1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

saturnmittel homöopathisch

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von valli, 20. Januar 2007.

  1. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    Werbung:
    ich bin auf der suche nach einem mittel, dass mir hilft, meinen saturn zu stärken. hat jemand von euch erfahrung damit??

    durch internet recherche bin ich auf rock water gestoßen, eine bachblüte, deren beschreibung trifft ziemlich punktgenau mein konstitutionsbild. ich würd aber gern noch ein homöopathisches mittel dazunehmen.

    vielleicht weiß ja jemand von euch bescheid.

    lg und danke

    valli
     
  2. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Hallo Valli..

    nach vielen Jahren Forschens mit Astrologie und Homöopathie bin ICH zu der Überzeugung gekommen, dass es keine "astrologische Homöopathie" gibt.

    Ganz einfach, weil jeder seinen verschiedenen Themen anders somatisiert, kompensiert, entwickelt. So bleibt nur, die Thematik aufzuschlüsseln, Modalitäten und Symptome rauszufiltern und ein demnach ein Mittel zu finden.

    Meine ganz persönliche Meinung nach vielen Versuchen........

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  3. blackandblue

    blackandblue Guest

    ohje mine..

    ganz ehrlich..
    was erwartest du von so einem mittel?

    es geht doch um deine entscheidungn..was du tust..
    und wie das auf dich zurückwirkt..

    es ist deine disziplin, deine konsequenz..
    vielleicht stärkst du deinen saturn eher.. wenn du eben nicht auf solche mittel zurückgreifst.. sondern auf inhalte dich besinnst.. und deinen beitrag..

    das ist ja saturn :D den erledigt nicht etwas anderes oder ein anderer für uns
     
  4. hallo Valli,

    Es gibt gewisse Unterschiede in den Ansätzen.

    In der Homöopathie wird potenziert; Ähnliches mit Ähnlichem geheilt.

    Bei den Bachblüten wird Quellwasser verdünnt eingenommen; Bach´s Anliegen war es am Ende seiner Forschung für jeden negativen archetypischen Gemütszustand eine passende Blüte gefunden zu haben.

    Intressanterweise hat sich Edward Bach, bevor er sich den Blüten zuwandte viele Jahre intensiv + erfolgreich mit der Homöopathie befasst. Vakzine bereitete er homöopathisch zu Nosoden auf. Diese ordnete er einzelnen Persönlichkeitstypen bei seinen Patienten zu, so dass durch diese Beobachtungen auf bisherige Laboruntersuchungen verzichtet werden konnte. Er wurde sogar als "zweiter Hahnemann" gefeiert. Was ihm missfiel war, dass er ausschliesslich Erkrankungen des Kreises "Psora" heilte, und dass seine Mittel aus Krankheitserregern gewonnen wurden.

    Wenn dich ROCK WATER so exakt!!! anspricht, so würde ich es erst einmal isoliert einsetzen, schaun wieweit und wohin du damit kommst, wie´s dir ergeht. Vielleicht ist´s schon wieder zuviel und zu perfektionistisch (Nachtigall ick hör dir trapsen ... s. Rock Water) angedacht, da mit homöopathischen Mitteln dazwischenzugehn.

    Mehr ist nicht mehr!

    LG E666
     
  5. Wie meinst du das überhaupt "mit dem Saturn stärken", Valli?

    Die Beschreibung von ROCK WATER liest sich eher wie ein zu harter unerlöster Saturn im Skorpion oder Haus 8, nicht wie ein zu schwacher. - Geht´s dir darum, deinen Saturn zu lockern, zu befreien?

    http://www.doc-nature.com/rock-water-quellwasser.php3

    Wo steht er denn eigentlich, der Saturn bei dir und wie aspektiert?

    LG E666
     
  6. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    Werbung:
    ihr lieben alle, ,

    danke für eure antworten. liebe E666 , ich hab meinen saturn im 6. haus, fisch, als herrscher von 4. neptun steht in 2. mein problem sind hartnäckige rückenprobleme.
    einerseits bin ich sehr autoritätsgläubig, andererseits lehne ich mich stark gegen jegliche bevormundung auf. bin aber sehr pflichtbewusst, hab ständig ein schlechtes gewissen, und glaub mich immer rechtfertigen zu müssen. klare grenzen setzten, kann ich dennoch nicht.

    deshalb kam ich auf dieses mittel.

    lg und danke valli
     
  7. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Hallo valli..

    klare Grenzen setzen ist ein völlig anderes Thema.. da gehts um den Neptun..
    Neptun aber verlangt immer Saturn VORHER.

    Rückenschmerzen sehe ich auch .. meist.. bei Saturn.

    Die Aufsässigkeit ist ja nix anderes als der Gegenpol zur Autoritätshörigkeit - die andere Seite der Medaillie und somit "das Gleiche": Du kannst gegenüber Autoritäten keinen "guten" Umgang finden, der Dir entspricht.
    Man tut etwas nicht "FÜR" oder "GEGEN"... man tut es, weil es einem entspricht oder lässt es, wenn es nicht entspricht - gleichgültig, wer vor einem steht.

    Es ist aber weder "schlimm", autoritätshörig zu sein, noch aufsässig zu sein - es geht um die bewusste Entscheidung. Die ist Saturn!

    So bleibst Du in einer zerrissenen (und pendelnden) Haltung und das will Saturn nicht und Dein Rücken auch nicht.

    Das "schwammige" Verhalten (das Du beschreibst) ergibt sich daraus, dass Du Dich nicht festlegen willst.. wohl im Unwissen darüber, dass man jeden Moment neu entscheiden kann. Also:jetzt entscheide ich mich so, mit der und der Konsequenz und übernehme die Verantwortung dafür. Morgen kann schon alles anders sein und dann entscheide ich neu, mit neuer Konsequenz und neuer Verantwortung.

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Valli,

    hm..
    mein vorschlag wäre..: dich inhaltlich mit dem thema autorität zu auseinanderzusetzen.. es also intellektuell und mental durchzugehen..

    -einerseits redest du von einem schlechtem gewissen..vs den reflex dich immer rechtfertigen zu müssen (um sich davon zu befreien)..
    -andereseits von dieser autoritätsgläubigkeit vs ablehnung von bevormundung (um sich davon zu befreien)

    es geht als um die themen:
    -schuld
    -pflicht
    -gewissen
    -freiheit &
    -autonomie


    sprich um die themenkombination saturn/uranus..
    um die beiden jungs da sich versönhnen zu lassen kannst du zum jupiter schauen..

    sprich: um die unharmonsiche beziehung zwischen der saturnischen und der uranischen seite zu lösen.. sie also so in einklang zu bringen, dass deren beider legitimen belange gleichzeitig erfüllt sind.. brauchst du:
    -ein passendes weltbild..in dem man die entprechende ordnung erkennt.. die entsprechednen überzeugungen wachsen..
    -ein passendes werteverständnis..
    -das verständnis vom sinn von autorität.. ihren pflichten und möglichkeiten....
    -und dem von freiheit..
    -den sinn des gewissens..
    -und was wirklich gewissen ist.. und was nur angst.. das wird auch mal verwechselt..

    wer hier nicht den durchblick hat.. wird zur marionette derer, die sich dieser unklarheit bedienen, um leute zu 'kontrollieren, manipulieren, ausbeuten... whatever..
    und der gearschte ist am ende der, der sein gewissen und den sinn dahinter nicht vertanden, verteidigt und würdig umgesetzt hat..
    eine freiheit.. sich zu nehmen jedermanns pflicht ist ;)
     
  9. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    liebe demia, liebe b&b

    vielen dank für eure beiträge, die haben mir wirklich sehr auf die sprünge geholfen. ich mach zur zeit eine astrologieausbildung, bin also sehr auf der suche nach meinem warum und wieso und dringe grad in meine tiefen schichten ein. doch grade mein saturn und neptun sind für mich so schwierig greifbar - ich weiß es im unbewussten kann es aber nicht gestalten. liebe demia, mit dem

    beides ist richtig - autoritätsgläubig oder angreifend ist richtig - ich muss nur dazu stehen und die konsequenzen tragen - das ist es . nur mein waage AC macht es nochmals doppelt schwer mich für was ohne für und wieder zu entscheiden.

    ich danke euch für eure inputs sie haben mich wirklich weitergebracht.

    glg valli
     
  10. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    ich bin auch AC Waage und hab Neptun in 2..
    aber man hat eben auch einen Saturn!

    Gruss
    Gaby
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen