1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanische Arbeit und Energie

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von nasruddin, 16. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Werbung:
    Immer wieder wirft hier Terrorelf die Energie in den Vordergrund.

    Schauen wir mal das mit der Energie genauer an einem praktischen Beispiel an.

    In einen Krankenhaus werden täglich Menschen eingeliefert, deren Energie-Haushalt zum Teil gewaltig durcheinander gekommen ist.

    Diesen Menschen stehen HelferInnen gegenüber.
    Die bereit sind, Ihren Teil zur Heilung dieser Kranken zur Verfügung zu stellen.
    Sei es durch den besonderen Einsatz ihrer Energien.

    Ich wüsste keinen Fall, wo die HelferInnen von Energieverlust oder Vampirismus ihrer Klienten sprechen.

    Obwohl diese in ihrer Not auf die Energie von anderen angewiesen sind.

    Ich kenne die Spitalatmosphäre. War selbst über drei Jahre darin tätig.

    Jetzt kommen SchamanInnen und glauben, dass Sie insbesondere durch einen Wichtigtuer von und an ihren Energien zehre.

    Ich denke nur:
    Mein lieber Mann!. Wenn Du, wie es mit scheint, nicht genug der erfordelichen Energien hast, weil Du anscheinend deren Verlust spürst.

    Warum ist dieser Mann/Frau SchamanIn geworden?
    Es zeigt doch nur, dass dieser SchamanIn noch gar nicht, wie man damit umzugehen hat.

    Also Unsinn ohne nachzudenken zu verbreiten und so nebenbei private Gespräche öffentlich zu machen ist wohl Menschlich aber keine besonders Schamanisches Können.

    Privates auszuplaudern.
    Das zeugt von einer guten seriöse SchamenInschen Arbeitsweise.
    Ich muss anerkennen "Gute Leistung"...
    Und natürlich ist es auch ein guter Charakterzug sich als Klatschbase zu outen.

    Doch zurück zum Energievampirismus.

    Wusste nicht, dass dieses über das Internet stattfindet.

    Wer glaubt an diesen Unsinn?

    Ausser diejenigen natürlich, die dafür befähigt sind, die Schuld für ihr Unvermögen gerne an Dritte zuweisen.

    Gruss

    Ps. Madame Blavatsky überigens weiss auch etwas über Wesen die sich von bestimmten Energien an bestimmen Orten ernähren zu berichten.
    Darauf komme ich später zurück.
     
  2. germknödel

    germknödel Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Deutschland
    Meine Güte Nasruddin!
    Warum klärst du das nicht per pm?
    Hier scheinbar einen Thread zu eröffnen und dann so loszulegen...
    und zwei Themen durcheinander zu wirbeln. Wer soll dir auf den einen Teil jetzt noch antworten?

    Du verstehst dich doch auf zwischen den Zeilen lesen und beim anderen Dinge entdecken.
    Jetzt schau dir mal dein posting an...

    LG,
    germknödel
     
  3. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Aber germi....

    Das Geschriebene in pm's wird hier doch inzwischen ausgebreitet.
    Wozu soll ich mir noch die Mühe machen.
    Bin doch kein Träumer ...

    Liebe Grüsse
     
  4. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.779
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    ... du mußt doch aber zugeben, daß manche Arbeit mehr Kraft kostet als andere Arbeit - und ich denke, je tiefer man sich dabei reinhängt, desto mehr Kraft kostet es - und um diese gegebene Kraft aufzuholen, muß man Pausen machen ... egal ob Schamane oder nicht - und bedenke - auch Schamanen sind einfach nur Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen ....

    Wenn hier jemand durch seine Schreibweise und die Häufigkeit des Schreiben eine bestimmte Person damit belastet, so wird auch per PC Engergie genommen - und wenn betreffende Person dann merkt, daß der andere nicht mehr kann, weil am Ende - dann zieht er weiter zur nächsten Person ... da ist der Energievampirismus aber voll zugange ....

    Ich kenne den vorherigen Sachverhalt nicht, aber zu den gemachten Aussagen des Threaderstellers sind das eben meine Gedanken dazu ...
     
  5. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Danke für Deine Gedanken.
    Es gibt keinen Energievampirismus. Das ist ein Unsinniges Gerücht.

    Es ist aber so, dass alle Wesen sich irgendwie von "anderen Wesen" ernähren.
    Das ist zuerst mal die Basis unseres Daseins und der anderen Wesenheiten.
    Hier im All und Alles.
    Betrachten wir es ohne Urteile und Bewertungen.

    Es findet laufend ein Energieaustausch statt.
    Sie ergänzen sich. Sie stossen sich ab. Sie assimilieren sich.
    Nichts verrücktes oder ungewöhnliches.

    Es gibt z.Bsp. sogenannte Kraftorte, wo Wesen hingehen um aufzutanken.
    Das sind Orte, wo andere Wesenheiten ihre Energien für weitere Wesenheiten freigeben. Offerieren sozusagen. Komm und nimm Dir so viel Du daran zu laben vermagst.

    Es gibt aber auch bestimmte Orte, wohin man mit beschränkten Energien besser nicht hingehen sollte. Dort ernähren sich Wesenheiten von der Energie die Du freisetzt. Dass der Ort dabei so gestaltet ist, dass Du so viel Energie wie nur möglich freigeben sollst, ist voraussehbar und verständlich.

    Es gibt auch Orte, wo sich Wesen treffen um sich Gegenseitig beizustehen.
    So eine Art Selbsthilfegruppe. Ein Spital, eine Klinik, ein Raum eines Heiler oder auch eine Schamanenstube, weil hier im Kontext.

    Es ist sicher an diesen Orten ersichtlich, dass einige Energien von Aussen brauchen und andere, die diese Energie freisetzen und ihren Mitwesenheiten zur Verfügung stellen.

    Ich behaupte nun, dass SchamanInnen dem dritten Ort beheimatet sind und sich mit Energien auskennen und diese in ihre Arbeit einbinden.
    Es gehört zum Schaman dazu.

    Ich Zitiere mal etwas aus einem anderen Link, das den Schamanen im Gegensatz zum Seher Mystiker und Propheten zu erklären versucht.

    http://www.bewusstsein.ws/seher/seherset.htm

    Wer nicht die Bereitschaft besitzt in seiner Gemeinschaft zu helfen und zu heilen, wird sich auch über Energien die ihm abhanden kommen stören und diese als "Vampirismus" bezeichnen.

    Und vergisst darüber, dass man keine Energie über das Internet abzapfen kann. Genausowenig wie den Ort von xy durch Schamanische Reisen ausfindig zu machen.
    Ein Computer Schamane grinst jetzt sicher und denkt. Die Technik ist den Geistern abhanden gekommen ...
    Es ist auch kein konkretes Problem. Wenn wir ehrlich zueinander sind.

    Und noch ein lebendiges Wissen.
    Nur mit Torheit und Kurzsichtigkeit ausgeübtes Handeln zum befriedigen der eigenen und nur der eigenen Wünsche und Begierden kann effektiv als Vampirismus zum Schaden an der Allgemeinheit und der Zukunftigen Gesellschaften bezeichnet werden.

    Es wundert mich nicht, das selbstorientierte Wesen ihre eigenen Schatten als Vampire von anderen "erfahren".

    Andere, deren Bereitschaft zu Helfen und zu Heilen Bedingungslos geworden ist, werden ihre Energien gerne anderen zur Verfügung stellen.

    Dann versucht mal herauszufinden, wer wen belastet ...

    Gruss

    PS. Es gibt auch die Möglichkeit des Ignorierens ...
     
  6. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.697
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    @nasruddin
    persönlich ist mir nicht klar, warum du einen text zitierst, der doch genau dem widerspricht, was du als schamanIn anerkennst.
    woanders schreibst du doch selber
     
  7. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.025
    Hi Ho!

    Weißt, wenn Du Dich so weit ausm Fenster lehnst, von wegen Du kennst Schamanen und warst bei denen, danach Unsinn verzapfst und Leute beleidigst, dann brauchst Dich nicht wundern, daß ich auch mal a bissl hinterfotzig bin. Stehe ich dazu, weil Du in gewisser Weise Dich auch nicht besser verhältst als Du mir vorwirfst.

    Zum Rest: Auf meiner Website ist meine Adresse plus Telefonnummer. Mal schaun, ob Du den Mut hast, mich anzurufen und das persönlich mit mehr zu klären. Ich wette: nein, weils Dich ein richtiges Gespräch im Grunde nicht interessiert. Und da sind wir wieder beim Energievampirismus. Und: ja, der ist auch übers I-Net möglich. Ansonsten: ich setz Dich wieder auf die Ignorierliste. Kann man ja nicht ansehen, wie Du Dich aufführst.

    MfG,
    Terrorelf
     
  8. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Für Mutproben bin ich nicht mehr zu haben.
    Bin daraus herausgewachsen.

    Und es ist gut so, dass Du mich wirklich mal ignorierst ...
    Kann ich beruhigt meine Sachen schreiben ohne dass Du an Energieentzug leidest ...
     
  9. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.025
    Nö, glaub ich dir nicht, damit wird der Nimbus einer feigen Nuß, die nur die Klappe aufreißt, aber nicht zu einem konstruktivem Gespräch fähig ist, an Dir aus meiner Sicht haften bleiben. Aber´s Internet ist ja geduldig, und in der Anonymität Leute anpampfen ist ja viel einfacher als mal gscheid mit ihnen zu schwätzen. Gellllllllll! *duziduzi*

    FeiglingFeiglingFeigling! Nä Nänänänääääää!! *Zunge rausstreck*

    Achjo: so dramatisch ists mitm Energiezapfen a ned, das hat sich bei mir nach einem Waldspaziergang wieder geregelt. Aber ´s Gnack wird Dir Dein Gehabe schon irgendwann mal brechen, also viel Spaß noch.^^ Aber ignorieren paßt scho, sollt ma bei Leuten, die einem aufm Sack gehen, eh machen, da war ich eh schon viel zu geduldig mit Dir

    Königlicher Gruß vom Terrorelf
     
  10. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Werbung:
    @Lucia
    Ich lasse andere Sichtweisen auch gelten und versuche diese nicht zu verhindern, als lächerlich hinzustellen oder niederzutrampeln.

    Die letzendliche Entscheidung liegt immer noch bei demjenigen der es so oder als anders sieht.

    Ist das ein Widerspruch für Dich?

    Das ist meine persönliche Meinung. Die vertrete ich:

    Es wurde hier hervorgehoben, dass SchamanInnen sich ihrer immer bewusst sind und wissen was sie tun und nicht tun.

    Wenn jemand nachher nicht mehr weiss, was während seiner bwz. Ihrer Trance oder Bessenheit passierte ist ein Medium.
    Das ist eben kein bewusstes "Arbeiten" mit anderen Wesenheiten.
    Dass die Dame vom Dach der Welt mir symphatisch und lieb ist, ist keine Frage. Und dass ihre Werke auch gut sind ( es ist ja eine Hilfe für Ihre Gemeinschaft ), macht sie für mich aber immer noch nicht zur SchamanIn.
    Denn sie weiss nachher nicht, was geschehen ist.
    Also. Medium.

    Weil Sie auch die Verantwortung für ihr Verhalten damit an ihre Geister abgibt und sich nicht dafür verwendet.

    Und?
    Hast Du den Eindruck, dass meine Meinung sie interessiert oder verletzt?

    Gruss
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen