1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanische Reise

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Bengal, 16. November 2009.

  1. Bengal

    Bengal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo erstmal :)
    Da ich neu auf diesem gebiet bin und außerdem mitlerwile etwas verwirrt bin (habe zuviel über Schamanismus gelesen welches sich wiederspricht), hätte ich da mal einige fragen an euch!

    1. Ich habe gelesen/gehört das das reisen in die anderswelt für Anfänger gefährlich ist und anderer seits das es völlig ungefährlich ist. Was stimmt denn nun (gefährlich oder nicht)??

    2. Die erste Reise sollte man mit einem erfahrenen Schamanen durchführen und dann habe ich wieder gelesen das man ruhig ohne hilfe die erste reise durchführen kann/sollte. Was meint Ihr bzw. was sind eure erfahrungen??

    3. Kann man dieses auch ausschließlich durch Bücher lernen??

    soviel ERSTMAL zu den fragen.

    Nun zu meiner person:

    Ich habe grund zur Annahme das ich als Kind (so zwischen 8-9 Jahren) schon mehrfach in der Anderswelt war. Nun ist es mir durch ein zufall wieder ins gedächnis gekommen und darauf hin bin ich jetzt natürlich hoch interessiert an dem Schamanismus. Ich habe also erstmal gegoogelt und bin dann auf das Buch "Die Anderswelt-Reise von Axel Brück" gestoßen. mittlerweile habe ich das Buch auch durch und auch schon den ersten Versuch unternommen (kann ja net gefährlich sein wenn ich dieses als Kind schon gemacht habe). Frei nach dem motto learning bei doing. ;) Hat leider net geklappt! :schmoll:
    Nun würde mich Interessieren was Ihr von dem Buch haltet, oder welche Bücher gleichwertig bzw. besser für den einstig geeignet sind. Ihr dürft gerne ganze buchlisten aufzählen :) .

    so Ich glaube(hoffe) das ich jetzt jede menge zu Lesen bekomme :) !

    Danke für eure Antworten

    Bengal
     
  2. Aratron

    Aratron Guest

    schon mal fein, das du -bevor du hier fragst- einiges gelesen hast.
    mein bewußt gewollter start in die "anderswelt" fand in der klassischen magie statt. ich kann somit nur aus dieser position antworten:
    am rande bemerkt,
    diesen sprung zwischen reichlich bücher lesen und eigener praxis findet laut einiger autoren nur zwischen 1 und 10 prozent der leser statt.

    in etwas älteren büchern wird i.d.r. im reichlich übertriebenen maße gewarnt vor gefahren und absurd hohe anforderungen gestellt, bevor man überhaupt ernsthaft beginnen dürfe. bei schamanischen büchern wirds nicht ganz so schlimm sein, aber wohl auch vorkommen.

    ernsthaft psychisch gestörte menschen können eine potentierung ihrer macke erleben. alle anderen sollten ran an die buletten. du stellst ja eh zuerst einen kontakt zu verbündeten her.

    du magst dann später bei aktiver hilfe unangenehme felder berühren. da mag man dann aufpassen, dass das unangenehme/ die krankheit nicht von dem zu helfenden auf den helfer überspringt.

    ich hab keine große erfahrungen bzgl. heilungsaktionen. ich hab höchstens so geschichtchen, wo es eigentlich um kopfschmerzen ging, tatsächlich aber das kapaltunnelsyndrom geheilt wurde:D

    hau rein. tu es.
    von der magie her kann ich einfach nur sagen:
    warnungen sind völlig übertrieben und oft nur angeberei.
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Und dienen zu 110% der Selbstbeweihräucherung^^
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen