1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Satz nach Satz nach Satz...

Dieses Thema im Forum "Die Spielecke" wurde erstellt von Greenorange, 27. Dezember 2011.

  1. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Satz nach Satz nach Satz...

    Wir schreiben gemeinsam eine Geschichte. Oder mehrere, je nachdem, wieviele Sätze uns einfallen...Copyright liegt bei allen Teilnehmern.
    Jeder schreibt jeweils einen Satz, der sich thematisch an das vorher Geschriebene anschließt.


    Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende.
     
  2. Südwind

    Südwind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.542
    Und es nimmt uns alle ob wir wollen oder nicht einfach mit.
     
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende. Und es nimmt uns alle ob wir wollen oder nicht einfach mit. Wir treten über die Schwelle mit dem ganzen Gepäck der Ereignisse, Emotionen und Altlasten aus den vorhergegangenen Jahren.
     
  4. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.586
    Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende. Und es nimmt uns alle ob wir wollen oder nicht einfach mit. Wir treten über die Schwelle mit dem ganzen Gepäck der Ereignisse, Emotionen und Altlasten aus den vorhergegangenen Jahren. So manches Gepäck hindert nach wie vor arg am Vorwärtskommen.
     
  5. Südwind

    Südwind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.542
    Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende. Und es nimmt uns alle ob wir wollen oder nicht einfach mit. Wir treten über die Schwelle mit dem ganzen Gepäck der Ereignisse, Emotionen und Altlasten aus den vorhergegangenen Jahren. So manches Gepäck hindert nach wie vor arg am Vorwärtskommen.Einiges behindert so sehr dass man sich fragen muss ob es wirklich nötig ist diesen ganzen Plunder mit zu schleben.
     
  6. GERTI5

    GERTI5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.435
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende. Und es nimmt uns alle ob wir wollen oder nicht einfach mit. Wir treten über die Schwelle mit dem ganzen Gepäck der Ereignisse, Emotionen und Altlasten aus den vorhergegangenen Jahren. So manches Gepäck hindert nach wie vor arg am Vorwärtskommen. Einiges behindert so sehr dass man sich fragen muss, ob es wirklich nötig ist diesen ganzen Plunder mit zu schleppen.
    Jetzt muß damit Schluß sein und wir lassen das alte Zeug liegen.
     
  7. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Deutschland
    Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende. Und es nimmt uns alle ob wir wollen oder nicht einfach mit.
    Wir treten über die Schwelle mit dem ganzen Gepäck der Ereignisse, Emotionen und Altlasten aus den vorhergegangenen Jahren.
    So manches Gepäck hindert nach wie vor arg am Vorwärtskommen. Einiges behindert so sehr dass man sich fragen muss, ob es wirklich nötig ist diesen ganzen Plunder mit zu schleppen.
    Jetzt muß damit Schluß sein und wir lassen das alte Zeug liegen. Und nehmen nurnoch das Nötigste mit.
     
  8. Südwind

    Südwind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.542
    Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende. Und es nimmt uns alle ob wir wollen oder nicht einfach mit.
    Wir treten über die Schwelle mit dem ganzen Gepäck der Ereignisse, Emotionen und Altlasten aus den vorhergegangenen Jahren.
    So manches Gepäck hindert nach wie vor arg am Vorwärtskommen. Einiges behindert so sehr dass man sich fragen muss, ob es wirklich nötig ist diesen ganzen Plunder mit zu schleppen.
    Jetzt muß damit Schluß sein und wir lassen das alte Zeug liegen. Und nehmen nurnoch das Nötigste mit. So und nun geht es erst richtig los( Was ist denn nun nötig und was nicht)? Das einfachste wäre wirchlich alles dort zu lassen wo es ist.
     
  9. Greenorange

    Greenorange Guest

    Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende. Und es nimmt uns alle ob wir wollen oder nicht einfach mit.
    Wir treten über die Schwelle mit dem ganzen Gepäck der Ereignisse, Emotionen und Altlasten aus den vorhergegangenen Jahren.
    So manches Gepäck hindert nach wie vor arg am Vorwärtskommen. Einiges behindert so sehr dass man sich fragen muss, ob es wirklich nötig ist diesen ganzen Plunder mit zu schleppen.
    Jetzt muß damit Schluß sein und wir lassen das alte Zeug liegen. Und nehmen nurnoch das Nötigste mit. So und nun geht es erst richtig los( Was ist denn nun nötig und was nicht)? Das einfachste wäre wirchlich alles dort zu lassen wo es ist. Gesagt, getan...ich holte einen großen Rucksack vom Kasten herunter und packte eben nur das Nötigste ein.
     
  10. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.586
    Werbung:
    Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende. Und es nimmt uns alle ob wir wollen oder nicht einfach mit.
    Wir treten über die Schwelle mit dem ganzen Gepäck der Ereignisse, Emotionen und Altlasten aus den vorhergegangenen Jahren.
    So manches Gepäck hindert nach wie vor arg am Vorwärtskommen. Einiges behindert so sehr dass man sich fragen muss, ob es wirklich nötig ist diesen ganzen Plunder mit zu schleppen.
    Jetzt muß damit Schluß sein und wir lassen das alte Zeug liegen. Und nehmen nurnoch das Nötigste mit. So und nun geht es erst richtig los( Was ist denn nun nötig und was nicht)? Das einfachste wäre wirchlich alles dort zu lassen wo es ist. Gesagt, getan...ich holte einen großen Rucksack vom Kasten herunter und packte eben nur das Nötigste ein. Und dann machte ich mich auf den Weg, ich wußte es würde eine sehr lange Wanderung werden mit ungewissem Ziel.
     

Diese Seite empfehlen