1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturntransite - Krankheit und Tod?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von donnasue, 15. September 2008.

  1. donnasue

    donnasue Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Kufstein, Thierberg www.thierberg.at
    Werbung:
    Hallo,

    bin interessierter Laie - daher eine Frage an die Wissenden: Saturn-Transite sind ja wohl umstritten wie ich gelesen habe. Also nicht so furchtbar wie man meint... Habe nun aber über eigene, bevorstehende Transite gelesen und das war doch etwas erschreckend, da wiederholt von Todesfällen in der Familie die Rede war.
    Jetzt hab ich tatsächlich ein schlechtes Gefühl und bitte um Eure Hilfe.
    Die bevorstehenden Transite sind: Saturn Konj. Pluto und Saturn Konj. Uranus.
    Im Geb.horoskop: Saturn: in Fische, Haus 10, Uranus in Jungfrau Haus 3, Pluto in Jungfrau, Haus 3.
    Aspekte: Sat Opp Uran, Sat Tri Nept, Sat Opp Pluto

    Danke
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.710
    Also ich denke man kann Saturn nicht so einfach für Tod und Krankheit verantwortlich machen.
    Wenn bei mir jemand stirbt ist zB. immer Pluto mit am Werke.
    Saturn vielleicht noch Krankheit. Außerdem hast du dann eine kommende Saturn-Saturn Opposition, ist sicher auch keine leichte Zeit.
    Aber es kommt immer auf dein radix drauf an und ich denke das die Daten die du angegeben hast nicht ausreichen.

    Aber ich nix Astrologe , und mit meinen wenigen Kenntnissen sehe ich das so.

    LG
    flimm:umarmen:
     
  3. donnasue

    donnasue Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Kufstein, Thierberg www.thierberg.at
    erstmal danke.. Krankheit langt ja auch schon ;-)
    für weitere Infos wäre ich dankbar. Geb. daten: geb. 6.9.66, 0.55 in Straubing/Deutschland
     
  4. Trichter1970

    Trichter1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Unterschichtenstadt Nr.1
    Pluto ist Selbstmord, Saturn kann den Tod bringen, als Saturn über das volle Haus meiner Oma gewandert ist, ist sie gestorben. Uranus ist Plötzlichkeit und kann auch den Tod bringen...

    Nächstes Jahr läuft Saturn auch über meinen Pluto und wenn ich den überlebe, über meinen Uranus.... ein bisschen jung zum sterben, oder? aber ich wollte nie älter als 40 werden... das passiert 2010....

    als Saturn über die Sonne meines Vaters gelaufen ist, ging es mit der Luft und dem Herzen schlechter.... aber selbst schuld, wenn man ungesund lebt....
     



  5. Was sind hier denn alles für Angsthasen versammelt?


    :hase: :hase: :hase:



    da muss doch nicht gleich jemand sterben?



    mein Saturn transitiert gerade über meinen Aszendenten
    und zwinkert euch ein wenig verduzt zu:tongue2:





    Ali:zauberer1
     
  6. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    Werbung:
    also mein saturn hat grade meine sonne, merkur und venus transitiert

    ich lebe noch - allerdings seit ein paar wochen - getrennt von meinem mann :trost:

    lg valli
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.710
    Bist du Simi-Anhänger?
    Also mein T-Saturn ist über meinen Pluto und auch Uranus hinweg, als er über mein Uranus lief bekam bzw. erarbeitete ich mir meine Freiheit und Unabhängigkeit.

    Kein weiterer Kommentar.
    LG flimm
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.055
    Hallo donnasue,

    1. jeder erlebt einen Saturntransit anders, hat andere Themen u.s.w., deshalb lass dich mal nicht ins Boxhorn jagen, alles halb so schlimm, besonders wenn die innere Haltung Saturn gegenüber positiv ist, denn der wil dir ja nicht schaden, im Gegenteil, er will dir Klarheit verschaffen. Außerdem hast du eine Jungfrau-Sonne und die versteht Saturns Anliegen. Im übrigen hast du zur Zeit sogar Saturn auf deiner Sonne sitzen. :D und davor waren auch schon Venus und Mekur daran - und du lebst immer noch.
    Im Geburtshoroskop steht dein Saturn sehr gut aspektiert im 10. Haus und auch deine Sonne im 3. Haus steht im Trigon zum Mond. Da Transite nur das auslösen können, was im Geburtshoroskop angelegt ist - was sollte dir da groß passieren?
    Ich hab die gleichen Achsen wie du: Krebs-AC und das 7. Haus im Steinbock und Pluto in 3. Bei mir brachte der Transit körperliche Beschwerden (Beweglichkeit des Schulter-Arm-Gelenks). Vielleicht rückt auch das Thema "Beziehungen" ins Bewußtsein, aber mehr wird nicht ausgelöst werden, du wirst sehn.:)

    lg
    Gabi
     
  9. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Trichter schrieb:
    LOL
    Saturn braucht ca 27 Jahre für ein Umlauf. Also, wenn es mit 40 nicht klappt, dann vielleicht mit 67! Den 13ten Geburtstag hast du schon mal überlebt!
     
  10. Trichter1970

    Trichter1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Unterschichtenstadt Nr.1
    Werbung:


    na und? harmlos!

    Pluto und Uranus wird wohl anders aussehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen