1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Saturn und die Macht des Schicksals

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ELi7, 4. November 2015.

  1. Fluse75

    Fluse75 Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Lummerland
    Werbung:
    Hallo Red Eichi,

    SeuftZ....ja, hast ja Recht.

    Das mag sein- ganz sicher sogar.

    Aktuell steht Uranus am MC in Opposition zum Radix Uranus. Vielleicht hab ich das ja alles falsch verstanden- aber ich hatte für mich daraus ableiten wollen, dass man beruflich eine andere Ausrichtung bekommt- Neuorientierung im beruflichen Standing.

    Schließlich hat Saturn durch das 4. Haus - also auch über meinen Radix Uranus auch dazu geführt, dass es erst hin und her ging wie ein Pendel um dann- ganz Saturn- in einem fertigen Haus zu wohnen, dass auch ein bisschen meins ist. Also substanzschaffend.
    Im Nachgang ist diese Erkennis ja leicht nachvollziehbar. Da machen die damals getroffenen Schlagworte ja auch Sinn. So passt zu Saturn auch ein Wort wie Ehevertrag und notarielle Beurkundung von...und auch so Dinge wie Übernahme von finanziellen Verpflichtungen.

    Aber was fange ich mit der Begrifflichkeit: Neuorientierung im beruflichen Standing an?
    Oder ist das in der Verwertbarkeit zu weit weg und muss globaler gesehen werden. Die Entwicklung am Arbeitsmarkt- Stichwort Fachkräftemangel-lässt auch die Chance für den Quereinstieg (Uranus) in Jobs mit mehr Substanz (Stier)....also bessere Bezahlung, inhaltliche Verantwortung.
    Und klar, dass dieser Midlifecrisis- Aspekt auch einem uranisch besetzen Menschen wie mir nicht spurlos vorbei geht.

    Der Grund für dieses ganze Gedankenping-Pong ist mir schon klar. Da erlebe ich in meiner Arbeitswelt Dinge, die ich nicht mehr wortlos... naja sagen wir besser wortarm weglächeln kann. Aber nur zu wissen was man nicht will bedeutet ja nicht auch gleich, dass man weiß was man will, was das konkret sein sollte statt dessen. Und ich grübel schon echt lange.

    Aber was gibts denn da noch- dieser laufende Saturn in Richtung Radix Mars ist sicher auch nichts was mich zu Jubelstürmen verleiten wird. Ja der kommt erst noch, aber nachdem jetzt lange genug Pluto da drauf saß.... Das Thema Selbstbehauptung war in der letzten Jahren doch sehr deutlich spürbar. Und irgendwie hab ich für mich die Quintessence des sich zurücknehmens daraus gewonnen. Ich hab mich sehr oft ziemlich ohnmächtig gefühlt und gedacht- ich sag besser nichts und ärgerne mich, als Dinge zu provozieren, die dann doch nur wieder vor einer Wand enden an der ich nicht weiterkomme.
    Wenn man es positiv ausdrücken will hab ich gelernt, mein Herz nicht immer auf der Zunge zu tragen, anzuerkennen wenn es keinen Sinn macht sich aufzulehnen. Ärger der entstehen könnte aus dem Weg zu gehen. Aber immer nur zu vermeiden ist doch auch nicht richtig. Ja, ich kann das, aber ich bekomme davon Bauchweh, Falten, graue Haare und schlechte Laune. Und wenn die habe, ess ich Schokolade und davon werd ich dick. Toll.:clown2:

    Aber was gibts da noch...Transit-Mars Trigon Radix Pluto....keine faulen Kompromisse mehr...aber der Transit wird ja nur ein paar Tage alt.

    Transit-Merkur durch das erste Haus- heja und alles schön in Opposition zu meinem Stellium im Wassermann- großartig....da bin ich bestimmt besonders liebenswert drauf. Gibt's irgendwo ein Loch in dem ich verschwinden :escape: kann oder ne einsame Insel.....und Ihr holt mich wieder ab wenn ich wieder brauchbar bin,ok?

    Sorry Red Eichi...ich befürchte ich sehe gerade nur helles, freundliches lebensbejahendes schwarz und nicht ein bisschen Perspektive, das ist wenig produktiv und wird Deiner Bemühung mich zur Sebstreflektion zu animieren nicht gerecht.

    Vielleicht siehst Du das alles ja etwas sinnerfüllter als ich.

    Liebe Grüße
    Fluse
     

    Anhänge:

  2. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    625
    Mit drei Planeten im Begegnungsbereich im Wassermann und dazu noch mit Sonne und Mond
    und Merkur dort, ist man ja eher nicht für einen nicht für einen Beamten-Alltag prädestiniert
    und geeignet - und schon gar nicht, wenn aktuell der Herrscher von H7 Uranus auch noch in
    H 10 steht und im Stier auch noch mit alten Standards brechen möchte. Wenn Mars über den
    DC ins 7. Haus wandet - wird er als MC-Herrschereh deine drei Wassermann-Planeten mit zu-
    sätzlicher Energie aufmischen.

    Mit Mars im Steinbock kannst du gut Verantwortung übernehmen und Jupiter wird im Transit
    durch dein 4. Haus auch deinen eingeschlossenen Skorpion dort aus der Wiege heben, in dem
    dein Uranus steht. Da wirst du an Dingen mit mehr Tiefgang interessiert sein. Und mit Uranus
    Opposition Uranus sowieso nicht immer alles steuern können.

    Merkur ist Herrscher von H2, H3 und Haus 11 bei dir - wo Pluto in H3 steht und verbale Dominanz ausstrahlen kann, von der auch Gebrauch gemacht werden sollte. Und ein Betätigungsfeld für da sein sollte.

    Und da wäre für dich mit deinem stark besetzten 7. Haus auch der Beratungsbereich auch im
    verkäuferischem, innovativem Bereich gut geeignet. Überzeugend reden kannst du ja.
     
    Adagio gefällt das.
  3. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    625
    Edit
    Wenn du aktuell keinen Partner hast, könnte sich unter der Auslösung von Transit
    Uranus zu Uranus als Herrscher von H7 da schnell und überraschend etwas ändern
    und sich da eine Möglichkeit ergeben, die sich auch zur festen Partnerschaft
    entwickeln könnte. Vielleicht geht da auch etwas Hand in Hand mit einer neuen
    beruflichen Herausforderung.
     
    Adagio gefällt das.
  4. Fluse75

    Fluse75 Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Lummerland
    :kiss3: ach Red Eichi,

    das ist voll witzig was Du schreibst
    Ich hab gerade für meinen lieben Waage-Mann übersetzt...zu niedlich.Er meinte nur als er fertig war mit lesen und zuhören...."Oh weia, wirst Du jetzt Jeanne d'Arc und verkaufst Wasserstoff betriebene U-boote?:blue2:

    Es ist deshalb witzig, weil es mir so deutlich zeigt was ich so krampfhaft versuche. Ich versuche einen Weg zu finden einen ganz normalen, ruhigen Alltagsjob zu kreieren, in dem ich mich wohl fühle, der Sicherheit ausstrahlt schon beim Lesen der Berufsbezeichnung. Etwas wo ich nicht ständig aus der Reihe tanze und so gut sichtbar bin wie ein Leuchtturm oder ne rote Ampel bei Nacht auf einsamer Strecke.

    Das ist ungefähr das Gleiche, als wenn ein Punk versucht sich in einem biederen Outfit einen Job als Dirigent des Bundesorchestern zu ergattern und glaubhaft die Nationalhymnen der diversen Nationen einstudieren soll mit denen die Staatschefs der uns besuchenden Länder, dann mit militärischen Ehren begrüßt werden.:lachen:

    Damit sagst Du mir." Schuster bleib bei Deinen Leisten."
    Das ist grundsätzlich richtig. Kundenbetreuung und Beratung ist etwas was ich richtig gut kann.
    Die Idee das nicht mehr zu machen kam auf, als ich zu der Erkenntnis kam, dass ich in den Jobs im Handel in denen ich bisher war nicht das auf dem Konto hatte, was ich mir so vorstelle. Stichwort Gender Pay...
    Okay-das was ich jetzt habe ist auch nicht das gelbe vom Ei, aber wenigstens muss ich am Wochenende nicht arbeiten und die Arbeitszeit im Büro ist auch eine bessere als im Verkauf.
    Das hilft bloß alles nix, wenn das Team mit dem man arbeitet nicht als solches empfunden wird. Ja klar auch alles subjektiv- andere fühlen sich dort wo ich jetzt bin bestimmt total wohl- sonst wären Sie ja nicht so lange dort.
    Aber Du hast recht- ich schau mir jetzt doch mal besser Positionen im Verkauf an. Ich kann das Rad auch nicht neu erfinden...und das eckige Räder nicht rollen hab ich nun hinreichend dokumentiert.

    Liebe Grüße

    Fluse
     
    Red Eichi gefällt das.
  5. Fluse75

    Fluse75 Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Lummerland
    Ich hab letztes Jahr geheiratet- und ich wünsche mir sehr, dass das bis zum Ende meiner Tage dieses Lebens so bleibt...also nicht nur das Faktum auf dem Papier, sondern auch das Gefühl in meinem Herz. So ein Schätzchen wie meine Waage, der mich mit all meinen Macken zu nehmen weiß und trotz seiner Sanftheit in die richtige Richtung schupst. Eine sehr erstaunliche Erfahrung diese Liebe.
     
    Red Eichi gefällt das.
  6. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    625
    Werbung:
    Dann kann es mit Uranus-Transit zu Uranus in H4 auch noch zu mehr Tiefe in der
    Partnerschaft kommen. Und es sich in dieser Weise noch überraschend bei dir verändern. Vllt kommt auch noch das Interessensgebiet des 8. Hauses mit Psychologie oder auch Ahnenforschung, Jenseitskontaktee oder Okkultes mit hinzu - die klassischen Themen von Pluto und 8. Haus.
     
    Adagio gefällt das.
  7. Fluse75

    Fluse75 Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Lummerland
    Diese klassischen Themen des 8. Hauses fesseln mich schon seit meinem 12 Lebensjahr. Angefangen mit Handlesen habe ich mich mit Astrologie, Psychologie, diversen Kartendecks, Hellfühligkeit, Traumdeutung uvm beschäftigt. Aber Hexe wird man ja schließlich nicht von heute auf morgen;).
    Da ist die Ausbildungzeit nicht näher definiert...man merkt eben nur wenn was klappt und man Anderen in seinem Umfeld irgendwie helfen kann mit dem merkwürdigen Kam der in einem ist.
     
    Red Eichi gefällt das.
  8. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    625
    Mussst du ja auch nicht mehr werden - das hast du doch schon mitgebracht - du musst dein Erbe nur annehmen und es zulassen. Pluto ist Mitherrscher von H4 -dem "Mitgebrachten" und Venus ist in H8 dem genetischen Erber aus der Sippe und der Vorfahren, die dam vllt. auch schon zu tun hatten.

    Und mit Pluto in H3 kann damit auch Heilung über die Hände mit verbunden sein..
     
    Fluse75 gefällt das.
  9. Fluse75

    Fluse75 Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Lummerland
    Heilung über die Hände? Ich dachte das dritte Haus steht für Sprache.
    Ob in meiner Familie das Thema Okkultismus schon Mal wirklich greifbar war kann ich nicht sagen. Meine Mama (Skorpion) hat manchmal soetwas was man als 7. Sinn bezeichnen kann. Sie spricht über Menschen aus unserem Dorf und dass man ja schon länger nichts mehr von Meister Schickedanz gehört habe....und am nächsten Tag steht seine Sterbeanzeige in der Zeitung. Das finde ich echt gruselig. Sowas kann ich nicht. Aber ich hab manchmal habe ich soetwas wie Eingebungen,also auch einen 7. Sinn. Das sind dann aber eher Dinge die wirklich mit den Menschen in meinem Leben zu tun haben. Die Tochter meines Mannes aus 1. Ehe hatte den Führerschein bestanden,hatte aber kein Auto und ich habe sie morgens zur Schule gefahren, weil sie keine Busfahrkarte hatte. Damals war ich gerade erst mit meinem Mann zusammen gezogen. Ein paar Wochen machte ich also diesen Taxidienst. Und ich ärgerte mich darüber, das weder sie noch mein Partner diese leidige Monatsmarke besorgte. Also beschloss ich diese Karte zu besorgen. Auf dem Weg zum Bahnhof ich war gerade losgefahren musste ich an einer roten Ampel warten. Und ich dachte:"Sie braucht diese Busfahrkarte nicht,weil wenn sie heute aus der Schule kommt,wird sie uns fragen ob wir die Kfz-Versicherung bezahlen, wenn sie das alte Auto ihrer Mutter günstig abkauft und für den Sprit und Reparaturen einen Nebenjob sucht." Das fand ich als Gedanken echt schräg. Bin aber dann trotzdem nach Hause und nicht zum Bahnhof. Es kam so. Die Tochter bekam dieses Auto auf die Art und Weise wie beschrieben.

    An Energieübertragung hab ich allerdings noch nie gedacht. Jedenfalls nicht so wie der Vater meines Mannes das kann. Er bespricht Gürtelrosen und sowas. Aber mit dem bin ich ja nur per Heirat verwandt.

    LG Fluse
     
    Red Eichi gefällt das.
  10. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    625
    Werbung:
    Haus 3 ist klassisch Zwillinge - dem auch die Arme und die Hände unterstehen. Bei dir ist Haus 3 vom Gesundheitszeichen Jungfrau angeschnitten - Merkur steht in Verbindung mit Jupiter in den Fischen in
    Haus 8 und parallel dazu der Neptun im Schützen in H5.

    Der Hang und die Neigung zu Ungewöhnlichem und jenseits der Norm und des Sichtbaren ist
    in jedem Fall vorhanden und auch ausbaufähig - wenn es nicht aus Angst abgelehnt wird.


    Mit Pluto in H3 ist es manchmal auch Heilung durch Worte - wie bei deinem Schwiegervater
    ...oder man vermag Worte zu sprechen, die genau in dem Moment das Richtige im Inneren des
    Anderen erreichen und etwas in Bewegung bringen - obwohl man das selbst gar nicht beabsichtigt
    hatte, sich eigentlich selbst gar nicht erklären kann , warum man es gerade auf diese Weise so ge-
    sagt hat.

    Mit Uranus in Skorpion in Haus 4 (auch Haus der Mutter) eingeschlossen - ist das Pntential der
    Mutter als angstbesetzt miterlebt und Mutter dadurch als nicht immer berechenbar. Das wird
    sich dann auch eher später bei einem selbst entwickeln können, wenn etwas mehr Reife vor-
    handen ist - und vllt. gerade jetzt, wo Jupiter durch den Skorpion und dein 4. Haus - dem mit
    gebrachten Potential läuft.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden