1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanen und Fingernägel

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Istqa26, 25. April 2015.

  1. Istqa26

    Istqa26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2014
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hallo, war schon seit einiger Zeit nicht mehr online. Habe mal wieder eine Frage. Ich habe vor einiger Zeit im Internet gelesen dass Schamanen bei manchen Ritualen abgeschnittene Fingernägel den Geistern geopfert werden. Was hat es damit auf sich? Was haben Fingernägel im Schamanismus für eine Bedeutung.

    Freue mich auf eine nette Diskussion.

    Grüße.
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    Da Schamanismus in so gut wie allen Kulturen mehr oder weniger vorkommt, kann das etwas kulturspezifisches sein, oder auch zur magischen Praxis gehören.
    Ist das nicht im Artikel - oder was es auch war - gestanden, aus welcher Ecke das sein soll?

    :)
     
    Grey gefällt das.
  3. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    nicht nur Fingernägel ... aber wie Lucia schon schrieb, ist das kulturspezifisch.
    Es gibt auch Traditionen in denen sich die Frauen Hautstücke aus dem Arm schneiden um sie dann getrocknet in einer Schamanenrassel zu verarbeiten (als Klangerzeuger), kann man auch mit Fingernägeln machen, ist dann weniger blutig.
    Es sind nicht einfach nur Opfer, sondern auch "Verbindungsglieder" zwischen den Welten.
    Das mag für einen Aussenstehenden sehr barbarisch klingen, hat aber durchaus seine Berechtigung und Sinn.

    LG
    Waldkraut
     
  4. Istqa26

    Istqa26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2014
    Beiträge:
    9
    Nein, leider weiss ich nicht aus welchen Kultur es stammt. Dort stand nix darüber.
     
  5. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Ich wünschte meine Wesenheiten wären mit abgeschnittenen Fingernägeln zufrieden.
     
    cheerokee gefällt das.
  6. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.690
    Werbung:
    Was möchten diese denn?Und von welchen Wesenheiten sprechen wir denn?
     
  7. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Werbung:
    Die mit denen ich arbeite.
    Die wollen meine Zeit, meine Hingabe, mein Vertrauen, dass ich Leuten die ich kaum kenne Botschaften von der gerade an Krebs verstorbenen Freundin ausrichte usw.
    Von Körperteilen war bisher nicht die Rede.

    War aber nicht wirklich so ganz ernst gemeint.

    P.S.: die Naturwesen wo ich praktiziere haben mein Handy verschwinden lassen. Sie wollten dann von allem was gekocht wird was haben. Nach ein paar Monate haben sie das Interesse verloren. Tabak und Alkohol ist auch sehr beliebt. Und bunte Schokozuckerl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2015
    cheerokee, tantemin und GrauerWolf gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen