1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanischer Weg?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von murmelchen, 23. Juni 2006.

  1. murmelchen

    murmelchen Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Österreich, Wien
    Werbung:
    Hallo !
    ...ganz Zu-fällig bin ich hier in das Forum gestolpert und bitte euch um Nachsicht , da ich mich nie damit beschäftigt habe was ein Schamane eigentlich ist. Bevor ich allerdings gescheite Bücher wälze , frage ich doch einfach gleich euch , denk ich so bei mir !
    Was ist "der schamanische Weg" eigentlich ?
    Ich habe aufgeschnappt das man sich diesen Weg nicht aussucht - man wird gewählt und so lange bearbeitet .( von wem eigentlich?!)bis man kappiert.
    Und das die Kraft nur aus dem eigenen Leid kommt ...
    Wie weiß man das man Schamane ist ??? Was unterscheidet ihn von "normalen" Menschen ??? Gibt es auch Schamanen die Verbindung zu Engeln haben ??? Ist ein guter Heiler nicht eigentlich auch immer eine Art Schamane???

    Ja ihr merkt schon : viele Fragen !
    Freue mich auf eure Beiträge!

    ein bunter Gruß voll Regenbogen
    murmelchen
     
  2. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Hallo - ich leg' Dir doch ein Buch ans Herz :

    Carlo Zumstein : "Schamanismus"

    Es ist sehr warmherzig, dicht und gut verständlich geschrieben. Ich habe es als große Bereicherung erlebt.

    Liebe Grüße, Reinhard
     
  3. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Ja, Murmelchen, Schamanen werden erwählt..
    sicher guibst kurse, in denen du techniken lernen kannst; manche sind gut, aber andere führen halt zu modischem party - schamanismus..
    Schamanismus ist die erste Reilgion der menschen; du findest praktiken, die sich durch alle kulteiren, von den inuit bis in die tropischen regenwälder ziehen..
    die patriarcahlen monotheisteischen religionen haben leider das meieste zerstört; in unseren breiten fast alles.. das christentum hat besonders gründlich gearbeitet.. das sit ein grund, warum wir heute in diesem zustand sin..
    in alten mythen findest du immer wider das thema, daß menschen von der geisterwelt erwählt werden, die das gar nicht wollen, sich dagegen sogar wehren, bis sie durch leiden und bitter erfajrungen merken, daß es da kein zurück gibt..
    schamanistische fähigkeiten haben eigentlich alle menschen, irgendwie aber wie es in der bibel heißt viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt.
    das große problem ist, daß es wenige wirkluich gute lehrer gibt, lehrer nämlich, die ihre schüler individuell beraten udn nicht nur bei trommelritualen hängenbleiben..
    die traditionelle ausbildung der schamanen war gefährlich langwierig und oft schmerzvoll..
    ich denke aber jetzt, daß die wirklich auserwählten schon ausgebildet werden.. sollte die "geisterwelt" oder wie du es immer bezeichnen willst, dich haben wollen, wird sie dir das schon zeiogen udn dich führen..
    da wirst du dir aber gefallen lassen müssen, daß sich dein leben ändern wird und auch viele deiner bisherigen spirituellen ansichten, religiöse überzeugungen etc, über bord gehen werden..
    alles liebe
    thomas
     
  4. Lebensfuehrung

    Lebensfuehrung Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Düren
    Was ist überhaupt ein Schamane?
    Ist er Medizinmann, Scharlatan oder Wunderdoktor - vielleicht sogar Priester?

    Der Schamanismus wird vielfach als eine Ur-Religion bezeichnet, deren Grundelemente in allen anderen Religionen der Welt wieder auftauchen. Als überzeugte Christin halte ich dies jedoch für keine bestimmte Religion, eher eine sinnvolle Gemeinschaft für diese Erde und für die Menschen.

    Für uns ist Schamanismus ein Lebensweg, um uns selbst und die Erde zu heilen - genauso wie es für unsere Vorfahren war.

    Es gibt verschiedene Wege Schamane zu werden. Der zukünftige Schamane mag dies aus eigenem Willen anstreben oder von einem erfahrenen Schamanen als Nachfolger vorgeschlagen bzw. bestimmt werden. Schließlich kann er dieses "Amt" auch von einem Verwandten erben. Ob dieser "Beruf" eher von Frauen oder von Männern ergriffen wird, ist dabei abhängig von der jeweiligen Gesellschaftsstruktur.

    Dem Entschluss, Schamane zu werden, geht meist eine Berufung durch Träume oder Visionen voraus. Oft führen auch Krankheit oder andere, lebensbedrohende Ereignisse zur Entscheidung. Ein Schamane durchläuft immer eine Art Ausbildung vielfach über Lange Jahre, in der ihm das erforderliche Rüstzeug mitgegeben wird. So lernt er Mythen und Gesänge, Ablauf und Bedeutung der Zeremonien. Dies ist auch erforderlich, denn keiner kann all dieses Wissen in einem 3 Wochen Kursus wirklich erlernen.

    Am Ende der Ausbildung steht häufig eine Einweihung, ein mythisches Erleben von Tod und Wiedergeburt. Der neue Schamane entdeckt dabei seine Schutzgeister und erhält die Fähigkeit, Kontakt mit der Geisterwelt aufzunehmen.

    Jeder Schamane hat seine übernatürliche Helfer, Schutzgeister genannt. Sie können verschiedenster Art sein. Ein Himmelsgeist, der Geist eines Ahnen oder des Lehrmeisters (die selber Schamanen waren), oder auch Naturgeister können Hilfsgeister des Schamanen sein. Die Macht dieser Verbündeten bestimmt die Macht des Schamanen.

    Bevor ein Schamane zu heilen beginnt, betet, meditiert und reflektiert er sehr viel. Schamanen müssen zunächst ihr eigenes Herz und ihr Leben heilen, bevor sie beginnen, andere zu heilen: Das bedeutet, Mutter Erde zu lieben und zu lernen, mit den Steinen, den Tieren, den Pflanzen sowie den Kraftplätzen zu kommunizieren.

    Schamanismus ist nicht immer ein leichter Weg, aber ein wunderschöner. ​

    Ich wünsche Dir auf deinem weiteren Lebensweg viel Kraft
    Claudia
    __________________
    Wem die Natur vergönnte, in sich die Harmonie zu finden, der trägt eine ganze unendliche Welt in seinem Innern.


    www.claudia-hesseler.de
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.716
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    abgesehen von esoterischen erklärungen und teuren büchern findet sich eine der besten erklärungen dazu im internet.
    www.kondor.de
    lesestoff mit kompetenten inhalten für die nächsten monate.

    mfg
    lucia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen