1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanengebet?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Hannah22, 26. Mai 2006.

  1. Hannah22

    Hannah22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    bin ganz neu hier, werde mich noch später vorstellen.

    Ich suche ein Schamanengebet, bzw. Indianergebet.
    Ich hatte es vor etlichen Jahren mal und es hat mir sehr viel bedeutet.
    Vor einigen Jahren bei meinem Umzug ist es leider verloren gegangen.
    Habe im Netz schon sämtliche Suchmaschinen abgeklappert, aber ich finde es einfach nicht.
    Vieleicht könnt ihr mir helfen?
    Ich weiß leider nur noch Bruchstücke aus dem Text.
    Es fing an mit
    "Großer Geist, ich freue mich......von dem heiligen Berg.....
    von den Bergen und Tälern......nasstauen Gras.....

    Kennt es jemand von euch? Wenn ja, könnt ihr es hier reinsetzen?
    Ich wäre euch sehr dankbar dafür.


    Lg Hannah22
     
  2. Aine

    Aine Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Co. Leitrim, Irland
    Puuuuuuh, da gibt's ja so viiiiiele schöne Gebete und Gedichte... Ich habe ein superschönes Buch, vielleicht interessiert Dich das ja... Es heißt "Der Gesang des schwarzen Bären", Hrsg. Arens/Braun, erschienen im Beck Verlag. Ein Gebet, dass Du vielleicht meinen könntest, wäre vielleicht das hier....?!

    Elemente-Gebet der Omaha

    Von der Schildkröteninsel, Westküste USA,
    übersetzt von Ralph Metzner

    O Großer Geist des Nordens,
    Unsichtbarer Geist der Luft,
    Und der frischen, kühlen Winde,
    O weiter und grenzenloser Großvater Himmel,
    Dein lebendiger Atem haucht allem Leben ein,
    Dein ist die Kraft der Klarheit und Stärke,
    Kraft zu hören, was in uns schwingt,
    Herauszukehren, die alten Muster,
    jene, die Wandel und Herausforderung bringt,
    Ekstase der Bewegung und Tanz.

    Wir beten, mir dir im Gleichklang zu klingen,
    daß deine Kraft uns durchfließen kann,
    und wir sie dann zum Asudruck bringen
    zum Wohle unserer Erde
    und aller Geschöpfe auf ihr.

    O großer Geist des Ostens
    Strahlender Glanz der aufgehenden Sonne
    Du Geist allen Neubeginns,
    O Großvater Feuer,
    Urfeuer - der Sonne
    Kraft der Lebensenergie, lebendiger Funke,
    Kraft des Weitblicks und der kühnen Phantasie,
    Läuternde, reinigende Kraft unserer Sinne,
    unseres Herzens und unseres Verstands.

    Wir beten, mit dir im Gleichklang zu klingen,
    daß deine Kraft uns durchfließen kann,
    und wir sie dann zum Ausdruck bringen
    zum Wohle unserer Erde
    und aller Geschöpfe auf ihr.

    O Großer Geist des Südens,
    Beschützer des fruchtbaren Bodens
    und aller grünen und wachsenden Dinge,
    der edlen Bäume und Gräser,
    Großmutter Erde, Seele der Natur.
    O große empfangende, nährende,
    ausdauernde Kraft,
    Kraft des Wachstums, die da hervorbringt
    auf dem Felde die Blumen
    und im Garten die Früchte.

    Wir beten, mit dir im Gleichklang zu klingen,
    daß deine Kraft uns durchfließen kann,
    und wir sie dann zum Ausdruck bringen
    zum Wohle unserer Erde
    und aller Geschöpfe auf ihr.

    O Großer Geist des Westens,
    Geist der Großen Wasser,
    von Regen und Flüssen, von Seen und Quellen,
    O Großmutter Meer,
    Urgrund des Seins, Schoß allen Lebens.
    O Kraft, die alle Grenzen sprengt,
    alle Bande löst,
    Kraft, die uns schmecken und fühlen läßt,
    Kraft, die uns reinigt und heilt.
    O große, glückselige Dunkelheit des Friedens.

    Wir beten, mit dir im Gleichklang zu klingen,
    daß deine Kraft uns durchfließen kann,
    und wir sie dann zum Ausdruck bringen
    zum Wohle unserer Erde
    und aller Geschöpfe auf ihr.

    ---------------------------------

    Zumindest ist es sehr schön....! :)

    Wenn Du allerdings wirklich BETEN möchtest, würde ich Dir empfehlen, Deine eigenen Gebete zu finden und sie möglichst spontan in DEinen eigenen Worten zu sprechen... Auswendig gelernte, runtergeratterete Gebete haben meist nicht den eigentlichen Effekt, den ein Gebet haben sollte.... Nun... Meiner Meinung nach.... ;)

    Lieben Gruß von Aine
     
  3. Hannah22

    Hannah22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo Aine,

    danke für das sehr schöne Gebet. Es ist zwar nicht das, welches ich suche,
    aber es gefällt mir sehr gut.
    Ich habe es mir gleich ausgedruckt.
    Nochmals danke


    Gruß
    Hannah22
     
  4. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich kenne das gebet leider auch nicht, aber es gibt bücher zu indianischen gebeten, vielleicht findest du dort dieses gebet.
     
  5. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Werbung:
    Servus :)

    Manche von Schamanen -
    setzen sich in den Wind,

    sogar im Regen
    oder aufs Eis eines Flusses -

    und holen sich ein aktuelles Gebet
    von der Natur... :)

    Jedes Wort und dessen Ton -
    werden gehört (gesehen) und gefühlt... :)

    Vielleicht
    wirst Du auch den Weg gehen wollen... :)

    Leise Grüsse,
    Женечка
     
  6. Aine

    Aine Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Co. Leitrim, Irland
    Werbung:
    Mein Reden....! ;)

    Und funktioniert notfalls auch auf dem Wohnzimmerfußboden....!

    Lieben Gruß von Aine
     

Diese Seite empfehlen