1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanische Schnellreise

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Mark, 13. November 2007.

  1. Mark

    Mark Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oldenburg
    Werbung:
    Habe mit Meditation ein wenig rumgespielt und bin dabei auf ne ganz Nette Idee gekommen die aus einer OSHO Meditation abgeleitet ist.

    1. Ruhig und entspannt auf dem Rücken liegen und tief und entspannt Athmen bis man sich sicher Fühlt. Dabei für ein Reisethema entscheiden dabei geht es um irgend ein Problem was keiner langen klärung bedarf sondern eher ein Hin und Zurück. Habe dabei meine Geistiegen Helfer gebeten mich in der Reise zu unterstützen.

    2. Wenn das Ziel klar ist drauß einen kurze Prägnante Willsnesformulierung machen. Z.b. Ich will mich Reiniegen im Feuer.

    3. Nun wird es Ernst 7 Tiefe Athemzüge und dazu jedes mal den Willen als Mantra im Geiste Intonieren .

    4. Nach dem 7 Athemzug Luft anhalten und durch ein Tor in die Anderswelt gehen, Seinen Willen ausführen dabei die Luft solange anhalten bis das Ziel in der Anderswelt ereicht ist. Geister geben dabei Kraft weiter durchzuhalten. Irgend wann ist es so das jede einzelne Poore des seins nach luft Ringt fängt der Überlebensinstinkt an mit dem Willen in einklang zu Arbeiten und wenn das ziehl erreicht ist gestattet man dem Körper wieder zu Athmen der Athemrefelx Katapultiert einen dabei wieder aus der Anderswelt.

    Abschließend ein Ritual um sich bei der Geistiegen welt für das volbrachte zu bedanken.

    PS: Körper sollte für soetwas Respektvoll behandelt werden er leistet da im höchstmaße Kraftvolle Arbeit.

    Zahl 7 War für mich dabei wichtieg genaue Infos für jeden einzelnen durch Meditation über die Zahl 7. Für mich (Mystik, Magie, Forschung, die Möglichkeit auf Abenteuer zu gehen).
     
  2. Kondorschamanin

    Kondorschamanin Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Wien
    naja, ne nette kopfreise. versuchs doch mal mit denalthergebrachten methoden unserer ahnen. da kannst du voller ehrfurcht wirklich in die anderswelt reisen, dir zeit nehmen und entspannt zuhören was sie dir zu deinem thema erzählen oder zeigen wollen.
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ich brauche keine spezielle Atemtechnik, um in die Anderswelt zu kommen - und für manche Dinge, die ich dort erledigen will, kann ich die Luft eh nicht lange genug anhalten... Ich will ja nicht kollabieren!
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.682
    Ort:
    Berlin
    na, die sache hat doch mit einer schamanischen reise eh nix zu tun, da brauchen wir uns übers luft anhalten jetzt auch keine gedanken machen.
    derartige techniken werden normalerweise für magische arbeiten wie sigillenherstellung, etc. verwendet. von daher find ich es nur seltsam.

    lucia
     
  5. wolkenflug

    wolkenflug Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    316
    Werbung:
    :weihna1
    also ehrlich, ich musste gerade lachen jetzt.
    ich arbeite seit 12 jahren jetzt schamanisch. aber sowas wie hier beschrieben wär mir im traum nie eingefallen. *grins*
    sowas kenn ich auch nur von der sigillenmagie her.
    wozu denn bitteschön dieser stress?
    wegen weihnachtsstres, schnell noch ne kurztrip-reise in die anderswelt?
    vergiss es.
    ich geh respektvoll um mit meinen helfern in der geistwelt. dazu gehört es, sie respektvoll zu begrüssen, und mich nach der arbeit respektvoll zu verabschieden. (und auch die arbeit mach ich nicht gerne unter stress, sondern schau mir gut an was ich oder meine helfer da machen)

    freunde besuche ich ja auch nicht nur indem ich ihnen die bude einrenn und dann schnell rumschreie."gibts was neues, schnell erzählt, ich hab keine luft mehr SCHNNEEEELLLL!" und dann renn ich wieder raus.... *höhö*:lachen:

    mir kommen schon die tränen vor lauter lachen.
    *gacker*

    last-minute-schamanismus für kurz-entschlossene?
    "der letzte renner" ?

    *grins*

    wolkenflug
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen