1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturn harmonisch zu chiron

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Athena, 12. Oktober 2007.

  1. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Hallo,

    könnt ihr mir sagen, was ein Trigon von Saturn zu Chiron im 4. Haus Stier bringen kann?
    Ich bin gerade kurz davor eine Ausbildung hinzuschmeissen obwohl ich nur noch 1 Jahr habe.
    Und das alles wo doch Jupiter gerade meine vielen Planeten im Schüten besucht.

    Vielen Dank, Athena
     
  2. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.614
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Athena :),

    Vielleicht isses ja der Jupiter, der zu Übertreibungen neigt?
    Jupiter ist nicht immer nur das große Glück. Überleg es Dir lieber gut.

    Liebe Grüße Fiona
     
  3. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Athena, :)

    da kann ich Fiona nur Recht geben, bei mir hängt der Jupiter auch schon ne Weile über dem AC und ich bin derzeit grottenfaul und würde am liebsten auf die gebratenen Tauben warten, die mir ohne Arbeit in den Mund fliegen. Und dann übertreibt der gute ja auch alles ;) - also evtl. auch Deine (negativen ?)Gefühle, schließlich steht er stockvoll auf Deinem Mond.

    Bei Dir sind ja vom Jupiter derzeit Merkur, Mond, Mars, Neptun angesprochen und die Sonne ist auch nicht weit, da kann ich mir gut vorstellen, dass Du grade nicht wirklich lerneifrig durch die Gegend rennst. Zudem ist es oft so, unabhängig von den Transiten, dass man kurz vor Schluß sowas wie eine Sinnkrise kriegen kann und meint alles hinschmeißen zu können. Aber, es besteht ja bei diesem Transit immer auch noch die Chance auf einen "Glücksfall" und Hoffen ist erlaubt. :)

    Wenn der Jupi dann mal im ersten Haus drinne ist, dann wird das wieder besser und wenn er dann in den Steinbock wechselt sowieso.

    Aber um noch zu Deinem Chiron im 4. Haus zu kommen. Generell sind harmonische Aspekte zum Chiron oft tiefgründiger, als die gespannten. Könnte heißen, dass Saturn ganz energisch darauf pocht, dass Du dir eine Basis schaffen sollst, egal, ob Du Lust hast oder nicht. Er zwingt Dich in die seelische Harmonie zu kommen - so in etwa könnte sich das ausdrücken.

    Interessant ist bei Dir aber noch, dass der tChiron derzeit im Quadrat zu Deinem rChiron steht. Es geht um Deine Werte und das könnte auch darauf hindeuten, dass Du noch unsicher bist, wo Du diese Werte manifestieren sollst, da Deine eigentliche Wunde mit Chiron im 4. Haus nun mal Dein inneres Zuhause ist und das möchte gepflegt werden. Zudem steht Dein Chiron im Stier, was durch das Quadrat vom Chiron im 2. Stier-Haus auch noch angeregt wird.

    So, das viel mir dazu mal ein, vielleicht kannste was davon gebrauchen. :)

    Es gibt jedenfalls so stagnative Phasen, wo man ein wenig die Richtung verliert. Da hilft oft, den Ausgleich in der Natur zu suchen, um die Schöpfung wieder etwas mehr in das Leben zu integrieren und wertzuschätzen. Vielleicht etwas achtsamer in sein Inneres zu hören, sich damit von einem gewissen Druck zu befreien, den man sich ja meist auch ein wenig selber macht.

    Kopf hoch und liebe Grüße :liebe1:
    Martina
     
  4. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Hallo Martina

    du beschreibst meine Lage wirklich sehr gut!
    Ich bin grade dabei mich ersmals um meine innere Harmonie zu kümmern - mache eine Körpertherapie die mir sehr gut tut. Mir ist jetzt erst bewußt, wie nötig ich das habe.
    Es ist nur so, dass in der Ausbildung unvorhergesehener Weise Schwierigkeiten auf mich zukommen, die mich wie die letzten Jahre wieder so sehr einnehmen, dass für sonst nichts mehr Platz ist und ich habe einfach keine Lust mehr so weiter zu machen. Die Werte beginnen einfach momentan zu kippen. Na ja, vielleicht kommt ja was positives unvorhergesehenes.

    Liebe Grüße, Athena
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen