1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturn im Widder - ein schwieriger Fall

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Shimon1938, 8. Juni 2015.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    In der traditionenellen Astrologie steht Saturn wirklich schlecht, wir sprechen von einem Übeltäter. Saturn im Marszeichen Widder ist im Fall. "Mars ist ein klarer Feind der Saturn" (Alle Zitate stammen aus dem Buch: "Himmlische Matrix" von Rafael Gill Brand, erschienen in Chironverlag). Und weiter heißt im Buch: "Er verkörpert insbesondere im Zeichen Widder eine drängende, impulsive und freie Energie, die den kontrolierenden, zwingenden Qualität des Saturns entgegngesetz ist." (Die "andere Seite" ist: "Auf den anderen Seite birgt Saturn im Widder die Chance, eine gesunde Naivität zu entwickeln un sich von der Bösartigkeit und Argwohn frei zu machen, die aus Angst und Scguld geboren werden. Der Geborene mag zwar nicht das Zeug dazu zu haben, sich auf Parkett des Intrigen und Machtspiele zu bewegen, kann aber im positiven Sinne durch seine Offenheit und Arglosigkeit punkten und auf diese Weise sogar beliebt und glücklich werden."

    In der Deutung des Geburtshoroskops mit Saturn im Widder ist es also wichtig auch die Häuserstellung und die Aspekte zu betrachten um einigermassen welche Schicksal der Horskopeigner tatsächlich hat.
    In der vorliegender Fall ist Saturn auf 15° 37' im Widder und bildet einen applikativen Aspekt (=Quadrat) zu Venus im Krebs. Der springende Punkt ist: Venus ist kein Feind des Saturn sondern freundlich Gesinnt und steht am AC. (Wie genau AC ist noch nicht klar,das Horskop wurde nicht Korrigiert! Vermutlich aber ist die Geburtszeit ungenau und Venus könnte statt im 12 Haus auch in das 1. haus setehen, was natürlich seine Position sehr verbessern würde - das ist aber reine Spekulation).
    Venus im Krebs ist Peregrin, keien Frage aber der applikative Quadrat ist eine sehr starke Kraft und birgt die Möglichkeit dass dieser Saturn verwandelt wird. Der Native hat also gute Chancen auch die "positive Seite deser Saturnstellung zu emtwickeln.

    Mit dieser Beispiel wollte ich zeigen was alles in der klassische Horoskopdeutung einfliessen muss um ein sog. Übeltäter genau einschätzen können.

    Shimon
     
    Nithaiah gefällt das.
  2. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.905
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Lieber Shimon,
    ich halte Saturn nicht für einen Übeltäter und Mars ist schon garnicht ein Feind des Saturn. Freund- und Feindbezeichnungen greifen ohnehin zu kurz und sind der Aufgabenstellung für den Horoskopeigner nicht angemessen.

    Saturn ist in 15 Grad Widder stark gestellt und neigt dazu, Recht und Ordnung, Verantwortung und Lebensmeisterung u. dergleichen kompromisslos durchzusetzen. Ob das gerechtfertigt ist oder nicht, das hängt vom Einzelfall ab. Ggf. sollte aber Mitgefühl und Kompromissbereitschaft gelernt werden.
    Ich selbst habe Saturn in 12 Grad Widder und kenne diesen inneren Antrieb daher nur zu genau.
    LG von ELi
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    schau eli,

    ich halte saturn durchaus ein übeltäter weil im widder im fall ist. das ist die sichtweise der klassische astrologie nach dem ich arbeite.dein und meine sichtweisen untershceiden sich beträchtlich und ich habe auch vom buch: "himlische matrix (von rafael gil brand) zitiert, den ich eine ausgezeichneten astrolgen halte und aus ausbildungskursen auch pertsönlich kenne.

    im 10. haus, wo bei mir steht, erlebte und erlebe dien saturn als blockade. obwohl ich klassisch arbeite, und 10. haus in der klassische astrologie die mutter anzeigt, war und bin mir noch immer nicht so sicher, das mich meine mutter "blockiert" hat, weil ixch die "große konflikte" immer durch mein vater zu spüren bekam.
    dass saturn im horosdkop doch nicht als "grosser übeltäter" wirkt, liegt durchaus an der saturn - venus quadrat im horoskop- mein venus ist nach dem (klassischen) ganzzeichen-häusersystem im 1.haus und nahe am ac im krebs. diese voltäter venus ist auch im mitte des zeichen krebs.

    ich habe diese saturnstellung nur deswegen aus meiner sicht beschrieben, um die sichtweise der klassischen oder hermetischen astrologie aufzuzeigen - will aber keiene "grundsatzdisskussionen auslösen.
    hier im forum, wird nach mein geschmack zu viel "psychologische" astrologie betriben und die klassische deutung vernachlässigt. das empfinde ich sehr schade.


    shimon
     
  4. Greenorange

    Greenorange Guest

    Saturn in Widder hemmt nach meinen Erfahrungswerten den HE in seiner freien unkontrollierten Entfaltung der widdersprichwörtlichen Naivität und Spontaneität im Bereich, der das Haus, in dem sich der Saturn befindet und seine HausHerrscherzuordnung bestimmt. Wie es letzendlich wirkt, zeigt das Aspektspektrum.
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    mit deiener erklärung, kann ich durchaus etwas anfange, und stimme dem zu.

    shimon
     
  6. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo Shimon,

    ich finde es gut, wenn du immer wieder an die klassische Astrologie erinnerst.

    Mein Ex-Mann hat einen Waage-AC. Seine Venus steht im Kresbs im 10. Haus, direkt am MC. Sie läuft in eine Konjunktion zu Krebs-Saturn hinein. Mein Ex ist blockiert und gehemmt auf diversen Ebenen. Und er sagt immer, dass seine Mutter diese Blockaden ausgelöst hat, weil sie ihm keinerlei Freiheiten in seiner Kindheit gegeben hat.

    So wirkt auch der Krebs-Saturn (im Exil) als Übeltäter.

    Viele Grüße
    Chanda
     
  7. Greenorange

    Greenorange Guest

    eine HE hat Saturn am MC in Krebs. Sowohl mit spannungsgeladenen als auch mit Rückenwind-Aspekten bedacht. Einerseits fühlt sie sich für ihre Mutter, seitdem sie beruflich aktiv ist (in finanzieller Hinsicht) verantwortlich, andererseits weist ihr beruflicher Weg folgende Schleife auf: unerwarteter Aufstieg, darauf folgender - aus diffusen Gründen - nach einigen Jahren (transitär, sekundärprogressiv erklärbar) Fall. Aber da der Mond mit Marstrigon in Erdzeichen gesegnet ist, kommt sie immer wieder hoch.
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    ich weiss nicht ... ich sehe im meinem fall meinen vater als "der übeltäter saturn" - in meine familie war er der "macher" und nich mein mutter. sie war eher "ein deppressive perrsönlichkeit" - es könnte durchaus sein das ihre deppression mich gehemmt hat, mir ist es noch immer sehr schwer es klar zu sehen. die eltern sind beide schon lange tot.

    shimon
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    was meinst du mit HE?

    shimon
     
  10. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    HoroskopEigner; hab mir hier im Forum diese Bezeichnung eines Horoskopträgers abgeschaut.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen