1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sackgasse Individualität ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von intrabilis, 22. Juni 2005.

  1. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Werbung:
    Hallo,

    Mein größtes Interesse gilt dem Mensch/der Menschheit.
    Um Entwicklungen in sozialen Gefügen oder geistige veränderungen zu verstehen, habe ich tonnenweise Bücher über Geschichte, Religionen, Psychologie, Kultur, Philosophie,...gelesen. (das klingt jetzt wahrscheinlich hochtrabender als es ist wirklich ist).

    Mir fällt auf, dass die Menschheit immer weiter auseinander geht.
    Zuerst durch territoriale Veränderungen und Wanderungen, damit verbunden über die Kulturen der einzelnen Regionen, die Entwicklung der Sprachen und jetzt durch den Individualismus.

    Autoritäten werden überwunden, was gelten soll, hat seine Wurzeln im Individuum, und schließlich wird alles abgewiesen, was die Enfaltung der Kräfte des einzelnen hemmt.
    Allein in diesem Forum kann man bei etlich Threads diese Geisteshaltung (nicht negativ zu verstehen) sehr gut beobachten.

    Vieleich geht die Entwicklung der Menschheit dahin, dass irgendwann jeder einzelne seine eigene Sprache spricht, und an seinem eigenen "Turm" baut.

    Liebe Grüße von einem überzeugten Individualisten
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich gebe Dir recht. Aber wieso Sachgasse? Beim nächsten lauten Knall rücken wir alle wieder zusammen um uns dann wieder auseinander zu leben.

    Als bei uns die Flut war und es um die Existenz ging waren alle plötzlich wieder ähnlich. Gleiche Probleme, Ängste und Hoffnungen. Man rückte zusammen und es war eine Gemeinschaft da.
    Hat zwar nicht lange gedauert, aber ich denke soweit entfernt sind wir alle gar nicht.
     
    Wendezeit gefällt das.
  3. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Hallo intrabilis,
    ich bin davon überzeugt, dass die Menschheit sich auf längere Sicht wieder mehr verbinden wird. Individualisten sind wichtig, aber als überwiegenden Teil der Gesellschaft möchte ich sie nicht vorfinden.
    Es gibt meines Erachtens immer Zeiten in denen Extreme ausgelebt werden und eine Weile später wird es interessant zum Alten zurückzukehren, sich wieder mehr zu verbinden und die Psychologie zeigt doch auf, dass wir im Grunde alle ähnlich ticken, der Individualismus ist eher ein äusseres Zeichen, eine Abwehrreaktion, oder?
    Alles Liebe
    Elke
     
  4. peroque

    peroque Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Planet Erde
    alles ist sich gleich. ihr denkt ihr seit individuel weil ihr denkt das ihr etwas besseres als andere seit. alles ist sich gleich. und ihr seit einen scheißdreck wert.
     
  5. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Intrabilis,
    für mich ist Individualismus sehr wichtig.
    Ich möchte mich nicht in eine Norm zwingen lasse.
    Alles, was ich für die Gesellschaft tue, mache ich aus freien Willen.
    Und ich denke mir auch, als Individualist kann ich mehr zur Gesellschaft beitragen, als jemand der sich nicht frei entwickeln konnte, frustriert ist und eigentlich dadurch mehr Schaden anrichtet als Positives bewirkt.
    Und ich komme auch sehr gut mit Individualisten aus.

    MfG

    Olga
     
  6. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Werbung:
    falsch
     
  7. peroque

    peroque Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Planet Erde
    falsch? mehr kannst nicht rausbringen?

    du bist falsch. ein falscher hase.
     
  8. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Jeder hat seine individuelle Stärke, die es herauszuarbeiten gilt.
    Für sein Selbstbewustsein und letztendlich für das große WIR.
     
  9. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Und Du scheinst mir ein Stänkerer zu sein
     
  10. peroque

    peroque Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    genau. das große WIR müssen alle sterben. sonst nichts. lach

    alles gute
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen