängt, sie dort längere Zeit lang zappeln lässt und das sehr lustig findet
    um ihr dann später bei lebendigem Leib das Fell abzuziehen :confused: :confused: :confused:


    Ich weinte sehr viel im Traum, habe aber nichts dagegen gesagt außer, dass ich nicht hinschauen kann weil es mich fertig macht.
    Dannach sah ich kurz hin und habe nur noch Blutspuren in Erinnerung und den armen Rattenkörper :confused:

    Was soll mir das sagen??

    (Vor kurzem hat er einem Maikäfer versehentlich so einen Tritt gegeben, dass dieser neben mir landete und sich totstellte. Ich hab auf den Käfer eingeredet dass er jetzt ja wohl nicht sterben wird und mir seinen angeknickten Fuss angeschaut... mein Schatz hatte Lachkrämpfe während dessen und ich musste auch lachen, weil er soviel lacht. Der Käfer flog davon, als er sich wieder sicher fühlte!)
     
  2. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Du zeigst in dieser Situation deine Sensibilität, er nicht.
    Du fürchtest, dass er unsensibel ist, weil er in diesem Moment Lachkrämpfe hatte.
    Möglicherweise lachte er aus Verlegenheit (typisch männlich).
    Dein Verhalten jedoch kam aus deinem wahren ICH, rein und gefühlvoll.

    Finde heraus, wie sensibel er wirklich ist, dann wirst du wissen, ob du ihm in allen Bereichen vertrauen kannst.

    LG, Fjodora
     
  3. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Silesia

    DU solltest dir folgende Fragen stellen.

    Wem bin ich verpflichtet?
    Wie kann ich mein Befürfniss nach Motivation zum Ausdruck bringen?
    Welche Situationen erzeugen in mirSpannungen?
    Kann es sein, dass Du dich in einer schwierigen beruflichen Situation befindest, durch Kollegen oder Freunde?
    Dass fehlende Harmonie dir das Leben schwer macht?

    Kann es sein, dass Du Sehnsucht nach wohltuender Berührung, Zärtlichkeit und körperliche Nähe hast?

    Deine Seele rät dir:
    Du solltest dir deiner dringenden psychischen Bedürfnisse bewußt werden.
    Du musst mit Ärger oder Schwierigkeiten im beruflichen oder privaten Bereich rechnen, auch mit einer Demütigung.
    Ebenso mit Kummer und Sorgen.
    Du wirst zur Vorsicht in allen Lebenslagen auch anderer Menschen gegenüber ermahnt.
    Auch deswegen, damit Du etwas nicht von der falschen Seite her anpackst.
    Trotzdem solltest Du den Ereignissen nicht mehr Gewicht beimessen als sie verdienen.

    Es werden dir Veränderungen vorausgesagt, dass Du bestimmte Dinge ändern musst ist klar, deswegen sollst Du auch deine Gefühle überdenken und ordnen.

    Bewahre die Ruhe, auch in unangenehmer Lage, nur dann hast Du Erfolg und keinen Schaden, habe Geduld!!

    Ein neuer Lebensabschnitt beginnt für dich.
    Liebe Grüße catwomen
     
  4. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Hallo ihr beiden,
    Dankeschön für die treffenden Deutungen.

    Ja Fjodora ich mache mir seit dem Ereignis mit dem Käfer wirklich Sorgen ob er respektlos Tieren gegenüber ist. Aus irgendeinem Grund hat mich der Käfer so berührt, er lag auf dem Tisch ich berührte ihn vorsichtig und setzte ihn auf ein Blatt, er stellte sich vor lauter Angst durch den Schlag tot.
    Als ich sagte, dass er mal genau hinsehen soll, er hat ihm den Fuss gebrochen, hat er kurz aufgehört zu lachen und schaute auf einmal entsetzt, stotterte irgendwas und dann lachte er weiter.
    Ich denke darüber nach, ob ich ihm dabei helfen soll, den Respekt vor Tieren zurückzufinden?!

    Catwoman, ich bin fasziniert von deiner Deutung!
    Es stimmt total, eine berufliche Entscheidung kommt auf mich zu, es hat sehr viel mit Vorsicht zutun, denn es gibt gewisse "Geheimnisse" und ich habe Angst dass es raus kommt.
    Es geht zwar nur um den Beruf, aber es wäre für mich eine grundsätzliche Demütigung!!
    Woher weisst du das?
    Ja, ein neuer Lebensabschnitt - das ist vollkommen richtig.
    Danke dir!

    Susi
     
  5. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Ja, unbedingt!
    Und dabei wirst du bestimmt etwas Wichtiges entdecken. :)

    LG, Fjodora
     
  6. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Oft habe ich das Gefühl, dass ich der einzige Mensch bin, der weiss wie er tatsächlich empfindet (das sagt er ja auch)...
    er denkt, sein Vater würde ihn für ein Weichei halten, wenn er vor "unnützen" Dingen Achtung hat.
    Er denkt, er muss in allen Lagen beweisen, dass er ein genauso harter Mann ist wie sein Vater.
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Mal ehrlich Silesia, nach deiner eigenen Aussage hängt dein Mann an sehr
    rechtem Gedankengut. Da hält man dann sogar zum Teil menschliches Leben
    für nicht oder wenigstens weniger lebenswert.
    Meinst du dann wirklich das Schicksal eines Käfers interessiert ihn dann?!
    Kann ich mir nur schwer vorstellen.

    Ich denke deine Ansichten über das Leben und seine dürften weit auseinandergehen.

    Verstehe mich nicht falsch, ich finde deine Einstellung dazu ja sehr sensibel,
    so halte ich es ja selber nicht mal, auch wenn ich auch keine tödlichen Mausefallen aufstellen würde, aber bei Insekten interessiert es mich
    zugegeben nicht wirklich.

    LG PsiSnake
     
  8. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Siehst du !!
    Da haben wir es doch.
    Er hat vor dir den harten Kerl gespielt, als er so lachte.
    Er projizierte seinen Vater auf dich und tut es wahrscheinlich allgemein
    manchmal.
    DU wirst ihm zeigen können, dass es völlig in Ordnung ist, wenn er nicht
    so ist wie sein Vater. Und DU willst ihn ja sicher auch nicht so hart,
    weil du selbst einen weichen Kern hast.
    Ich glaube, dass Männer es sehr schwer haben, wenn der Vater so
    dominant ist. Sich von den Vorstellungen des Vaters zu lösen und voll zu seinen (weichen) Anteilen zu stehen, das ist dann nicht leicht.
    Ich hoffe, du kannst ihm helfen, diese Anteile zu akzeptieren und zu leben.
    Für euch beide.

    LG, Fjodora
     
  9. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Susi

    Die verschiedenen Symbole deines Traumes machen die Aussage.
    Bestehen z. B. Aussagen, die die gleiche Bedeutung haben, so kann man mit etwas Lebenserfahrung davon ausgehen, dass hier das Problem liegen könnte.
    Nur der Träumer selbst musss dann aber noch nach gründlicher innnerer Erforschung sich selbst die Antwort geben.
    Liebe Grüße catwomen
     
  10. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hi catwomen :)

    Wir sind oft zur selben Zeit hier unterwegs,
    manchmal sogar auf die Minute genau!

    Langsam wird's unheimlich :D:D

    LG, Fjodora
     

Diese Seite empfehlen