1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturnfrage...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blautanne, 5. Oktober 2009.

  1. blautanne

    blautanne Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    93
    Werbung:
    Hallo,
    kann es sein, wenn der stationäre Saturn im 3. Haus steht, man auch unter körperlichen Einschränkungen in der Beweglichkeit leidet, also man ist irgendwie zu starr für sportliche Aktivitäten oder einem passieren häufiger "Unfälle", die einem körperliche Einschränkungen auferlegen, wie Knochenbrüche usw.
    Welchen Einfluß hat der stationäre Saturn in 3 auf unseren Körper?
    Vielleicht kann mir jemand eine Antwort geben?

    LG
     
  2. blautanne

    blautanne Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    93
    Sorry, ich meinte natürlich den Saturn Transit durch das 3. Haus.
     
  3. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi 2 u, Blautanne!

    Ein Transit ist zu langfristig, um da locker etwas dazu auszusagen. Geneigt vielleicht, aber erst wenn ein Aspekt dazukommt, kann wirklich etwas eintreten. Vor allem wenn wir von Ereignissen (besser: persönlichem Erleben) reden -- die sich eher in Auslösungen der Sekundär Progression darstellen… Allgemeinere "Zustände" (wie 'zu starr für irgendwas') passt eher als Transit-Geschehen.
     
  4. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.071
    Liebe Blautanne

    Ich weiss ja selber, wie ein Saturntransit immer wieder Befürchtungen wecken kann...diese jedenfalls spüre ich aus Deiner Frage heraus. Begriffe wie "Unfälle" und "starr" weisen auch deutlich auf eine Defizit-Orientierung hin, was nicht erstaunlich ist, wenn man weiss, dass Saturn einschränkend wirkt.

    Doch wenn Saturn durch das Haus wandert, welches für Beweglichkeit steht, kann er doch bestimmt auch eine Aufforderung sein, sich mit dieser eingehend zu befassen. Und da gibt es auch ja auch andere Möglichkeiten als Sport, was in dieser Zeit vielleicht tatsächlich nicht so günstig sein mag und Knochenbrüche mit sich bringen könnte.

    Saturn, der auch für Konzentration auf das Wesentliche und den Körper steht, könnte aber auffordern, sich dem langsamen und sanften Aspekt der Bewegung zuzuwenden. Ich würde empfehlen, mit sanften Bewegungs-Methoden wie Feldenkrais oder Tai-Chi der Energie und dem Ursprung der Bewegung nachzuspüren und die Bewegungsmöglichkeiten auf diese Weise nachhaltig zu erweitern!

    Liebe Grüsse
    Malve
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Meinte Tochter hat im Radix SA in 3 Schütze ... und ist Leistungsturnerin(Voltigieren), hatte auch in Zeiten der ersten SA-SA-Opposition (so ca. mit 14 Jahren) etliche gute Turniersiege. SA steht in engster Konjunktion mit NE (Hv6), kein Knochenbruch bisher, mal ein Sehneneinriss am Fußgelenk. Aber keine Spur von "häufigeren Verletzungen", schon gar nicht angesichts der überdurchschnittlichen Trainingsdichte.

    Jake
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Abelia
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    978

Diese Seite empfehlen