1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturn Transit Venus und im 7. Haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Onca, 28. Oktober 2015.

  1. Onca

    Onca Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo liebe Leute!

    Ich habe derzeit den trans. Saturn im Quadrat zu meiner Fischvenus und im 7. Haus. Fühlt sich natürlich nicht so wahnsinning toll an. Was mache ich damit, was kann ich lernen? Die Einsamkeitsgefühle, die Traurigkeit, das Gefühl der "Abgetrenntheit" annehmen und hoffe es geht bald vorbei? Was habt Ihr für Erfahrungen bzw. "Geschenke" bekommen? lieben Gruß
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Onca,

    ohne die Angabe der kompletten Geburtsdaten kann man dazu nur sehr Allgemeines sagen. In aller Regel findet so ein Transit nicht isoliert statt und läuft auf der Hintergrundmusik langsamerer Bewegungen wie der Sekundärprogression und diverser Direktionen. Die Themen, die in diesen langsamen Bewegungen angezeigt werden, werden durch Transite quasi aus der "Latenz" geholt und so ergibt sich fast immer ein sehr vielschichtiges Bild.

    Transit-Saturn Quadrat Radix-Venus sagt erst einmal nur, dass diese Prinzipien überkreuz liegen. Worauf sich das genau bezieht, kann man erst sehen, wenn man die Beziehungen dieser beiden in der Radix und ihre Rolle als Häuserherrscher analysiert. Die Venus des einen ist zuständig für Berufliches, die eines anderen für die Belange des Körpers, wieder eines anderen für das Bindungspotential usw. Deswegen lassen sich Erfahrungen auch kaum vergleichen. Manchmal gibt es so etwas wie einen "kleinsten, gemeinsamen Nenner" und manchmal gibt es ihn nicht.

    Schöne Grüße
    Rita
     
    Gelbfink gefällt das.
  3. Onca

    Onca Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Niederösterreich
    Stimmt man muss das Gesamt sehen... aber bei Venus/Saturn und Saturn in 7. geht es ja schon sehr um Beziehungen hätte ich gesagt. Interessiert dich das ganze Horoskop anzusehen?
     

    Anhänge:

  4. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Bayern
    Hallo Onca,

    ich gehe jetzt nur mal auf Deine Frage Saturn im Transit und Spannungsverhältnis zu Venus ein. Das können Zeiten sein, in denen es Dir auffällt, dass Du Dich ein wenig einsam fühlst. Das ist die Quittung, die Saturn schonungslos aufzeigt, als Resultat aus der vergangenen Zeit. Möglicherweise kann das auch als Zeichen dafür gesehen werden, dass Dir die Partnerschaft zu eng wird oder geworden ist. Nachdem es sich um Saturn handelt, fordert er Dich auf, die Verantwortung für Dich selbst zu übernehmen (im Widder, wo er ja bei Dir im Radix steht, fordert er ohnehin auf, Dich durchzusetzen, zugegeben in Haus 12 nicht ganz einfach). Wenn ich das richtig sehe, steht Dein Nordknoten im Widder, das heißt auch Dein Selbstwertgefühl bedarf der Renovierung. Du lebst bestimmt Deinen Waageanteile sehr stark, das heißt eine kleine Reise vom "DU" zum "ICH". Nimm Dich selbst auch einmal wichtig und sei mal mit Verlaub gesagt ein wenig "egoistisch" und unternimm, was auch immer Dir Spaß macht.
    In diesem Sinne alles Gute

    Liebe Grüße Gelbfink
     
    Arnold, Onca und GreenTara gefällt das.
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Danke für das Chart, Onca. :) Ich sehe mir das gern an, aber ich denke nicht, dass ich hierzu etwas sagen möchte

    weil ich der Ansicht bin, dass man so etwas aus einem Horoskop nicht ablesen kann. Es zeigt an, was ist, wie eine Uhr. Was du mit dieser Anzeige machst, liegt bei dir. Aus der Anzeige: "Es ist 12:17 Uhr" lernst du ja eher nichts, aber du bekommst dadurch eine Information, die du je nach Gegebenheiten "weiterverarbeiten" kannst.

    Diese Information ist abhängig vom Kontext. Und sie könnte für dich bedeuten: "Wow, noch ganz viel Zeit bis 18 Uhr, um meine Arbeit zu erledigen" oder "Verdammt, jetzt bin ich zu spät dran für den Termin um 12:15 Uhr".

    Schöne Grüße
    Rita
     
    Gelbfink, Arnold und Onca gefällt das.
  6. Onca

    Onca Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Tara, Du hast recht.... Ich weiß erst wenn es vorbei ist, was ich gelernt habe - vielleicht- jedenfalls ist jetzt die Möglichkeit gegeben sich einem Schmerz/Defizit bewußt zu werden und dadurch vielleicht zu heilen, zu ändern und zu wachsen.... besonders prickelnd ist diese aktuelle Konstellation jedoch nicht. ..... fühle mich grad etwas verloren und hätte halt gerne eine "Anleitung" - was natürlich unmöglich ist.. da es mein Weg ist....

    liebe Grüße
     
  7. Onca

    Onca Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Niederösterreich
    ... und vielen Dank an Gelbfink für den Hinweis mehr "gesunden Egoismus" zu entwickeln... ist ja gaaaanz leicht ;) aber ist natürlich ein Thema von mir.....
     
    Gelbfink gefällt das.
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Onca :)
    Ich kann das sehr gut nachvollziehen, gern hätte ich auch so manches Mal eine Gebrauchsanleitung gehabt. Gab es natürlich nicht.

    Was ich gern mache, ist dir die "Uhrzeit" zu sagen, damit du deine eigenen Schlüsse aus den Informationen ziehen kannst. Ich beginne mit der Direktion, diese umfasst einen Zeitraum von bis zu 2 Jahren. Hier ist es so, dass der vorgeschobene Aszendent und damit natürlich auch die Hausspitze 7 bestimmte "Kritische Grade" (wirksame Grade) berühren. Ganz wörtlich darfst du die Beschreibungen nicht nehmen, sie dienen dazu, den Inhalt einer Konstellation zu beschreiben und bilden daher ein recht weites Spektrum ab.

    Der vorgeschobene AC liegt auf 22,5° Krebs: SO/SA. bei Frauen oft Beziehung zu älterem Partner; Auseinandersetzung mit Autoritäten und Ämtern; berufliche Veränderung; selbstdiszipliniert auftreten müssen; Handlung hat langfristige Folgen; Handlungsblockade; keine Zeit für Vergnügungen; Spielregeln akzeptieren, die einschränken

    Mit diesem Kritischen Grad ist Sonne/Saturn angesprochen. In deinem Radix findet sich Sonne/Saturn dreifach wieder: Über das genaue Sonne/Saturn-Quadrat, über Herrscher von Haus 5 in Haus 10 und Herrscher von Haus 10 in Haus 5. Mit der Verbindung der Herrscher von 5 und 10 ist davon auszugehen, dass "Spielregeln" eine besondere und wichtige Rolle für dich spielen: Auch beim Spielen, beim Vergnügen sind Regeln, Gesetze und Ähnliches einzuhalten. Das Quadrat Sonne/Saturn ist interessant, weil die Sonne aus Haus 4 in Haus 9 steht und somit der Herrscher von Haus 9, der Saturn, auf eine weitere Weise mit ihr verbunden ist. Die Mischung ist gar nicht so einfach, denn eine Verbindung von Haus 4 und Haus 9 ist eine Mond/Jupiter-Konstellation und damit das genaue Gegenteil von Sonne/Saturn. Der "unsichtbare" Anteil dieser Verbindung ist eher kindlich-großmütig, während der "sichtbare" die strenge Kindergartentante ist.

    Die Spitze 7 liegt auf 22,5° Steinbock: MO/UR. plötzlicher Meinungswechsel; gespaltene Gefühle; sich zu jemandem hingezogen fühlen, vor dem man dann die Flucht ergreift; Angst, emotional ausgeliefert zu sein; seelische Schwäche und Unabhängigkeitsdrang; andere werden falsch eingeschätzt; fühlt sich ununterbrochen missverstanden; zwiespältige Gefühle dem Weiblichen und Frauen gegenüber

    Mond/Uranus ist in deinem Radix nur einmal vertreten, und zwar über einen Spiegelpunkt des Mondes zu Uranus. Das reicht aber, um über den Grad diese Verbindung "auszulösen", sie empfindlich zu machen. Du siehst, nur durch diese Direktion wird schon ein ordentliches "Faß aufgemacht" bzw. es wird zum Öffnen vorbereitet. Mit Mond/Uranus geht es meist darum, sich von was auch immer zu "entbinden", und das ist hier verzwackt, weil es den DC und damit das Denken und Beziehungen betrifft.

    Im Sekundär sieht man nun den sekundären Aszendenten auf einem Partnerschaftsgrad, er bildet zusammen mit dem sek. DC Quadrate auf den Radix-Saturn. Die sekundäre Venus steht auf dem Geburts-Saturn und die sek. Spitze 4 steht genau auf dem Geburts-Mond. Und damit ist alles angesprochen, was ich für die Direktion schon aufgezählt habe: Autonomie gegen Eingebundensein, Spaß gegen Pflicht, neue Wege gehen.

    In den Transiten sieht man dann wieder Venus/Saturn, das Quadrat, nach dem du zuerst gefragt hast. Aber da ist noch mehr: Der Transit-Neptun läuft als Herrscher von 11 über die Venus als Herrscherin des 6. Radix-Hauses und Mitherrscherin von 12. Der Transit-Saturn wirft neben dem Quadrat zur Venus auch noch ein Quadrat auf die Radix-Spitze 5 und damit sind die eingangs erwähnten Sonne/Saturn-Konstellationen aktiv. Was dir vermutlich sehr zu schaffen macht, ist der Transit-Uranus auf dem Geburts-Saturn: Saturn/Uranus-Konstellationen zeigen Brüchigkeiten und Widersprüchlichkeiten an, die sehr schmerzen können. Da Uranus Herrscher von 10 ist und auf dem Herrscher von 9 steht, wird es nicht nur um deine Begegnungen, Beziehungen und Partnerschaften gehen, sondern auch darum, wie du dich innerhalb deiner sozialen Umgebung zum Beispiel beruflich "präsentierst". Vielleicht spürst du, dass du mit etwas in deiner Umgebung "brechen" musst oder willst.

    Die ganze Mischung sieht mir nach einer Zwickmühle zwischen Begegnungsbereich, beruflichen bzw. gesellschaftlichen Verpflichtungen und den eigenen Bedürfnissen aus. Da der Bereich des II. Quadranten mehrfach angesprochen ist, würde ich meinen, dass sich ein Blick auf das Seelische, das Empfinden, lohnt und du prüfen könntest, was du an wie auch immer gearteten "Anforderungen" an dich von außen oder von anderen Menschen erfüllen willst und kannst. Vielleicht magst du auch schauen, welche Wertvorstellungen oder Vorstellungen von Beziehung und Partnerschaft dich in deinem Selbstausdruck, deinem Handlungspotential, deiner Lebensfreude und Spontaneität einschränken und behindern (Jupiter als Herrscher von Haus 7 und Haus 8 in Haus 5).

    Schöne Grüße und alles Gute
    Rita
     
    Onca, Gelbfink und Arnold gefällt das.
  9. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Onca,

    Ich möchte dir an dieser Stelle gerne deinen Alterspunkt vorstellen, der mehr die innendynamische Entwicklung anzeigt! Du bist aus dem Talpunkt des achten Hauses dieses Jahr hervorgekommen, so dass seit diesem Frühjahr die Energien wieder besser spürbar werden. Bei der Geburt startet dieser Alterspunkt, und er macht in Schritten von jeweils sechs Jahren die Wanderung durch ein Haus. So war man an der zweiten Spitze sechs Jahre alt und mit 42 Lebensjahren ist der AP in dein achtes Haus gewandert, wo er sich statisch noch gute 18 Monate aufhalten wird. Der Talpunkt im achten Haus kommt dem tiefsten Punkt im Horoskop gleicht, weil es dem goldenen Schnittmaß des Tierkreises entspricht.

    Auch mit dem AP aktivierst du demnächst das Quadrat zum Saturn, welcher bei dir mit Kochhäusern im eingeschlossenen Zeichen Widder im elften Haus steht. Saturn steht auch für die Mutter und daher wird dies für dich ebenso ein Thema, sowie die ganze Phase deiner Kindheit, in welcher du im Alter zwischen vier und sechs Lebensjahren starke Frühprägung erlebt hast! Damals hattest du das Quadrat zu deiner Pluto/Mond Konjunktion ausgelöst, was mit seelischen oder körperlichen Verletzungen einhergehen kann. Das Quadrat von Saturn zu deiner Sonne auf der neunten Hausspitze zeigt an, dass sich deine Eltern sicher nicht grün waren und du stark unter deren Diskrepanzen zu leiden hattest! Jedenfalls sagt die Saturnstellung auch aus, dass die Mutter mehr oder weniger das Oberhaupt in der Familie war - und ebenso kann es sein, dass dein Vater nicht oder nicht immer anwesend war Das mag am fünften Haus liegen, wo Pluto, Mond, Uranus und Jupiter für stetes Chaos in allen möglichen Beziehungen gesorgt haben könnte.

    Jetzt gehe ich bei dir bei der Haustüre rein, also an deinem Deszendenten. Da kommt mir der Neptun im sechsten Haus entgegen, der gerne hilft und für alles da sein kann, aber nicht muss. Daher ist man in der Vergangenheit auch zu blauäugig auf das Du schlecht hin zugegangen, wobei dein Bild anzeigt, dass du zwar einen Partner haben kannst, ihn aber nicht unbedingt benötigst. Der Saturn gehört im 11. Haus der Beziehungsachse an, so dass er auch auf alle möglichen Beziehungen achtet, kontrollieren möchte und nach entsprechender Ethik vorgeht. Daher ist es wichtig diese Ethik der Mutter zu hinterfragen, sich innerlich freizuschwimmen, was auch gelingen dürfte!

    Ebenso aktiviert dein AP deine Sonne in der Konjunktion, sowie das Trigon zu Pluto und Mond! Damit löst der AP bei dir die kommenden zwei Jahre alle drei Persönlichkeits- oder Hauptplaneten aus, da Saturn, Sonne und Mond die Persönlichkeit ausmachen. Mit dem Mond liebt man und will beliebt sein, und ebenso steht der für das innere Kind und die Kindheit schlechthin. Saturn reift heran, indem er die gemachten Lebenserfahrungen abspeichert; ebenso steht er für das physische, körperliche Ich. Und die Sonne steht für das mentale ich. Daher bist du auf einen guten Weg, da nach dem Talpunkt achtes Haus ein ganz neuer Lebensabschnitt entsteht.

    Auch bei den Transiten von Saturn geht es letztlich um Auskristallisierung, um Verdichtung, so dass aus Kohle der Diamant hervorkommen kann! Saturn im Transit im Quadrat zur Venus: "Was schmeckt mir, was tut mir gut?" Saturn bringt jetzt, was die letzten 14 und die letzten sieben Jahre gebracht haben. Saturn ist Sicherheit und Befürchtung zugleich, weil er mit der täglichen Existenzbewältigung seiner Natur nach entsprechend spürbar wird. Aber er will mit Sicherheit nichts schlechtes, sondern das bringen, was für dich nützlich ist und Bestand hat! Ja, und der Jupiter im Transit verheißt sicher gute Zeiten, besonders im Frühsommer 2016. Also Geduld, es geht auch wieder in allen möglichen Belangen aufwärts!

    Alles liebe!

    Arnold
     
    Onca, Gelbfink und GreenTara gefällt das.
  10. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo Onca,
    heute morgen wollte ich noch ein wenig mehr schreiben, würde mich aber bei den ausführlichen Texten meiner brillianten Vorredner nur noch wiederholen. Du hast nun wunderbare und geradezu ausführliche Beschreibungen der aktuellen Situation erhalten und solltest aus allen Texten eine wunderbare Zusammenfassung bilden können, die Dir wirklich weiterhelfen kann. Wenn Du nun Deine Hausaufgaben machst und die Gunst der Stunde nutzt, die Dir die augenblicklichen Transite bescheren und das bitte nur als Geschenk erkennen, dass Du jetzt auch hinter die Kulissen blicken darfst, bin ich fest davon überzeugt, dass der Schlusssatz von Arnold
    bereits in "KÜRZE" seine Wirkung zeigen wird.
    Ich wünsche Dir gutes Gelingen und alles Liebe

    Gelbfink
     
    Onca, Arnold und GreenTara gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen